Freitag, 23. September 2011

LCHF-Rezept: Kokosbutter für Kiki


Generell gilt für alle aromatisierten Buttersorten:

-         Nehmt Butter, keine Margarine. Margarine ist perverses Kunstzeugs und schmeckt nicht
-         Die Butter auf Raumtemperatur kommen lassen, damit ihr sie besser vermischen könnt.
-         Zunächst die Butter schaumig rühren, danach die weiteren Zutaten hinzufügen. Erst am Schluss mit Salz abschmecken.
-         Kräuter, Knoblauch, etc. feinst hacken
-         Nach der Herstellung noch eine Weile kalt stellen, zum einen damit die Butter fest genug wird, zum anderen weil so die Aromen richtig durchziehen können
-         Lässt sich prima portioniert einfrieren
-         Pimpt jedes noch so magere Fleisch auf einen tollen Skaldeman Ratio



Kokosbutter (für Kiki… hab ich selbst noch nicht ausprobiert…)

100 g Butter
2 EL Kokosmilch
1 TL Kokosflocken
Pfeffer
Salz
Teilen

Kommentare:

  1. mmmh... ich liebe Kokos. zu mit Curry gewürztem Fisch sicher sehr gut *schmatz*

    AntwortenLöschen
  2. oder zu einem "süßen" Omelette *sabber*

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!