Sonntag, 18. Oktober 2009

SCHAMÄRZ... lass nach!

Da waren wir also gestern wandern...

Es war... ok... es war schön... Soweit.

Das Wetter hat mitgespielt. Sonne und Wolken lösten sich ab.

Insgesamt sind wir rund 17 km gelaufen, sagt der Ranger (mein mir Zugemuteter). ALLERDINGS waren da wieder mal MEGABERGE im Spiel. Wer schon mal im Arhtal war, weiß an sich schon, was ich meine.

ABER wir haben OBERHALB der Weingrenze angefangen.. Der Berg ist ja an sich doppelt so hoch (mindestens) wie die Weingrenze. Wir fingen in Kalenborn an, sind zunächst durch wunderschönen Wald gelaufen, bis wir auf den Rotweinwanderweg oberhalb von Mayschoss gestossen sind. Von Mayschoss über Rech nach Dernau...

Dort sind wir wieder bei Erwin Riske eingekehrt... Wunderschön, LÄCKA, sehr empfehlenswert!




Hier ein Bild von außen... und innen ist es auch sehr schön.

Habe natürlich wieder Tomate-Mozzarella gegessen und der Mann hatte einen Flammkuchen mit Oliven und Ziegenkäse UND einen Himbeer-Sahnekuchen (ich nicht!). Dazu gab es Wein (der hieß BoulevAHRd), Wasser und Kaffee.

LEIDER war da ein Grüppchen eines Männergesangsvereins (10 Mann), das schon die ein oder andere KISTE Wein hinter sich hatte und immer wieder Lieder in Bruchstücken anstimmte... Hmmm... Aber es war noch auszuhalten.





Auf diesem Bild kann man ganz gut erkennen, wie hoch der Spass dann doch war. Und das ist aber erst die HALBE Höhe! In diese Gegend verlaufen sich auch normaler Weise nicht die üblichen Ahrtalwanderer... Dahin gehen nur... also.... tsja...

Es ging weiter.. und weiter.. und immer weiter...

Ich war sehr tapfer... Gut, habe natürlich geflucht. Vor allem, wenn der Mann immer sagte: "Guck mal, jetzt wird es gerade. Da noch um die Kurve..."

HALLO, ich kenne das Gelände!!! War nicht zum ersten Mal da.

Er sollte mal daran denken, dass bestimmt so mancher schon die Abhänge herabgestürzt ist. Und weil da sonst keiner lang kommt, würde man ihn auch nicht so schnell finden!!

UND ich trage schließlich eine Menge Übergewicht mit mir rum. An alle Normalgewichtigen... packt mal einen Rucksack mit etwa 40 kg und rennt den Berg da rauf. Danach sprechen wir uns.




Aber ich habe es sportlich gesehen und nach etwa 5 Stunden reine WANDERZEIT (Pausenzeit abgezogen), davon mindestens die Hälfte STEIL bergauf, habe ich endlich das Auto wieder gesehen. Und alles im Schweinsgalopp.

Auf der Fahrt zurück wurde ich dann doch ausserordentlich vom Mann gelobt. Wie tapfer, meine Fortschritte, etc. Na also, das war aber auch fällig.

Hmmm... heute habe ich Muskelkater... in den Hüften. Obwohl Muskelkater da der falsche Ausdruck ist. Nennen wir es LÄHMUNG!

Also wenn das nicht einen schönen Hintern gibt, dann weiß ich es auch nicht mehr.

Euch einen schönen Restsonntag!

Gehe jetzt kochen...
Teilen