Samstag, 16. Juni 2012

Einfacher geht nicht

Nachdem ihr mir immer wieder wegen meines Hosenproblems zu einem Gürtel geraten habt, habe ich heute tatsächlich einen angezogen.

Was soll ich sagen?

Ich hätte mir viele Monate des großen Zorns sparen können.

Hose sitzt.
Hose bleibt, wo sie hingehört.

Da fragt man sich doch, warum ich mich so dagegen gesträubt habe, Gürtel zu tragen. In meiner Vorstellung klemmte ein Gürtel alles unbequem ab. Aber so ist es überhaupt nicht!


Sonst so?

Auf nach Köln, Brille abholen.
Dazu Morgen mehr.

Außerdem nette Menschen treffen und eine Menge Spaß haben.


Macht was aus eurem Tag und lasst es euch gut gehen!!
Teilen

Kommentare:

  1. Lol einfache Lösung. Ich hatte aber auch immer irgendwelche Abneigungen gegen Gürtel und trage sie jetzt.

    AntwortenLöschen
  2. Gürtel sind suuuper, echt...Also ich habe mich an meinen inzwischen so sehr gewöhnt, dass ich ihn auch zu Hosen trage, die überhaupt nicht rutschen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Genauso fühlte ich "früher" auch.. jetzt habe ich in jeder Hose immer einen Gürtel, weil ich es schön finde. Es sei denn, ich trage eine sehr schmale Hose und darüber ein sehr schmales, längeres Oberteil.. dann verzichte ich auf den Gürtel, der macht nämlich komische Wülste.. ;o)

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!