Freitag, 4. März 2011

Suddala rasa

Es war locker 2 Uhr bevor ich gestern Nacht ins Bett fand.

Nein, nix Dramatisches, ich war einfach nicht müde. Das passiert manchmal und ich empfinde es einfach als "Extra"-Zeit. Trotzdem komme ich am Morgen spielend leicht aus dem Bett. Wenn auch manchmal zunächst etwas verpeilt, aber die Orientierungslosigkeit gibt sich nach 5 Minuten.

Leider habe ich gestern Nacht allerdings vergessen den Wecker zu stellen und das, obwohl mir mittlerweile doch klar war, dass heute Freitag sein würde und eben nicht ein freier Samstag. Freitag = Alltag!

Heute Morgen wurde ich wach und mir mit einem Schlag gewahr, dass es draußen schon hell ist!

Und heee... wenn man sonst um 6 Uhr pünktlich aufsteht, weiß man, dass es dann alles ist, nur noch nicht hell.

Blick auf die Uhr: 07:25

SCHEISSE!

Die Arbeit, die Schule...

Ich flog aus dem Bett wie ein Mäusebussard auf seine Beute niederstößt und rannte sofort los ins Bad. Auf dem Weg über den Flur stieß ich den ersten Brüll aus, um die Kinder aus dem Bett zu bewegen. Schule. Bus. Fieberhaft rotierten die Rädchen im Hirn... Mist, du musst die fahren. Aber auf der Arbeit biste heute allein, da musste auch pünktlich sein.

Scheiße, scheiße, scheiße...

Ich donnerte im Anschluss an den Badbesuch die Treppe runter, riss den Kühlschrank auf, knallte alles für das erforderliche Frühstück auf den Tisch. Kaffeemaschine an.

Immer wieder ein hektischer Blick auf die Uhr, deren Zeiger unerbittlich weitertickten.

Warum war es da oben so ruhig? Wo war das hektische Fussgetrappel der Kinder, die Schreiereien der Hektik, wer nur zuerst die Mähne stylen dürfte?

Totenstille.

Hmmm... Schluck Kaffee... hmmm...

Und plötzlich schwappte eine neue Emotionswelle über mich. Kennt ihr das? Das ist wie eine richtige Wärmewelle durch den Körper...

Peinlich.

Karnevalsfreitag...





DIE KINDER HABEN HEUTE FREI!


Jedenfalls bin ich jetzt topwach und adrenalinös zart durchblutet...

Teilen