Montag, 24. Januar 2011

Essensbeispiel 24.01.2011

So, habe durchgegriffen.

Damit ich gar nicht erst ins Grasen gerate, habe ich mir eine Mahlzeit gekocht, die ich mir auf zwei Mal (Mittag und Abend) aufteile.

Dazu habe ich 500 g gemischtes Hack in der Pfanne mit grob geschnittener 300 g Zucchini angebraten, 100 g Speck dazu gepackt und einen Becher Creme double.

Das macht:

Fett 168,4 g / 74 E%
KH 16,2 g / 3 E%
E 119,1 g / 23 E%


Kalorien: 2.043
Skaldeman:  1,24 (reicht)

Aber eben nur (Kalorien) falls ich es schaffe, das alles aufzuessen!!

Die Hälfte hab ich schon und bin so satt, dass ich das glatt bezweifeln möchte.

Und für den Rest des Tages herrscht hier KÜHLSCHRANKVERBOT!

So!
Teilen

77. Wiegetag nach 1 Jahr 5 Monaten 3 Wochen

Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *


ZYKLUS VOR DER TÜR
ZU VIEL GEGRAST
ZU WENIG BEWEGT
VOLL VERDIENT!!


Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *



Gewicht: 84,1 kg
Veränderung: + 400 g
Gesamtabnahme: 36,8 kg


Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht * Ich ärgere mich nicht *



Nur ein klitzekleines Bisschen....

Möööö...


Teilen

Grasen!

Da hab ich mir zur Zeit eine wirklich schlechte Angewohnheit eingefangen. Angesteckt vermutlich wie andere an der Grippe, oder so.

Sonst kann ich mir das nicht erklären.

Jetzt wo es irgendwie fast nur dunkel und naß ist, fällt es mir nicht so leicht, diszipliniert zu bleiben. Also schon diszipliniert im Bezug darauf, dass ich nur LCHF-taugliches esse, aber ich halte mich nicht gerade besonders gut an die Grundsätze:

ISS GENAU DAS, WAS DU WIRKLICH ESSEN WILLST!
ISS NUR, WENN DU HUNGER HAST!

Tagsüber funktioniert das schon, aber gegen Abend erwische ich mich immer wieder beim "Grasen".

Eingeleitet wird das Ganze dadurch, dass ich schon überhaupt gar keine Lust habe, mir etwas "Richtiges" zu kochen. Stattdessen schnapp ich mir nur "Halbweisheiten" aus dem Kühlschrank und esse sie ohne größeren Genuss. Einfach Nahrungsaufnahme. Nicht mehr und nicht weniger.

Und dabei hab doch gerade ich immer wieder gesagt, dass es richtig wichtig ist, dass ich mir gut überlege, was ich wirklich essen möchte und dies dann mit Liebe zubereite.

So macht mich mein Essen zwar satt, aber natürlich nicht glücklich.

Und was passiert dann?

Jepp... mich zieht es immer wieder an den Kühlschrank. Noch ein Stück Käse hier, da ein bisschen Quark mit Creme double? Och, da hinten ist ein einsames Würstchen, das muss weg, bevor es schlecht wird. Und so weiter und so weiter.

Vollautomatisch.

"Grasen" also der Zustand, in dem man unzufrieden immer wieder den Kühlschrank aufsucht.

Und es passiert, was zwangsläufig passieren muss... Die Abnehmerei läuft zäh.

Warum das gerade jetzt passiert? Ich weiß es nicht. Kann auch daran liegen, dass man in diesen dunklen Zeiten ein wenig schwermütiger ist oder halt viel früher am Abend schon zur Ruhe kommt, weil man eh nichts mehr draußen macht. Im Sommer ist man doch viel länger unterwegs, oder? 

Startschuss für Gegenmaßnahmen:

1. Keine Sportausreden mehr (gut, außer dem Nacken, dem es übrigens so langsam wieder besser geht). Denn Sport macht mich zufrieden und glücklich und emotional satt. Nach dem Laufen denke ich überhaupt nicht an essen.


2. Ab sofort wird vernünftig gekocht, Frollein. Und natürlich nicht zwischen Tür und Angel gegessen, sondern mit Entspannung.


3. Nach der Abendmahlzeit räum ich die Küche auf und mache dort das Licht aus (Tür zu geht nicht, weil keine Tür da). Damit werde ich die Küche symbolisch abschließen. Feierabend. Und wenn das nicht hilft, werde ich umgehend ins Bett gehen.

4. Regelmäßig Wasser trinken. He, ich kann das komplett vergessen.

5. Ich werde die Einkaufsmenge von Milchprodukten (Käse, Quark) und Würstchen drastisch reduzieren. Das bietet einfach einen viel zu schnellen Zugriff!

Nein, wenn ich "grase" habe ich keinen Hunger. Es liegt nicht daran, dass ich vorher zu wenig gegessen habe. Das ist nur Gemütlichkeits-emotionaler-Hunger, von dem ich gehofft hatte, dass er schon aus meinem Leben gestrichen ist.

Aber man soll sich wohl nie zu sicher fühlen.

Das ist schlecht!
Teilen