Montag, 1. März 2010

30. Wiegetag - nach 6 Monaten 3 Wochen und 5 Tagen

So, heute war mal wieder der Tag der Wahrheit.

Eine Wahrheit, die mich nicht so 100%ig glücklich macht.

Wir erinnern uns...

Seit zwei Wochen schaue ich nicht auf die Kalorien, weil man mir gesagt hat, dass die Kalorien keine Rolle spielen, wenn man sich nach LCHF ernährt. Ich war ja anderer Meinung, aber da ich mich bislang noch ein wenig im Winterschlaf befand, dachte ich, dass ich der Sache mal ne reelle Chance von 4 Wochen geben sollte.

Prinzipiell denke ich allerdings persönlich, dass man Kalorien einsparen muss und das egal bei welcher Art der Ernährung. Zumindest, wenn man abnehmen will.

Aber versprochen war versprochen.

Das fällt mir nicht leicht. War ja ein wenig erfolgsverwöhnt.

Die Waage sagte heute Morgen

97,3 kg

Was bedeutet, dass ich in der vergangenen Woche lausige 100 g abgenommen habe. Ist nu nix zum Jubilieren.

Insgesamt sind das dann 23,6 kg Gesamtabnahme in 30 Wochen.

Was ich wohl bis hierher gelernt habe - falls sich an der langsamen Abnahme, bzw. Stillstand nichts mehr ändert in den nächsten zwei Wochen - ist, dass ich nach der Abnahme perfekt dazu in der Lage sein werde, mein Gewicht zu HALTEN.

Das ist doch schon mal schön.

Aber wenn sich das in den nächsten zwei Wochen NICHT bessert, werde ich zu meinem ursprünglichen Erfolgsweg zurückkehren und wieder mit rund 1.600-1.800 Kalorien plus Sport weitermachen.

Ist ja schön, dass man keine Kalorien zählen muss, um das Gewicht zu halten, aber bitte... ich will nicht erst in 30 Jahren mit der Abnahme fertig sein...

Eure ungeduldige Sudda
Teilen