Montag, 27. September 2010

Was macht eigentlich der Blutdruck?

Kann man sich ja mal fragen.

Schließlich lebe ich ja nun seit einer Weile völlig ohne Medikamente und hatte dem Arzt versprochen, mich weiterhin zu kontrollieren.

Das tu ich natürlich.

Und der Blutdruck ist und bleibt perfekt.

110/75 scheint mein neuer Lieblingswert zu sein. Und das fühlt sich richtig gut an, wenn man sich als alter Hypochonder mit damaligem Bluthochdruck schon so gut wie tot in der Kiste gesehen hat.

Was mich allerdings ein wenig verwirrt ist der niedrige Ruhepuls, den ich ab und an habe. Gestern zum Beispiel hatte ich einen Ruhepuls von 43. Das fühlt sich sehr merkwürdig an. Aber als Hypochonder halt eben auch erst ab dem Moment, wo man es auf dem Messgerät SIEHT.

Habe wohl gelesen, dass das bei sehr fitten Menschen so sein kann. Jan Ullrich hat angeblich einen von 30. Aber heee.... ich bin nicht Jan Ullrich!

Hmmm... Ob ich da noch mal nachfragen sollte?

Ich mein, ich fühl mich ja nicht schlecht.

Jemand Ahnung?

Das alte Hypochonderherz wäre sehr froh, wenn es hier jemanden mit Mehrwissen gäb.

Jetzt aber ab dafür zu Pilates/Yoga. Euch einen schönen Abend!!
Teilen

Kommentare:

  1. Also ich habe einen Ruhepuls von 100.....aber schon immer gehabt. Habe mich mal ärztlich deshalb untersuchen lassen, der Doc meinte, es gäbe viele "Überpulsierer" und genausoviele "Unterpulsierer".....
    Mach Dir keine Sorgen!

    Nuggy :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tack tack =) Det blev 200g plus, men det är inte sa mycket att haka upp sig pa.

    Sag du förresten mitt inlägg med före- och efterbilder?

    AntwortenLöschen
  3. Na da hast Du ja einen echten Bilderbuchblutdruck. Das ist doch super.

    Ich mußte letzte Woche bei Frau Doktor Blutdruck messen lassen, so intervallmäßig, also 10mal. Das Gerät hat auch den Puls gemessen und fiel als ich dort gemütlich in der Ecke saß auch auf 45 runter. Wir sind halt fit wie Turnschuhe. Also keine Beunruhigung, wenn Dich das allerdings kirre macht, Herrn Doktor fragen. Aber ich finde es super einen "Sportlerpuls" zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sudda, auf deine Ruhepuls bin ich so richtig neidisch. Einfachste Erklärung - neben deinen sportlichen Aktivitäten natürlich: dein Herz ist bei der Belastung mit 120 Kilo und 160 Blutdruck so stark gewachsen, dass es unter den jetzigen Idealbedingungen vollkommen unterfordert ist. Auf jeden Fall ist der niedrige Ruhepuls was sehr sehr gutes. LG Rainer

    AntwortenLöschen
  5. Also das mit dem Ruhepuls ist normal wenn Du viel Sport machst - denke das fällt bei jedem unterschiedlich aus.
    Also sei froh, glücklich und geb Dich zufrieden :-)
    Knuuuuuuuuuuutsch!

    AntwortenLöschen
  6. Hast du den Pulswert nur vom Gerät genommen? Kontrolliere ihn besser per Hand. Das Gerät gibt -erfahrungsgemäß- nicht immer den richtigen Puls an.
    Ansonsten gehe ich mit allen bisherigen Meinungen konform. Du bist jetzt eine sehr aktive Sportlerin, dafür ist diese Pulsfrequenz völlig normal. Schau mal, ich habe als Nicht-Sportler einen Ruhepuls von 60.
    Alles gut!!!

    AntwortenLöschen
  7. @all

    Danke für die Antworten, das hat mich echt beruhigt. Aber fühlt sich schon sehr merkwürdig an, wenn man vorher immer so schlechte Werte hatte...

    Cool!

    AntwortenLöschen
  8. Ist doch echt cool wenn die Werte so gut sind. Meine sind immer noch zu hoch ohne Medis, aber vielleicht pack ich das ja doch mal mit sport ein wenig *hoffnungsvollguck*

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das ist super.
    Das erinnert mich, dass ich dringend auch mal wieder kontrollieren müsste... Aber weil die Batterien leer sind, und ich das immer erst dann merke, wenn ich messen will - und dann zu faul bin, Batterien zu suchen, ... ach... lassen wir das...

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!