Montag, 16. November 2009

Kleinvieh macht auch Mist!

HA, wie gesagt, so schnell geb ich mich nicht geschlagen...

Habe original in einer Stunde bestimmt rund 20g abgenommen!!

Habe mir nämlich den Luxus gegönnt und Finger- und Fußnägel ausgiebig gefeilt und poliert.

(this is no serious post - this is no serious post - this is no ser...)
Teilen

15. Wiegetag - nach 3 Monaten und 13 Tagen

Pest! Tod! Teufel! Katastrophe! Verdammt! Mist! Scheiße! Dreck! Fluch! Ätzend! Menno! Sauerei! Damn! Shrrrriiiiieeeeeeeeeeekkkkkkkkk! *PPPIIIIIEEEEEEEPPPPPPPPPPP*

Ich habe es geahnt...

Die "kranke" Woche hat mich zurückgeworfen. So gut wie keine Bewegung... Abhängen... Das ist nicht meins!

Die Ische hat es original gewagt, mir heute Morgen ein 105,1 kg entgegen zu werfen. Das ist ein PLUS von 800 GRAMM und schmälert somit meine Gesamtabnahme auf 15,8 kg!!!

Aaaahhhhhhh....

Naja, war ja zu erwarten, dass es nicht immer nur bergab gehen kann.

Außerdem gibt es allein 2 PSYCHOLOGISCHE Gründe, dass das Gewicht (oder ich) diese Woche gestockt haben:

1. Die 104-Hürde

Irgendwo hab ich das schon mal erwähnt. Es gibt so "Gewichtsmarker", die an mir kleben wie Pech! Hürden halt. An denen hab ich mir schon früher die Zähne ausgebissen und nicht selten die Flinte ins Korn geworfen. Aber da ich die Hürde "U110" auch schon erfolgreich hinter mir gelassen habe, gilt es jetzt nur, neu Anlauf zu nehmen und mit Schmackes drüber zu hüpfen.

UND WENN ICH DRÜBER KRAXELN MUSS! Was weg muss, muss weg!

2. Die Wette

Man muss ja auch ein bisschen die Spannung aufrecht erhalten, oder?

Lieber Mann, wenn du das jetzt liest und schmunzeln musst, dir die Händchen reibst... Lass dir gesagt sein... FREU DICH NICHT ZU FRÜH! Aufgeben hab ich NICHT im Programm...

Egal...

Weiter geht es mit neuem Mut!

Und Sudda wär eindeutig nicht Sudda, wenn sie nicht schon einen umfassenden Konterplan entwickelt hätte. Und das - im Ernst - über mehrere DIN-A4-Schmierblätter verteilt!

(Erwähnte ich schon, dass ich einen tiefe Leidenschaft für Listen, Pläne, Tabellen und Aufstellungen habe? Hart ausgeprägter Charakterzug!!)

Grundlegend ist zu erwähnen, dass ich zum Glück gesundheitlich wieder voll in der Spur bin! Ab und an nochmal das Näschen geschneutzt und flink abgehustet... aber sonst...

ALLES TUTTI!

Und das ist ja wohl das Wesentlichste, wenn man einen erfolgreichen Konterplan durchziehen möchte!!

Ich hab einen Plan für den Sport, einen für das Essen (natürlich weiter mit LCHF, aber das OHNE die zusätzlichen Käsescheiben, derer ich in der letzten Woche eindeutig zu viele hatte!!) und einen generellen Terminplan.

Aber dazu im Detail später!!!

Diese Woche habe ich Urlaub und den werde ich auch voll auskosten. Auskosten im Sinne von "ist bereits verplant"!

Der kleine Keks bekommt eine feste Zahnspange (zwei Tage vorher so Gummis eingesetzt, um Abstände zu schaffen für die Zahnspange), ich fahr mit Tatie T. endlich zu IKEA, zweimal möchte ich mich sportlich mit Mrs Emm treffen (zusätzlich zum heutigen Pilatestermin), beim Arzt muss ich zur Kontrolle des Blutdrucks vorbei und am Freitag geht es zu Sissy Sisco und wir machen uns eine wunderbare CHICKENNIGHT mit Übernachtung!!

Ich freu mich so, ich freu mich so!

UND...

Es geht zum Friseur!

Eigentlich sollte das ja die Belohnung für 104 sein, aber ich sollte dieser blöden Hürde nicht allzu viel Bedeutung schenken. Und ich hatte ja schon die 104 auf dem Display!

Also Haare ab!

Nein, nicht kurz, aber etwas schulterlang. Und vielleicht ein paar Strähnchen und die Wimpern färben.

Das sind bestimmt auch mal locker 200-400 gr, denn im Moment reichen mir die Haare fast bis zur Rückenmitte.

Neue Woche, neues Glück!

Ab dafür...

Teilen