Montag, 2. Mai 2011

90. Wiegetag nach 1 Jahr und fast 9 Monaten

Hmmm...

Hmmmhmmhmmm...

*DUNK*

Da simmer wieder. Auf dem Boden des Alltags und der Realtiät aufgeschlagen.

Stellt sich doch die Frage:

Was bringen 14 Tage intensiver Sport so, vor allem wenn man dann auch noch die persönlichen Erfolge am Tag vor dem Wiegen mit reichlich trockenem Weißwein begießt???

Ach wat... das wollt ihr bestimmt nicht wissen.

Hä?
Das wollt ihr doch wissen?

Tse, mir wäre es jedenfalls deutlich recht gewesen, wenn ich es nicht erfahren hätte. Es ist nämlich leicht frustrierend.

Ich habe mich zwar hinreichend darüber aufklären lassen, dass viel Sport auch gerne viel Wasser einlagert, was mit dem Weißwein oben drauf natürlich nicht besser wird, aber bisschen fies finde ich es dann doch. Ob sich in so kurzer Zeit tatsächlich Muskeln aufbauen, lass ich mal dahin gestellt. Da bin ich mir nicht wirklich sicher.

Fakt ist aber, dass ich mit Sicherheit am Bauch Zentimeter verloren habe. Wenn ich mich selbst mal so abfummel, fühlt es sich lecker straffer an. Und ich schwöre... ich hab dickere Waden bekommen, was der "Ich-pass-Weihnachten-in-die-Stiefel-der-Tochter"-Wette nicht gerade zuträglich ist. Ansonsten erfreue ich mich über Schlüsselbeine und Schultern, die immer hübscher werden. Meine Sommerhose rutscht im Trab ab, was mich daran erinnert, dass ich mir doch mal Gürtel kaufen sollte. Selbst dem Mann ist die verbesserte Silhouette aufgefallen, was ja alles andere als selbstverständlich ist. Männer sind manchmal echte Blindgänger (sorry).

Wollt ihr immer noch wissen, was ich wiege?

Das ist nicht fair.

Ich dachte, wir sind sowas wie Freunde.

Menno.

Na gut. Sei es drum..

Dieses Metall-Glas-Scheißding-Monster verkündete der frischgebackenen Übungsleiterin, die auch wirklich nur mit einem Auge wagte auf das Display zu linsen, ein ungemein unfreundliches, sattes

84,4 kg!

Öh???

2,4 Kilo PLUS innerhalb dieser zwei Wochen.

Das finde ich saugemein.

Und ich erbitte an dieser Stelle aufbauende Trostworte, da ich sonst noch in den Tisch beiße. Zumal der Wiegetag heute ja quasi auch der Monatsabschluss für den April ist.

Nun denn, nächste Woche sieht die Welt garantiert wieder anders aus.
Teilen