Dienstag, 23. November 2010

Essensbeispiel vom 22.11.2010

Muss ich ja noch nachtragen...

Da ich gestern beim Einkaufen gescheitert bin, gab es das, was sich noch im Kühlschrank finden ließ...
Heute wird es leckerer.

Gestern gab es:

Mittags
1 Bockwurst (100 g) mit 250 g grünen Bohnen in selbstgemachter (!) Hollandaise
Sahnekaffee

Abends
Speckscheiben (100 g) mit Mayo bepinselt, in Käsescheiben (125 g) gerollt
kleiner Rohkostteller
100 g Schokosahne


Das waren für den Tag:

F 209,9 g / 84 E%
KH 14,3 g / 3 E%
E 73,3 g / 13 E%

Kalorien: 2.226
Skaldeman: 2,39

Kalorienbilanz (inkl. Sportkalorien):  200 gespart
Kalorienbilanz Woche: 200 gespart


Teilen

Kommentare:

  1. Den Speck ohne braten? Nee, das könnt ich nicht.

    AntwortenLöschen
  2. @padi
    Wenn ich den Po langsam in Gang setze, gibt es Hühnchenschenkel in einer Sauce aus Sahne/Creme Fraiche/Weißwein/Knoblauch/Oliven/Kräuter der Provence in der Auflaufform gegart. Dazu Feldsalat.

    Klingt genial, oder?

    @susi
    Dooooccchhh... wenn man einen faulen Tag hat, geht (fast) alles. ;o)

    AntwortenLöschen
  3. oooooooooooooooooohhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!!! :-)))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  4. Für den Blitzkrieg-Hunger habe ich auch schon mal eine Packung Bacon roh und naggisch verputzt. Geht alles, wenn der Hunger groß genug ist...

    AntwortenLöschen
  5. Uah, nee Kiki so´n Wabbel kann ich nicht essen. Hab heute so was ähnliches wie deine Speckfinger gemacht. So kross ist der lecker, aber roh, da müsste ich schon eine Woche ohne Verpflegung durch die Pampa gekrochen sein.

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!