Donnerstag, 30. August 2012

100% Tiefenfreude

Mich erreichen so einige Mails.
Aber manche sind ganz besonders.

Gestern erhielt ich eine solche.

Beim Lesen fand man mich mit Tränchen der Rührung, Gänsepickels am ganzen Körper sowie dem fettesten aller Grinsemöglichkeiten im Gesicht vor.

Und ich bin ausserordentlich stolz, dass ich ihre Mail (Name geändert) hier veröffentlichen darf.

Hey Sudda!
Ich möchte mich heute endlich mal bei dir bedanken! Wofür fragst du dich wahrscheinlich, wir kennen uns ja gar nicht....
Also ich bin XY (Name geändert), 29 Jahre alt (Alter geändert) und ja ähm....ziemlich übergewichtig.
Mein Höchstgewicht war vor 3 Jahren 126 kg bei einer Größe von 161 cm..... Mit WW hab ich es mal auf 116 geschafft, das hab ich aber nicht lange durchgehalten, nach 3,5 Monaten war Schluss, ich konnte nicht mehr, ich hatte nur Hunger :(
Auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau bin ich im Internet auf LCHF gestoßen und damit auch auf deinen Blog, das war Frühjahr 2011. Ohne Plan und Ziel hab ich es einfach ausprobiert und bin grandios gescheitert. Wieder mal. Für mich gab es keine passende Diät. Ich würde es eh nie schaffen abzunehmen. Völlig frustiert aß ich mir alles wieder an bis auf 122 kg.
Dann, dieses Jahr im Frühjahr, war ich soweit noch einen Versuch zu starten. Ich erinnerte mich an LCHF.
Ich, der Täglich-Nudel-und-viel-Brot-Esser. Kein Tag konnte ich ohne Schokolade leben. Ich war ständig am Kühlschrank, hatte immer Hunger, Appetit oder einfach Lust zu essen. Ich hab mich mit Essen getröstet, belohnt, Zeit totgeschlagen, beruhigt, usw.
Aber dann: Kohlenhydrate rigoros verbannt! Walkingstöcke rausgekramt, zum XXL-Kurs Krafttraining angemeldet und Tagebuch bei fddb geführt.
Und es passierte etwas.
Zwei Monate später einen Badeanzug gekauft und regelmäßig schwimmen gegangen.
Und jetzt (genauer gesagt seit heute) bin ich ein UHU!!!!
Trage jetzt Größe 48 statt 54 und gehe regelmäßig zum Sport und hab sogar Spaß dran.
Und ganz viel davon hab dir und deiner Erfolgsgeschichte zu verdanken! Du hast mir soviel Mut gemacht und hats mir gezeigt, dass es einfach möglich ist. Und jetzt sag ich einfach DANKE :) und hoffe weiter in deine Fußstapfen treten zu können.
Hut ab, ich habe tiefen Respekt vor deiner großen Leistung.

Liebe Grüße


Wow, oder?

Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll.

Oder doch...

GRATULIERE ZUM UHU!

Und wenn du magst, mal ich dir einen Stein mit 'ner 100 drauf, damit du ihn - so wie ich damals - in einen tiefen See oder Fluss werfen kannst, auf dass die Dreistelligkeit nie wieder zu dir zurückkehrt.

Brauchst nur deine Adresse zu schicken!

Mensch, ich freu mich so!

Und ein bisschen stolz bin ich auch noch.


Teilen

Dienstag, 28. August 2012

Deutsche Abnehmblogliste

Mario, der Pfiiffikus unter den Abnehmbloggern, sammelt Abnehmblogs für die "Deutsche Abnehmblogliste".

Ich zitiere ihn:


Wenn auch Du zur übergewichtigen Gattung der Menschheit gehörst, und einen Blog über Deine Gewichtsreduktion schreibst, kannst Du ihn hier im nachstehenden Formular eintragen. 
Neben der Abspeckblogger-Liste im Schweinehundkiller-Blog, die auf jeden Fall auch weiter geführt wird, ist dies eine weitere Möglichkeit, andere Gleichgesinnte bzw. andere Abnehmblogs zu finden, und seinen eigenen Blog bekannter zu machen. 
Blogs, die nichts mit einer persönlichen Gewichtsabnahme zu tun haben, oder kommerzielle Seiten werden kommentarlos entfernt.


