Montag, 4. Oktober 2010

61. Wiegetag nach 1 Jahr 2 Monaten und 1 Tag

Mensch, happichdochnichfagessen!

Heute Wiegetag und ich hab anscheinend zur Zeit so einen recht gleichmässigen Flow. Nein, ich schreib jetzt nicht, dass es fast langweilig ist, denn ich bin ja total froh darüber, aber es ist schon wie eine Reise auf einem ruhigen Fluss.

Ische gähnte heute Morgen leise, streckte sich und bot mir ein freundschaftliches

87,2 kg

an, welches ist dankbar annahm (gestern Familienfeier mit viel Futter und Sekt).

Für die letzte Woche ein Verlust von 300 g und eine Gesamtabnahme von 33,7 Kilo in 61 Wochen.

Was will frau mehr?

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich total vergessen habe, lautstark damit herumzuprahlen, dass ich letzte Woche ein Oberteil angezogen habe, das....

GRÖSSE 42 

war!

Und das hab ich nicht nur anprobiert, sondern es hat auch prima gepasst und wurde den ganzen Tag am Suddaschen (Fast-)Astralkörper gelassen. 

YEAHAW!
Teilen

LCHF To go...

So, jetzt macht man vielleicht LCHF. Aber man muss arbeiten oder man ist unterwegs und weiß nicht, ob man LCHF-taugliches Essen bekommt.

Was tun?

Beste Option ist natürlich, wenn man die Möglichkeit hat, sich auf der Arbeit etwas warm zu machen. Dann kann man einfach am Vortag mehr kochen und sich ein Restepöttchen mitnehmen.

Hat aber nicht jeder.

Was dann?

Hier eine vorübergehende Brainstorming-Aufstellung von denkbaren Möglichkeiten. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr noch Ideen habt, die ich nach und nach in die Liste einpflegen kann.

Zusammen sind wir stark!

Hier eine Auswahl:

- hartgekochte Eier und eine kleine Tube Mayonnaise für die Handtasche

- Tütchen Minisalamis

- Babybel

- Frikadellen (bitte selbst machen)

- Bockwürstchen (wenn man die kalt mag)

- Tomate-Mozzarella mit Olivenöl, Essig und Basilikum

- Käse-, Gurken- und Wurstwürfel

- 40%igen Quark, Sahne und Beeren verrührt im Pöttchen

- Gehackten Eisbergsalat mit Mayonnaise-Creme Fraiche-etwas Essig verrührt (gut würzen) und wahlweise Champignons, Gurke, Tomate, Thunfisch, Fleischwurstringstücke, Mozzarella, Käse, Paprika, hartgekochte Eier, Oliven, Zwiebel, gekochter Schinken, Feta, Mettwurstscheiben, Kresse...

- Käse-Wurst-Salat mit Vinaigrette

- Oopsies belegt (siehe Rezeptecke für Oospies) in allen Varianten... Auch als Burger

- Spargel-Schinken-Mayo-Röllchen

- Avocado in Scheiben mit etwas Balsamico und Salz/Pfeffer

- Omelettewrap gefüllt mit z.B. Käse/Schinken/Tomate/Gurke/Mayo oder kaltem Gyros/Krautsalat/Tzatziki... lasst euch was einfallen

- Tzatziki (aus vollfettem Joghurt/Quark) mit Gurkensticks

- Röllchen aus gekochtem Schinken, Eisbergsalat, Mayo und Käse (übereinander schichten und zu "Zigarren" rollen)

- kalte Schweinebratenscheiben als Brotscheibenersatz nehmen und mit Käse, Butter, Tomate und Gurke belegen

- kaltes Grillgemüse

- fetten Käse wie z.B. Brie, Saint Albray und ein paar Walnüsse

- Körnerbrot nach Rimona (Rezept werde ich klauen und einstellen) belegt nach Wunsch

- Mandelwaffeln á la FatUschi (muss ich auch noch einstellen)

- kalte Hähnchenschenkel (danke Trinchen)

- kalte Aufschnittscheiben aus dem Supermercado (auch ein Dank an Trinchen!)
Teilen