Dienstag, 2. Februar 2010

LCHF-Rezept: Überbackene Tomaten

Und noch ein Rezept von Susa (allerdings hab ich es noch ein wenig mit Speck versehen... Ich hab da so eine Vorliebe... Ansonsten Speck weglassen!).

Das werde ich auch auf jeden Fall ausprobieren!!!


für 4 Personen

Zutaten:

4 große Fleischtomaten
1 Zwiebel
Speckwürfel
2 El Öl
Öl für die Form
300g TK Blattspinat (natur)
200g Feta
Salz, Pfeffer und Muskatnuss


Zubereitung:

Ofen vorheizen (Umluft ca. 180 Grad).

Tomaten waschen und einen Deckel abschneiden, das Fleisch mit einem Löffel rausnehmen, beiseite stellen.

Deckel und Zwiebel würfeln und gemeinsam mit den Speckwürfeln im Öl andünsten, Spinat dazu geben und dünsten bis er getaut ist, würzen und den Feta sowie das zerkleinerte Fruchtfleisch dazu geben.

Die Auflaufform fetten.

Spinatmischung in die Tomaten füllen (falls etwas übrig bleibt, einfach drumherum legen) und die Tomaten ca 20 Minuten backen
Teilen

LCHF: Pimp your food!

Isst man LCHF, (keine Ahnung? Drauf klicken!) so sollte man – einfach gesagt – mehr Fett als Kohlehydrate und Eiweiß zusammen essen. An dieser Stelle kommt mal wieder der phantastische Skaldeman Ratio ins Spiel, der es einem leichter macht, zu entscheiden, ob die Nahrung dafür tauglich ist.

Wir erinnern uns…

Wir nehmen die Tabelle auf der Rückseite der Nahrung zur Hand und addieren die Grammanzahl der Kohlehydrate PLUS die Grammanzahl der Eiweiße. Sind diese zusammen WENIGER als die angegebenen Gramm Fett (oder genau gleich), so handelt es sich, um ein aus meiner Sicht hervorragendes Nahrungsmittel (wobei Ausnahmen wie immer die Regel bestätigen, aber dazu später mehr), wenn gleichzeitig die KH-Zahl pro 100 g Lebensmittel UNTER 5 g liegt.

TEILT man nun die Gramm Fett durch die addierten Gramm Kohlehydrate+Eiweiß, kommt eine Zahl dabei heraus.
Formel also 

 
F : (E + KH) = Skaldeman Ratio


Alles, was über 1 liegt ist super. Bei 1,2 sind wir in die wirklich guten Zahlen.



Wer es genauer wissen will… am rechten Rand gibt es einen LINK „LCHF in Praxis“ und wenn man darauf drückt, findet sich in den aufgelisteten Texten auch genaueres zum Skaldeman Ratio.

Zurück zum Thema:
Stellen wir uns mal vor, wir haben bedauerlicher Weise nur mageres Fleisch zur Hand oder wollen mal ein wenig Gemüse essen. Beides wohl nicht mit allzu hervorragendem Skaldeman ausgerüstet…

Was tun?

Hier einige Nahrungsmittel, mit denen man einen eher ungünstigen Skaldeman hervorragend „aufpimpen“ sprich LCHF-tauglich machen kann…

Dazu habe ich die Nahrungsmittel in meinem Kühlschrank durchstöbert. Natürlich können die Angaben auf den Nahrungsmitteln leicht schwanken…

Butter
E 0,8 / KH 0,6 / F 83,0 / Skaldeman Ratio: 64,0 (!!!)

Mayonnaise (Homan Delikatess)
E 2,0 / KH 1,0 / F 77,9 / Skaldeman Ratio 25,97 (aus Rapsöl!!)

Creme Fraiche
E 2,5 / KH 2,9 / F 30,0 / Skaldeman Ratio: 5,56

Sahne
E 2,3 / KH 3,2 / F 30,0 / Skaldeman Ratio: 5,45

Saure Sahne (Info von Bikey!!)
E 4,5 / KH 2,0 / F 18,0 / Skaldeman Ratio: 2,77


Na, sind das Werte?

Ein ordentlicher Schwung auf z.B. das magere Fleisch und wenn man dann den Ratio für das neue „Gesamtkunstwerk“ errechnet, dürfte die Welt schon ganz anders aussehen!


Hier die Ausnahmen:
Wähle (z.B. für Salate) keine anderen Öle als kaltgepresstes Oliven- oder Rapsöl. Schmeiß die Margarine aus gesundheitlichen Gründen aus dem Fenster (flüssiges Plastik). Butter ist die beste Wahl! Zum Braten verwende ich im Übrigen Butterschmalz.


Noch jemand Ideen für Nahrungsmittel mit ausgezeichnetem Skaldeman? Etwas zum Pimpen, was ich übersehen habe? Über Ideen würde ich mich freuen.

Irgendwann möchte ich eine Liste von Nahrungsmitteln mit gutem Skaleman Ratio erstellen, aber das dauert noch seine Zeit!
Teilen