Hier drauf klicken, dann gelangt ihr dorthin.

NATÜRLICH bin ich auch mit dabei und nicht nur, weil ich ein echter Fan von Mario bin.

Denn... ich weiß, dass er es sehr genau mit seinen Listen nimmt und Blogs von denjenigen aus seiner Liste herausnimmt, die ihr Ziel erreicht haben, bzw. die gar nichts mehr abzunehmen haben - BMItechnisch.

DAS WILL ICH!

Ich will eines Tages hier verkünden:

MARIO,

dieser Blog steht zur Löschung bereit.
Tu es... JETZT!



Also... äh.. nicht wirklich jetzt natürlich.. öh... du weißt schon, Mario!

Für mich ein indirekter, kleiner Ritterschlag.

Denn dann... dann bin ich wirklich an meinem Ziel angekommen.

;o)




P.s. Übrigens... es stimmt. Über seine Abspeckbloggerliste habe ich so einige Blogs für mich entdeckt und wurde ebenso von dort versammelten gefunden. Lohnt sich!
Teilen

Montag, 27. August 2012

Gedankenberge...

Nachdem ich eine Verlosung zum 500.000 Klick verpasst habe, will ich auf jeden Fall eine zum 1.000.000 Klick hinbekommen.

Gut, bis dahin ist es noch eine Weile hin, aber bei fast 40.000 Klicks im Monat mit steigender Tendenz, sollte ich es jedenfalls nicht aus den Augen verlieren.

An dieser Stelle:
Sagte ich bereits, dass ihr die Besten seid?
Dass ich so froh, dass ihr mich immer motiviert, zum Denken anregt, mich weitertragt?
Danke!
Von Herzen.

Ich hab euch mehr zu verdanken, als ihr euch das vielleicht so recht vorstellen könnt.

Und ich grübele und grübele und grübele..

Fest steht, dass ich mir Gewinne "rund um Sudda, LCHF und den Blog" einfallen lassen möchte. Und ich fange wohl besser jetzt schon an zu sammeln, sobald mir was über den Weg läuft.

Ich hätte ja auch Spaß, u.a. eine Art persönliches Treffen zu verlosen oder eine private Sportstunde... Aber viele von euch wohnen so weit weg. Menno!

Jemand Ideen?

Um in den Lostopf zu wandern, müsst ihr auch "was tun".
Aber dazu später mal.
Ist noch zu unausgegoren!

:D



Teilen

Montag Morgen

Eh... ihr da!!

Ich wünsch euch einen perfekten Wochenstart.


Selbst bin ich bereits megamotiviert und glücklich aufgewacht.
Ich könnte schon jetzt das Wohnzimmer rocken!

Endlich wieder Kurse!!

Heute um 18:10 Uhr geht es endlich wieder los.
Der nächste um 19:15 Uhr.

Morgen Bodystyling um 18:45 Uhr.

Hoffentlich überrolle ich die nicht alle vor Freude und Tatendrang.
Hoffentlich kann ich am Mittwoch noch selbsttätig das Bett verlassen!


Egal!
Let's get ready to rumble!!

Die Waage gibt sich langsam, aber sie gibt sich.
Was will man mehr!
Teilen

Sonntag, 26. August 2012

Dialog des Abends

Gestern Abend auf der Party meines Bruders.

Viele "Menschen von früher".
Schulzeit und so.
Gute 23 Jahre her.
Viele seitdem nicht mehr gesehen.

Der beste Freund meines Bruders (die beiden sind seit gut 30 Jahren ein Dreamteam) überschüttete mich mit Komplimenten als ich durch die Tür kam.

Kurz darauf aufgeschnapptes Gesprächsfragment..

Bester Freund von Bruder zu anderem "Mensch von früher":

"Die hat über 45 Kilo abgenommen!!!"

