Montag, 11. April 2011

89. Wiegetag nach 1 Jahr 8 Monaten 1 Woche und 1 Tag

Täääää - tä - tä - tä - tä - tää - tää
tä - tä - tä- tä - tää - tää
tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä
Täääää - tä - tä - tä - tä - tää - tää
tä - tä- tä- tä - tää - tää
tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä - tä



Ob bei mir alles in Ordnung ist?

Yo, ich über nur einen neuen Tanzsport ein. Also hier auf dem Bürofilz. Diese Woche im Programm:

CANCAN!

Wohl mit ohne Röcke. Ersatzweise greife man sich die Enden der Bluse. Man muss nur ein wenig kreativ sein.

Cancan geht mir nicht mehr aus dem Kopf seit ich heute Morgen auf der Waage war und ja, es ist scheißschwer sich auf Arbeit zu konzentrieren, wenn es im Hirn immer nur tätätätä geht.

Ihr braucht die "Täs" auch nicht nachzählen, habe ich gefühlte hundert Mal schon getan.

Was?

Ich soll nicht so viel labern, sondern lieber zu den harten, kalten ZDFs kommen? Den Zahlen-Daten-Fakten?

Echt jetzt?

Das wollt ihr wissen?

Wirklich?

Boah, unerträglich meine gute Laune...




Na gut. Weil ihr es seid.

Die Waage gab heute Morgen ein wohliges

82,0 kg

von sich.

ZWEIUNDACHTZIGKOMMANULL!

Das macht eine Abnahme von 700 Grämmer für die vergangene Woche, eine Gesamtabnahme von 38,9 kg und ist vor allem neuer Tiefststand seit meinem persönlichen LCHF-Anbeginn.

Und vor allem kann ich auch noch mit einigen, positiven ABERS trumpfen.

Nämlich...

* ich habe großzügiger Weise die zwei Kaffees (waren aber nur normale Tassen), die ich bis zum Wiegen intus hatte, NICHT abgezogen

* ich hatte den BH noch an (und in meiner Größe sind das ein paar Zähler!)

* steckte das Wochenende auch noch in meinen Knöchelchen

Beste Voraussetzungen für die kommende Woche, der ich massiv grinsend entgegenblicke.



In diesem Sinne... Hoch die Röcke (oder Blusen), Tassen vorher abstellen und abgecancant!





Teilen

Tipp: Misanthropin wider Willen

Juliane, die Gute, hat einen genialen Blog.

PUNKT!

Ach wat... mit so wenigen Wörtern komm ich nicht hin. Das ist mal klar.

Ich freue mich jedes Mal, wenn ihr Blog in meiner Blogroll hochpoppt. Sie schreibt genial, hat einen Hammerhumor und bringt die Dinge so rüber, dass ich schon mehr als einmal alles auf einmal oder wahlweise:

* mich an meinem Kaffee verschluckt


* krampfhaft versucht habe, selbigen NICHT über die Tastatur zu prusten


*Tränen gelacht


* sprachlos war


* meine kleine Welt sich nachhaltig veränderte (eine gewisse Sorte Reis heißt bei mir nur noch "Blasmati" - bereits geneigte Leser wissen warum)...



Ob die Geschichten von und mit POM Hennecke, Julianes Stalker, Naturexkursionen mit dem LAG, ihre Mitbewohner, Frau Hölle, ihre bösen Taten...
Unglaublich klasse!
Und die Kommentare dazu...
Kracher!

Ich weiß, dass viele von euch den Blog schon kennen. Für alle Unwissenden...

... LESER WERDEN!!

Juliane sammelt nämlich noch welche. (Und hattse voll verdient!)
Guckstu hier:
Essen knipsen üben


Wie man dorthin kommt? Guckstu hier:
Misanthropin wider Willen



Teilen