Montag, 23. August 2010

Ruhe im Karton!!! Mein effektivster Tipp gegen akuten Hunger!

Seit ich LCHF esse, hat sich mein Hungerverhalten gnadenlos verändert.

War ich früher eher rastlos ständig auf der Suche nach befriedigend Essbarem, so fließt heutzutage echt eine unfassbare Menge Wasser den Rhein runter, bevor ich wieder Hunger habe.

Bedeutet:
Zwischen den Mahlzeiten bin ich entspannte 6 Stunden richtig satt. Dann ist in mir Ruhe und nix nervt oder plappert meine Seele mit "Och, so ein kleines Leckerchen wär doch jetzt was!" voll.

Ich brauch dann NIX, will dann NIX und ess folglich auch NIX!

Aaaaabbbeerrrrrr...

Der Hunger kommt nicht mehr langsam angeschlichen.

NÖ!

Eben war noch alles gut und dann kommt *PAMM* das Kommando...

HUNGER!

Nicht gleich, nicht später, nicht warten...

JETZT!

Gut, ich hab sorge an und für sich dafür, dass ich immer ein ansprechendes Repertoire an Nahrungsmitteln für den schnellen Zugriff bereit halte. Jedoch koche ich einmal am Tag für die ganze Familie und wenn just in diesem *PAMM*-Moment das Essen nicht fertig ist... tsja... dann sollte man aber auch nicht direkt ein paar dicke Würstchen einwerfen bis es soweit ist.

Hab ich die (für mich) geniale Lösung gefunden:

1 Becher Kaffee mit einem generösen Schluck Schlagsahne!

Trinken, genießen und in mir breitet sich eine herrliche Ruhe aus.

Uuuunnndddd... für alle, die auf Kalorien schauen. So ein Pott wartet mit knapp 100 Kalorien auf, die es mir alle Male wert sind.

DENN... hat man einen solchen Sahnekaffee erst einmal intus, reduziert sich der Hunger und automatisch die "Zugriffsmenge" beim Abendessen. PLUS dass ich direkt die Mahlzeit mit einem perfekten Skaldeman Ratio starte (Kaffee hat irgendwie keinen und Sahne 5Kommairgendwas).

Kein Scherz.

Mein Problem ist nämlich, dass ich bei Hunger tendenziell viel zu schnell esse. Gar nicht erst die Contenance besitze "nachzufühlen" ob ich satt bin. Mit Sahnekaffee "vorgefüttert" geht das auf einmal völlig entspannt.

Ob LCHF oder nicht... Wär das nicht auch für einige von euch eine Alternative? 100 Kalorien?

Vielleicht nicht bei WW... Weiß ich nicht.
Oder anders gefragt... Wieviele Punkte haben 30 g Schlagsahne?
Teilen

LCHF-Rezept Gefälschte Hollandaise für Eilige

Ich bin ja eine Liebhaberin effektiver Küche UND esse sehr gerne. Und darum kommt hier ein Rezept für eine "gefälschte Hollandaise" mit beachtlichem Geschmack. Kinderleicht zu machen, ohne Wasserbad und Tamtam!

Hollandaise kann man für alles Mögliche brauchen. Für mich gerne die schnelle Sauce zu einem guten Stück Fleisch (Rinderroulade in feines Streifen geschnitten und angebraten, Steak, Kotelett) und ein wenig in der Pfanne gebratenem knackigem Gemüse (z.B. Zuckerschoten, Paprika, Zwiebel).

Ergänzt um einen TL Senf und getrocknetem Estragon nach Geschmack, wird daraus eine gute Bernaise.

Esst, was euch beliebt!

Dazu brauchst du:

4 Eigelb
2 EL Zitronensaft
80 g Crème fraiche
300 g Butter
Salz und Pfeffer

Die Eigelbe mit Zitronensaft, etwas Salz und Crème fraiche in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab glatt pürieren. Nun die Butter kurz aufkochen, langsam in das Gefäß geben während der Pürierstab weiterläuft. Mit Salz und Pfeffer würzen.

VORSICHT!

Natürlich nur was für Mutige oder Leichtsinnige... Rohes Ei kann durchaus zu Problemen führen (Salmonellen z.B.). Nicht vergessen. Ich verbrauche sie direkt und verwahre keine Reste!!

Gutes Gelingen!


Die gesamte Menge hat in sich:

Fett 305,1 g / 96 E%
KH 7,7 g / 1 E%
Eiweiß 20,2 g / 3 E%

Kalorien: 2.775
Skaldeman Ratio: 10,9 (Hammer!)

Aber man isst ja nicht allein die ganze Menge... Der Skaldeman Ratio bleibt wohl gleich... Ob ihr einen oder 10 Esslöffel davon esst... EGAL!
Teilen