Freitag, 6. Juli 2012

Trial and error

Kräuterbutter machen.
Kein Problem.

Man nehme Butter, packe sie in ein hohes Rührgefäß.
Ernte diverse Kräuter, wasche und hacke sie fein.
Füge sie zur Butter hinzu.
Als nächstes stelle man im Standmixes aus Knoblauch und Olivenöl ein feines "Knoblauchölpüree" her und gebe einige Esslöffel oben auf die Butter-Kräuteransammlung.

Aus den Tiefen der Küchenschublade greife man sich als nächstes ein handelsübliches Handrührgerät (Normalomixer eben), positioniere ihn in der Butter, halte die Schüssel gut fest und starte ihn.

Halte sie fest!

Ich sagte:
FEST-HAL-TEN!

Capice?

Nein?

Gut, selbst schuld.

Habt ihr eigentlich eine lei-ses-te Ahnung davon, wie weit Kräuter, benetzt mit Knoblauchölpüree, fliegen können, wenn sie mit enorm U/min beschleunigt werden?

Oder wie gut sie anschließend auf Fliesenspiegel, Küchenfronten, Elektrogeräten und Holzdielenboden kleben?

Nein?

Seid froh!

ICH weiß es jetzt.


Teilen

Kommentare:

  1. oje... blöde Sache!

    aber der Mann kommt eh bald nach Hause, der kann das dann wegputzen *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Positiv denken: Das riecht bestimmt lecker!

    AntwortenLöschen
  3. und so wird die Küche mal wieder bis in die Ritzen geputzt, um das dezente Knoblaucharoma und den Fettfilm loszuwerden. Ist doch praktisch.
    Das habe ich kürzlich mit Eiweisspulver in einem Rest Selter statt Wasser gemacht.
    Bei meinem danach gekauften Shaker stand extra bei, dass man Kohlensäure erst rausschlagen sollte. Das spritzte bis an die Decke :D

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  4. ich heute morgen: Buttersahnekaffee kalt geworden, Püriererstab rein. Kleid, Arbeitsplatte .... und das am Morgen. Ein Drittel vom Kaffee weg - in den Standmixer, ja. Superlekka, Stimmung gerettet.

    AntwortenLöschen
  5. Oh man - Putzlappen rüber reich...

    AntwortenLöschen
  6. das nicht, aber ich kann dir sagen, wie weit und vor allem in welche ritzen sesamen fliegen können/passen, die man in der pfanne rösten möchte....

    AntwortenLöschen
  7. ohje, Du Arme....Mir passieren solche Dinge auch ab und zu mal ;-)
    Liebe grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  8. *lachmichtot*
    *tränenausAugenwisch*
    Ich geh dann mal jetzt die Küche putzen, hab zu spät gemerkt, dass die Suppe überkocht...

    AntwortenLöschen
  9. Es ist doch immer wieder ein Vergnügen, deine Posts zu lesen - danke für den Schmunzler des Tages :-)))!
    Lachende Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!