Sonntag, 18. April 2010

Gestern LAUFEN!

Also gestern war NICHT mein Tag. Jedenfalls nicht, was das Joggen angeht...

War aber auch das erste Mal in meinem Leben, dass ich bei etwas wärmeren Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gelaufen bin.

Fehler 1:
Man braucht bei fast 20 °C keine langärmlige, schwarze Jacke!


Fehler 2:
Man geht doch besser vorher auf die Toilette!

Es kam, wie es kommen musste. Gut, ich habe die gesamte Strecke durchgehalten, aber mindestens zweimal habe ich dabei an Selbstpeitschung wegen Dummheit gedacht. Die Beine wurden immer schwerer, die Laune immer schlechter und ich habe für 5 km 40 Minuten gebraucht (ich stoppe die Uhr bei 5km, weil ja so lang die Strecke beim Women's Run ist).

Scheiße!

Vor allem, wenn man bedenkt, dass eine, die ich kenne und sehr schätze, für die Strecke von 4 km genau so lange braucht wie ich (wenn ich die Zeit auf 4 km umrechne) und dabei läuft sie erst seit ZWEI Wochen und...

MACHT ZWISCHENDURCH EINIGE GEHPAUSEN!

Das ist nix für meinen Ehrgeiz.

Echt nicht...

Aber natürlich ist sie VIIIIIIEEEEEELLLLLL länger als ich und hat darum VIIIIIEEEELLLL längere Beine und darüber hinaus ist sie VVIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEELLLLLLLLLLL leichter als ich.

Ich häng da so ein bisschen zwischen Neid, gepeitschtem Ehrgeiz und mich für sie freuen, dass sie so schnell ist. Von allem ein bisschen...
Teilen

Kommentare:

  1. Ich tröste dich mal ein bischen - und morgen nehme ich ausnahmsweise meine Zeit, dann siehst du mal wie schnell du bist ;-)

    (Das man sich nie nach unten orientieren soll, vergessen wir dabei ganz aus Versehen einfach mal...)

    AntwortenLöschen
  2. sudda, darf ich dich auch trösten.
    ich würde gerne laufen, aber ich darf es nicht. erstens wegen der beiden hüft-op´s uind erst recht jetzt nicht wegen der fuß-op. aber sobald ich den ollen schuh los bin, werde ich mein neues fahrad satteln (es hat drei räder und einen niedrigen einstieg)und endlich damit fahren. ich merke, das ich mich bewegen will, aber es geht eben noch nicht richtig.
    wir sehen und in köln

    AntwortenLöschen
  3. Sudda Darling, laufen ist auch einfach ein bisschen tagesformabhaengig. Manchmal merke ich schon nach 5 Minuten, dass es nicht mein Tag ist, finde keinen Rhythmus, kriege Seitenstiche usw.

    Also, lass Dich nicht unterkriegen und vor allem, lass Dich nicht von Erfolgen und Misserfolgen anderer beeinflussen, denn Deine Fortschritte sind

    1.) persoenlich, jeder ist anders und

    2.) unglaublich!! Du joggst 10 km!! Ueberleg Dir das mal bitte!

    So! Bitte mal etwas weniger Neid und gepeitscher Ehrgeiz und etwas mehr selber-auf-die-Schulter-klopfen.

    *knutsch*
    Bikey

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich Bikey sehr Recht geben!! 10 km sind so verdammt viel!!! Du kannst ehrlich stolz auf dich sein, immerhin bist du mal eben einfach so los gelaufen und dich hält so schnell niemand auf!! Mich muss man immer erstmal treten, damit ich überhaupt aufstehe um zu Joggen.. Ich nehme mir gerne ein Beispiel an dir!! :)

    GLG Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Da ich es ja versprochen hab', bin ich heut mal mit Uhr gelaufe - 43 Minuten für 5 km. Dabei fühlte ich mich sogar schnell heute. Also, keine Panik...zumindest ich bin und bleibe hinter dir ;-)

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!