Donnerstag, 5. Juli 2012

LCHF-Rezept: Sommerbeerensmoothie








Obwohl... Das ist schon ein kleiner KH-Bomber... Relativ jedenfalls.
Aber *piieeeppp*lecker war es und nach dem Sport auch verdient.

:D

Man nehme sich (für 3 Portionen):

300 g gemischte Beeren
(hier: Heidelbeeren, rote Johannisbeeren und Erdbeeren)

250 g 10%igen Joghurt

200 g flüssige Sahne

Stevia


Und so gehe man vor:

Man sehe zuächst zu, dass alle Bestandteile wohlgekühlt sind. Vermutlich wäre es sogar besser, de Beeren anzugefrieren (oder wie das nun auch immer heißt). Schnappe man sich die Beeren und reinige sie unter zuhilfenahme von klarem Wasser, gebe sie in den Standmixer, püriere sie. Füge Sahne und Joghurt hinzu und lasse die Masse erneut heftig Karussell fahren. Danach "würze" man nach Geschmack mit Stevia.


Man registriere den Inhalt pro Portion (nachdem man eine Weile darüber geweint hat, dass Heidelbeeren wider Erwarten relativ kh-haltig sind):

F 28 g / 79 E%
KH 11,5 g / 14 E%
E 6,2 g / 7 E%

Kalorien: ca. 330 kcal pro Portion
Skaldeman Ratio: ca. 1,7

Es war nicht nur eine wahre Augenweide, sondern schmeckte ebenso toll. Eine reine "Genussweide" also auch!

--------------------------------------------------------------

MEMO AN MICH:


Nächstes Mal püriere ich zusätzlich Eiswürfel mit rein. Dann ist es wirklich klirrend kalt und man hat mehr Masse für die gleichen Werte!


--------------------------------------------------------------



Teilen

Kommentare:

  1. *schmatz*

    wollte mir gestern auch nen lecker smoothie machen aus Erdbeeren, Apfel und Banane.... und dann waren die Erdbeeren schlecht *wein*

    AntwortenLöschen
  2. Geht doch nichts über selbsthergestellter Genuß!

    AntwortenLöschen
  3. Boah.... leeeeeeeeeecker!!!! Haben will :)
    Diamond81xlw

    AntwortenLöschen
  4. Uii - ich husch mal schnell zum Markt - Beeren kaufen...

    AntwortenLöschen
  5. Das mache ich mir heute abend mit Himbeeren ;-) Habe gerade frische im Garten...
    Ganz liebe grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, mit Eiswürfeln wird es noch besser, kann ich nur bestätigen.
    Aber so schaut's auch schon fantastisch aus!

    AntwortenLöschen
  7. War richtig leckr und hat mich total zufrieden gemacht ;-)
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super lecker aus!!!!!!!! Na gut, dass ich gerade ein Schälchen Heidelbeeren zum Nachtisch verputzt habe... Dachte doch, dass die wenig KH hätten :o( (Aber war auch lecker!!)

    AntwortenLöschen
  9. Gern auch als Shake zum Frühstück, jedoch mit Kokosmilch cremig, statt Jogurt und Sahne :-)

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!