Montag, 21. März 2011

Na gut, dann eben doch Wiegetag

Nachdem die Anspannung nach dem Bloggertreffen von mir abfiel, habe ich ein weeeeenig selbst (gut, mit noch anderen Familiemitgliedern) mit Wein gefeiert.

Hätt ich ja nicht müssen. Hab ich aber getan.

Da verwundert es nicht weiter, dass Ische mir heute Morgen 400 g mehr vorwarf.

83,2 kg

Das ist aber nächste Woche wieder weg. Ich schwöre. Dann hätte ich auch mal wieder eine größere Abnahme zu verzeichnen. Man kann ja fast alles ein bisschen positiv sehen, oder?

Mich hat das ganze Wochenende ein wenig aus der Bahn geworfen. Nach dem Bloggertreffen war ich so aufgedreht, dass ich nicht vor 1 Uhr nachts eingeschlafen bin. Aber nicht lange. Um 5 Uhr war ich wieder putzmunter und bin erst wieder um 7 Uhr eingeschlafen. Nur um dann um 8 Uhr aufstehen zu MÜSSEN.

Gestern dann Mamas Geburtstag…

… und schwuppdiwupp habe ich mich am Abend schon um 20 Uhr ins Bett verabschiedet. Der Mann war recht erstaunt. Durchgeschlafen wie ein Stein und heute ist es so langsam besser. Bisschen Restmüdigkeit vielleicht, aber das war es.

Jetzt ist Schluss mit dem Schlendrian. Das habe ich mir selbst geschworen. Viel Laufen, generell Sport und diszipliniertes Essen stehen bis Ostern auf dem Plan.

HÜA!
Teilen

86. Wiegetag nach 1 Jahr 7 Monaten 2 Wochen und 2 Tagen

Muss ich?

Nicht wirklich, oder?

Dieser Wiegetag fällt mal definitiv unter die Kategorie „selbst Schuld“.

;o)
Teilen