Dienstag, 31. August 2010

Bist du dir eigentlich sicher...

... dass du nicht mehr irgendwann einmal in die alten Essmuster zurückfallen wirst???

Das fragte der Mann gestern Abend.

Hab ich mal was länger dran gekaut...

Ja, ich bin mir sicher, dass das nicht mehr geschehen wird. Nach etwas mehr als einem völlig "beschwerdefreien" Jahr traue ich mich das zu sagen.

Der Gewinn, den ich aus der Abnahme bisher gezogen habe (emotional und körperlich), ist viel zu groß, als dass ich ihn für irgendeinen kleinen Nahrungskick riskieren würde.
Denn wer weiß schon, ob mich nicht ein wirklich grober Fehltritt aus meiner Umlaufbahn werfen würde? Daher mach ich es auch nicht nur ansatzweise.

Ich bleib schön bei meinem LCHF und das fällt mir überhaupt nicht schwer. Diese Ernährung ist einfach und wie für mich gemacht. Ich bin superfroh, dass ich sie gefunden habe. Ich fühle mich rundum wohl und vermisse überhaupt nichts.

Darüber hinaus denke ich, dass meine Essanfälle durch den hohen Konsum von Kohlehydraten überhaupt erst ausgelöst wurden. Verstärkt durch den emotionalen Druck, den man nunmal im täglichen Leben so mit sich schleppt und mit dem ich mich sehr schwer tat, konnte das Kommando nur noch "essen" sein.

Medizinisch kann ich euch das nicht beweisen, aber ich denke, dass mein Blutzuckerspiegel wohl extrem empfindlich auf Schwankungen reagiert und dass eine starke Schwankung in meinem Gehirn unweigerlich als Befehl zum Essen ankam, besonders heftig, wenn dann auch noch seelischer Druck hinzu kam.

Klar ist es immer noch nicht einfach für mich, mit Emotionen umzugehen. Aber wenn sie geballt zuschlagen, fällt mir deutlich Besseres ein als zu essen. Manchmal brauch ich zwar ein wenig länger, um damit umzugehen, aber der Lösungsweg aus dem Problem ist im Endeffekt immer ein anderer als noch vor einem Jahr.

Und... die Probleme sind heutzutage irgendwie anders. Ein recht dicker Anteil meiner früheren Probleme bestand nunmal in Faktoren, die vom Übergewicht beeinflusst waren.

Ganz überzogen gesagt, sagte manchmal eine Stimme in meinem Hirn z.B.:
Waaaaahhh... bist du fett. Wie du aussiehst. Das ist ja ekelerregend. Keiner mag mich. So nicht jedenfalls. Es muss dringend was passieren. Komm, lass mal schnell ne Pommes essen!

Entbehrt natürlich jeglicher Logik. Aber wenn du da drin steckst, ist irgendwie alles und nichts logisch!

Ich habe keinen Zweifel, dass ich normalgewichtig sein werde. Früher oder später eben. Aber das mal definitiv. Ganz easy, Suddastyle!

Und das fühlt sich echt klasse an!

Teilen

Kommentare:

  1. Ich wünsch es dir!! Aber sag lieber niemals nie... Ich habs ja nun mal mit Theraphie gemacht, und dadurch auch in Gewissen Foren unterwegs gewesen, wo ich auch eine getroffen hab, die sich auch 2 Jahre KH abstinent ernährt hat, und alles tutti war, bis auf einmal der Große Flash kam...
    Aber zumindestens ist 1 Jahr ohne schon wirklich super! Da bin ich schon stolz auf Dich!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sudda, irgendwann bist du einfach so, wie du sein möchtst! Ganz bestimmt! Und so wie du in der jeweiligen Gegenwart bist, finde ich dich einfach großartig .........

