Donnerstag, 17. September 2009

Schwenkt fiese Ische die weiße Fahne?




Habe es mal wieder nicht ausgehalten.

Eigentlich war ja der Plan, die fiese Ische unter der Woche vollständig zu ignorieren. Geht aber nicht. Ich will es ja immer wieder wissen.

Und darum bin ich heute Morgen auch zum Ort des Grauens geschlichen, habe mich naggisch gemacht und Ische mit Füßen getreten…

(Ich tu wohl zunächst erst mal so, als wolle ich eigentlich einfach aus dem Bad rausgehen. Die Ische steht nämlich direkt neben der Tür!)

Anscheinend will die fiese Ische Frieden. Oder sie täuscht mich nur. Das bleibt abzuwarten.

Wenn ich das Ergebnis von heute Morgen als Zwischenbilanz sehen möchte (halbe Woche ist rum), freue ich mich schon auf den nächsten Wiegetag. Es tut sich was. Ich sehe schon EINDEUTIG keine 12 mehr am Ende.

Und anscheinend habe ich die korrekte Ischenposition gefunden!!!


Gut, das ist alles andere als stylisch, weil sie definitiv nicht im richtigen Winkel zu den Kacheln steht. Aber das ist mir jetzt schnurz. Vielleicht sollte ich sicherheitshalber eine kleine Zeichnung auf dem Boden anbringen, damit ich sie immer wieder justieren kann. Schließlich putzt der Mann das Bad und wer weiß…

JIPPIEH!


Teilen