Samstag, 12. März 2011

Ich war dann mal weg!

Ahrtalpremiere 2011 bei strahlendem Sonnenschein. Also meistens. Und manchmal etwas windig. Aber herrlich!

Übrigens... Ich brauch neue Wanderschuhe. Ich hatte Original nach nur 2 km schon wieder Blase an der Hacke. Zum Glück hatte ich aus Sicherheitsgründen meine Laufschuhe eingepackt. So ein Blasendesaster wie im letzten Jahr wollte ich nicht nochmal erleben...

Dann galt es des Mannes sagen wir mal "alternative Wanderwege" (manche würden es auch unwegbares Terrain nennen) zu durchsteigen. Ich bin allerdings ein richtiger Angsthase und an dieser Stelle kurz davor, mich an den Boden zu klammern. Auf dem Bild kommt die Steigung nicht so rüber. Der Mann stand oben und hat sich über meine ungelenken Aufstiegsversuche lustig gemacht und das Ganze direkt mal fotografiert...

Danke Mann!





Viel lieber hätte er mich doch retten sollen!!

Gut, nach diesem Foto hat er mir dann doch ein helfendes Händchen gereicht.




Endlich oben angekommen. Die neue Hose sitzt immer noch.

*grins*





Zeit die Natur in sich einzusaugen (und den Puls runterzuregeln... öhömm).
Unfassbar schön.




Und das war die Aussicht:





Aber auch die Details an den Stützmauern waren interessant.





Eingekehrt bei Försters Weinterrassen und draußen leckeren Wein und einen großen Gemüseteller gegessen, der von Hollandaise durchtränkt, mit Käse überbacken und richtig, richtig lecker war.

Man hat auch nicht gezögert, meinem Wunsch nachzugehen und die Kartoffeln durch mehr Gemüse auszutauschen. Danke dafür!





Und so schön ist die Aussicht von der Terrassen bei Försters!

*hachmach*




Wunderschöner Tag.

Ich hab mich nur heftig in den Hintern gebissen, dass ich Jus Kommentar, dass sie glatt zu Försters kommen würde, nicht vorher gesehen habe. Das wär richtig toll gewesen.

Aber naja, irgendwann schaffen wir das noch.

Geschworen!
Teilen