    AntwortenLöschen
  3. Bringst mich da ja immer ganz schön zum Grübeln, Liebes, also nicht nur heute oder wenn du postest, ich beschäftige mich ja auch so mehr mit meinen Problemen...und bin immer noch der Meinung, dass ich Fressflashs in dieser Form nicht hatte. Klar, ne Tüte Gummibärchen oder ne Packung Toffifee aus Frust mal eben... Aber eines kann ich bestätigen:
    Egal, wie viel ich gegessen hab (Stück Kuchen am nachmittag - ich wüßte heute gar nicht, wo ich das hinstecken sollte)- ich hatte immer das Gefühl, ich hab noch Hunger, und das schieb ich definitiv den KH zu, denn seit ich sie begrenze ist das weg! Schlagartig! Und dass das einen guten Einfluß auf meine Zuckerwerte hat, darüber müssen wir ja nicht diskutieren...von daher bin ich SICHER, dass du so nicht mehr gefährdet bist. Dazu bist du in meinen Augen seelisch mittlerweile zu stabil, und Melli, ich kann das gut nachvollziehen, aber da Sudda nichts vermisst an Kuchen und Süß, weil sie da nie so drauf stand, seh ich gute Chancen, dass das so bleibt! Einfach nur Low Carb sagt ja noch nichts darüber aus, wie SATT im Sinne von zufrieden man ist, und das Fett macht uns nun mal glücklich lach...

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall liest es sich zu überzeugend, dass Du nicht wieder in alte Muster zurückfällst. Ein großer Teil ist natürlich auch der enormen Verbesserung der Lebensqualität zuzuschreiben.
    Ich vergleiche das mal mit meiner Rauchsituation. Ich habe zwölf Jahre lang geraucht, aufgehört wieder geraucht und das immer wieder. Dann habe ich es sein lassen und heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen zu rauchen. Das Zeug stinkt, ist teuer und macht einen selbst und andere krank. Ich verstehe mich das heute selbst nicht mehr.
    Mit dem Essen bin ich (leider) noch nicht soweit wie Du, aber ich arbeite dran und jeder gut ernährte Tag ist ein wichtiger Schritt zu mehr Gesundheit, zu einem lebenswerteren Leben und natürlich im Endeffekt zu Gewichtsverlust.

    AntwortenLöschen
  5. Suddalein, Du bist eine starke Frau und wirst nie mehr so zulegen.......dessen bin ich mir ganz sicher....Sicherlich wird es bestimmt mal einen Ausrutscher geben, aber wem passiert das nicht?? Abhaken, vergessen......
    und nochwas wollte ich mal allen "Übergewichtigen" sagen, wir haben Euch auch trotz Eurer Pfundchen richtig doll lieb, ein Charakter macht das Liebenswerte aus, nicht das "Optische"....

    Nuggy :-)

    AntwortenLöschen
  6. @ Trinchen -> mit dem Rauchen habe ich das auch verglichen, deshalb habe ich ja die Eingangsfrage gestellt.

    Der Mann

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich ja witzig, dass wir den gleichen Gedanken hatten.

    AntwortenLöschen
  8. Lass dich mal wieder drücken, Sudda! Du bist ganz toll und stark, ich bin sicher, dass du deine Ziele erreichen wirst. Wer denn sonst?!

    Hab ins LCHF-Forum einen interessanten Link zu Zuckersucht und Essstörungen eingestellt: http://www.lchf.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=1205

    => Ja, die KH sind Schuld, da bin ich sicher.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Pff.... Suddalein... Allein wegen diesem Blog hier, wegen diesen vielen Leuten die hier täglich auf weitere Einträge von dir warte, die mit dir leiden und sich freuen, die dich verstehen und vergleichen, die nachmachen und ebenfalls nur gute Erfahrungen mit LCHF machen... usw usf.
    Willst/kannst/darfst und möchtest du NIE wieder zurück fallen. Darauf verwette ich meinen allerwertesten..

    Du bist von Eintrag zu Eintrag, von Tag zu Tag immer stärker, labiler, offener, lebensfroher, mutiger und gesünder geworden...
    Das gibst du so schnell nicht auf.
    Neeeee.. *pah* Du doch nicht!!!!!

    Ich glaube da treten dir ein paar Leute (so an die 100 und mehr) in den Pops - ich sag nur AUA!!!!

    Drückerchen und ein FETTES
    "MACH WEITER SOOOO"

    :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche es dir von ganzem Herzen und wenn ich es jemandem zutraue, dann sicher dir!

    Denoch eine Sucht ist eine Sucht - die bleibt uns, ein Leben lang. Aber solage man ihrem Ursprung auf der Spur bleibt und sie nicht verleugnet ann man ihr ihre Macht nehmen.

    Du machst das gut und du schaffst das. Bleib einfach so achtsam! *drückdich*

    AntwortenLöschen
  11. weisst du was,, ich finde es so klasse das du hier das aussprichst was viele denken und es ihnen peinlich ist. aber wenn man dann liest das es auch anderen so geht, ist es irgendwie besser.. weisst du was ich meine.. ich freu mich so für dich

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!