Sonntag, 21. März 2010

NÖRGELSONNTAG!

Abgesehen davon, dass ich noch immer prächtigst verrotzt bin und darum Abstand davon nehme, laufen zu gehen, was meine Stimmung auch nicht gerade hebt, habe ich gestern wieder eine tolle üble Erfahrung gemacht.

Hab ich schon im LCHF-Forum gepostet, aber ihr bekommt das auch noch um die Ohren:

Hmmm...

Da habe ich nach über zwei Monaten Abstinenz gestern auf dem Geburtstag meiner Mutter drei Gläser trockenen Sekt getrunken.

Vor der Feier war ich duschen und habe mich gewogen:

96,2 kg NACH dem Frühstück!

Gestern dann drei Gläser Sekt und ein bisschen mehr gegessen als sonst - aber nix, was nicht im Sinne von LCHF ist...

HEUTE MORGEN SCHREIT MIR DIESES VERDAMMTE LÜGENLUDER EIN HÖCHST UNFREUNDLICHES 98,4 KILO ENTGEGEN.

Wohl auch nach dem Frühstück.

Das darf ja wohl nicht wahr sein, oder?

Ich flipp aus!

Bestärkt mich nochmal mehr darin, dass ich sehr empfindlich für Alkohol bin und gefälligst meine Finger davon lassen sollte. Gut, ich weiß, dass es sich hierbei wohl um fiese, hinterhältige Wassereinlagerungen handelt, aber trotzdem nervt das.

Wie ist das bei euch und Alkohol?? Macht ihr ähnliche Erfahrungen?


Sauer-Sudda


P.s. Gehe jetzt wieder im Garten arbeiten. Hoffentlich hebt das meine Laune. MENNO! Euch einen schönen Sonntag!
Teilen