Freitag, 28. August 2009

So geht's bei mir zu!!! Leben mit meinem Mann...

Noch ein alter Eintrag - geändert hat sich das Leben seither aber nicht unbedingt...


Mann hat abgenommen. Mann hat einfach so drei Kilo abgenommen.

Das ginge ja noch... Das ginge ja noch, wenn er es einfach für sich behalten und sich innerlich freuen würde...

Aber Mann zankt Frau.

Mann sagt, Suddis wäre INKONSEQUENT und LABIL und würde daher NIEMALS Abnehmen schaffen.

Und es gibt Dinge, die tut man ebensowenig wie das man die Hand in die laufende Motorsäge hält... Neineinein!!!

Böser, böser Mann muss bestraft werden. Und Frau weiß, wie das geht...

Lege unauffällige Schokipfade aus...

Mann hat genialen Schokisensor und stöbert garantiert jedes einzelne Riegelchen auf! Ein Schoki im Vorratsschrank. Eins im Telefonbuchschublädchen (!). Eins im Wäschekeller (!!). Eins in der Krempelschublade in der Küche (!!!). Eins in meinem Nachttisch (!!!!!!!!!!).

So lässt sich auch sehr schön verfolgen, in welchem Rhythmus Mann welche Ecken durchstöbert.

Mann beißt an. Mann vernichtet Schoki. Lässt Beweise (Papierchen) liegen. Wie dämlich, nicht wahr?

Frau wartet mindestens einen Tag ab, bis Männilein sich in Sicherheit wiegt. Urplötzlich... aus dem Moment heraus... geht Frau - vor seinen Augen - Richtung "Verstecke/Falle"... langsam und gekonnt lässig... und sieht, wie ihm der Atem stockt. Ein gequälter Schimmer leuchtet in seinen bleu-farbenen Äuglein auf. Wie innerlich gepeitscht... Es röchelt nur noch leise.

Frau dreht kurz vor Ziel ab und entfernt sich noch mal ein bis zwei Meter in andere Richtung. Seine Panik weicht einem entspanntem Grinsen. Fühlt sich sicher...

Und ZACK... reiße ich Versteck auf und konfrontier ihn mit seiner


INKONSEQUENZ!!!!
Und das tut so gut!!!! 


Teilen

Sommerzeit... Grillzeit...

Der Sommer geht wohl leider nach und nach dem Ende zu. Also gilt es, die letzten Tage mit Sonne zu genießen und zu grillen, bevor alles wieder für die kältere Jahreszeit eingemottet wird.

Denn grillen ist natürlich für jemanden mit meiner Ernährungsweise DER HIT.

Gestern hatte ich leckere gegrillte Hähnchenbrust, Tomate-Mozzarella, Gemüsespieße (Paprika, Champignons, Zwiebel und Zucchini mariniert, auf Holzstäbe gezwillt und gegrillt), selbst gemachten Tzatziki aus 10%igem Naturjoghurt und grünen Salat mit Vinaigrette. An der Stelle, wo ich noch vor ein paar Wochen SPIELEND zwei größere Fleischstücke mit enstprechender Menge Beilagen vertilgt hätte, schaffe ich heute nur noch eines und bin soooo satt.

Im Anschluss daran habe ich mit meinem Mann zwei Gläser trockenen Riesling getrunken. Dabei hat sich mein Verdacht, dass ich Alkohol eigentlich nicht vertrage wieder verschärft. Nicht lange nachdem ich den Wein getrunken hatte, fingen Füße und Hände erst an zu kribbeln und schwollen dann an.

Deshalb habe ich heute Morgen die Waage auch lieber nicht betreten. Sonst werde ich noch ganz wuschig. Morgen wieder!!

Wie auch immer… am Grill kann man sich nach LCHF richtig austoben und auch die Beilagen kann man entsprechend auswählen. Es muss nicht immer Kartoffel- oder Nudelsalat sein! 


Teilen