Montag, 14. Dezember 2009

19. Wiegetag - nach 4 Monaten, einer Woche und 4 Tagen

Tsja...

Musste ich ja erstmal arbeiten.

Hatte ich ja zwei Flaschen Wasser dabei.

Hab ich mir ja neulich geschworen, dass ich erst fahren darf, wenn beide Flaschen leer sind.

Deshalb habe ich das auch gemacht.

Also die Flaschen ausgetrunken.

Bis zum bitteren Ende!

War ganz schön viel.

Damit war ich gegen 16.10 Uhr fertig.

Habe ich alles eingepackt und bin gefahren.

Die Straße entlang, links abgebogen...

Weitergefahren bis in unseren Ort und rechts abgebogen.

Angehalten.

Auto aus.

Noch die leeren Flaschen mit rein genommen.

15 Stufen bis ins Bad geklettert.

Hose ausgezogen.

Pulli ausgezogen.

Unterwäsche ausgezogen.

Socken ausgezogen.

Nochmal aufs Klo gegangen.

16.25 Uhr war es mittlerweile.

Auf die Waage gestiegen.

FAST RUNTERGEFALLEN!!!

YEAHAW!!!

Sagt diese beste aller Waagen, dass ich trotz Komsum von 0,75 l Wasser und einem Pott Kaffee in der Zeit zwischen 15.45 Uhr und 16.10 Uhr sage und schreibe

101,7 Kilo


wiege und zwar OHNE ABZUG für die kurz zuvor genossenen Getränke!

Holy Shit!!

Bin ich glücklich, oder was???

Könnte das bedeuten, dass ich EIGENTLICH schon die Wette gewonnen habe???

Denn dazu fehlen mir jetzt nur 800 g und die habe ich locker noch an Wasser in mir drin!

Für die Statistik...

In der letzten Woche habe ich somit 0,5 Kilo abgenommen und insgesamt in 19 Wochen 19,2 Kilo ins Nirvana geschickt!!!


Jetzt brauch ich aber ein dickes Würstchen mit Senf. NEIN, ich brauche ZWEI dicke Würstchen mit Senf!!
Teilen

LCHF-Rezept Seelachs mit Rahmspinat überbacken

Du brauchst dazu:

2-4 Seelachsfiltes
450 g Rahmspinat
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
200 g Kräuterfrischkäse
150 g gerieben Käse


Und so geht es:

Knoblauch und Zwiebel fein würfeln und in Butter anbraten. Den Rahmspinat am besten vorher schön auftauen und dann zu den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln geben.

Dann den Kräuterfischkäse dazu geben und so lange rühren bis er sich im Rahmspinatmix aufgelöst hat.

Fischfiltes in eine Auflauffrom legen und den Spinat darüber verteilen, den gerieben Käse darüber streuen und im Backofen bei 200 Grad 30-35 Min. backen.


Wow, so einfach kann es sein!

Das Rezept mal wieder von unserer kleinen Nightwitch!!

Das muss ich ausprobieren. Vielleicht ist das sogar familientauglich (jedenfalls wenn ich die Zwiebeln und den Knoblauch mindestens püriere!!)
Teilen