Mittwoch, 16. Mai 2012

Jeanskauf

Nachdem ich mir so viele nette Klamotten gekauft habe, darf er sich natürlich auch mal was gönnen.
Fand ich.

Eine neue Jeans sollte es sein.

Also fuhren wir letzte Woche los.

Ich wollte ihm beratend zur Seite stehen.
Kann sich ja nicht nur alles um mich drehen.
Neinnein.

Schließlich habe ich mittlerweile doch schon recht viele Klamotten.

Die eine Jeans war toll. Sie saß genau an den Stellen knackig, wo sie knackig sitzen soll. Leider war die Länge, die er braucht, nicht vorrätig. Typisch!

Aber dann...

Wo sind sie hin, die ganz normalen Jeans?
So wie früher?

Warum - in drei Teufels Namen - müssen die zerfetzt, durchlöchert oder oben auf den Schenkeln ausgeblichen sein?

Das sieht NICHT gut aus.
Das sieht BILLIG aus.

So.

Und wo ist sie hin, die ganz normale Passform?

Wer trägt (außerhalb der Altersklasse 12-20) Jeans, die IHN aussehen lassen, wie ein Balletttänzer kurz vor dem Auftritt?

Dazu dann Preise, die einen in Schnappatmung versetzen...

Ätzend.

Wenigstens fand er einen neuen Gürtel.
Den kann er ja dann tragen, wenn er jemals die richtige Jeans findet.

Das tat mir echt leid.
Also tröstete ich mich mit einer klitzekleinen Strickjacke und einer minimini weißen Bluse.

:D





Memo an mich:

Ich glaub, der Mann braucht eine Brille. Als ich an der Kasse stand, fiel mir auf, dass er immer die Augen so verdreht hat.

Auch mit der Atmung scheint manchmal etwas nicht so recht zu stimmen.

Der Arme.

Ich muss mich echt öfters so intensiv um ihn kümmern.










Teilen

Kommentare:

  1. Habt ihr denn schon den Anbau für deine Kleiderkammer geplant :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun... unlängst bekam ich einen neuen Kleiderschrank.

      2m mal 2,36m
      Außerdem habe ich eine Kommode mit 12 großen Schubladen.

      Als der neu war, dachte ich:
      "Weia, viel zu groß!"

      Heute hole ich den Zollstock und messe zum xten Mal nach, ob nicht doch noch Platz für ein klitzekleines Meterchen wäre.

      Ich muss umziehen!

      Löschen
  2. Das Problem kennen wir auch. Es gibt anscheinend keine normal geschnittene dunkelblaue Jeans mehr - ist zu profan.

    AntwortenLöschen
  3. Verdrehte er die Augen als die Dame an der Kasse den Preis für die mini weiße Bluse (nicht schwarz!) und dem Strickjäckchen nannte?
    Das ist normal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau zu diesem Zeitpunkt.

      :D

      Du meinst, das ist normal?

      Puh, Glück gehabt!

      Löschen
  4. Falls Du nichts gegen Onlinebestellungen hast: Ich kaufe für meinen Schatzimann Jeans bei eddiebauer.de. Da gibts noch normale Jeans in, so finde ich, guter Qualität. Eddie Bauer hat auch den ein oder anderen Laden, glaub ich.

    Viele liebe Grüße und Durchhaltevermögen beim Wandern wünscht
    Tanja <3

    AntwortenLöschen
  5. ich will auch ganz normale Jeans, durchgängig blau!
    die nicht kurz überm Schambein enden!
    und in denen ich nicht wie eine Pummelfee aussehe :p

    diese engen Jeans für Jungs find ich auch schlimm. und wo sind die männlichen O-Beine gebleiben, die haben alle X-Haxen *fg*

    AntwortenLöschen
  6. *g* Das hätten auch mein Mann und ich sein können ^^
    Es ist immer wieder ein Abenteuer, die Jeans sind letztlich immer viel zu teuer, aber wir kaufen nun immer glech "auf Vorrat", denn bis man dann mal einen Laden mit schönen, heilen und passenden Hosen gefunden hat... das Abenteuer brauche ich nicht wirklich häufig ;)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!