"Mensch von früher":

"Hä? Wieso? Sie sieht doch aus wie immer!"

Damit meinte er vor über 20 Jahren...

*hachmach*







P.s.:

Ich hingegen fand, dass viele "Menschen von früher" reichlich alt geworden sind. 
Hm.

Schon gut, wenn man das "entschieden-selektiv-in-den-Spiegel-sehen" so perfekt beherrscht wie ich!!
Teilen

LCHF-Rezept: Butterkokosölkaffee

Weil mich einige danach gefragt haben.
Weil ich es sogar in den Suchbegriffen gefunden habe.
Weil ich es "konservieren" möchte, damit es nicht verloren geht.



Ich mache mir meinen Butterkokosölkaffee so:

Ich ziehe zwei Tassen Kaffee aus unserer Maschine und fülle sie in einen kleinen Topf und erhitze ihn noch mal (weil er sonst wegen der Beigabe der Butter und des Öls zu kühl wird - für meinen Geschmack).

Dann gebe ich einen EL Kokosöl bei (etwas unter 10 g) und wiege 40 g Butter ab.

Topf vom Herd, Butter hinein, Topf schräg halten (Butterkokosölkaffee hat sonst hervorragende Flugeigenschaften) und mit dem Pürierstab ordentlich pürieren.

Dadurch entsteht nicht nur ein unfassbar köstliches Schäumchen oben drauf, sondern auch der perfekte Geschmack.

Ohne pürieren schmeckt er mir nicht.
NOT!

Probier es aus.
Sehr erstaunlich.

Geht auch ohne Kokosöl hervorragend.

Und wenn ihr es probiert habt, dann schreibt mal nen Kommentar, wie es EUCH schmeckt. Würde mich wirklich interessieren.

Der Mann hat es probiert und fand es nicht lecker.
Es roch ihm zu süß.
Wobei es ja tatsächlich gar nicht süß ist!



Foto folgt!
Teilen

Samstag, 25. August 2012

Should I stay or should I go now?

Es regnet nicht.
Es ist nicht zu heiß.

Gut, "da hinten" sind eine Hand voll doofer Wolken.

Ich könnte ja jetzt laufen gehen.
Aber ich krieg den Po nicht wirklich hoch.
Denn andererseits ist es auch schön, den Samstagmorgen einfach abzuhängen.
Nächste Woche wird heftig...

Und ich würde mir gerne die Bloglinks ansehen, die ihr mir geschickt habt.
In Ruhe!

Andererseits wird es nächste Woche wegen der vielen Sporttermine noch hakeliger mit freier Laufzeit.

Und es würde mir gut tun.
Wenn ich laufe, verzupft sich vielleicht das restliche Wasser aus dem Körper.

Könnte mich mal jemand treten?
Danke!
Teilen

Freitag, 24. August 2012

Ich wollt, ich wär ein Huhn!

Als ich mich gestern mit dem Auto nach Schweinchenhausen aufmachte, um mein ungewöhnlichstes Geburtstagsgeschenk zu bewundern, ging mir dieses Lied nicht mehr aus dem Kopf.

Zur Erläuterung:
Schweinchen Schlau hat sich im Garten ein Hühnerhausen angelegt. Glückliche Hühner in glücklichem Garten bei glücklichen Menschen.

Ich war ein wenig sehr neidisch, denn es war schon immer ein Träumchen von mir, Hühner zu besitzen. Ich find die irgendwie cool und dann legen sie auch noch das für mich genialste Lebensmittel, von dem ich mehr als reichlich esse... das Ei!

Jetzt mal im Ernst... In so 'nem Ei ist so ziemlich alles drin, was du brauchst und es kommt auch noch natürlich in einer wirklich genialen Verpackung. Überhaupt ist das mit der Eierproduktion eins der größten "Simsalabims" im Leben:

Man schmeißt oben Kohlenhydrate und ein wenig Protein (Würmer) rein und unten kommt Ei raus.

Tse.

Meinen Neid tat ich natürlich sofort kund. Da kenn ich nix. Ich regte an, sie solle "Rent a chicken" machen, ich würde sofort eins mieten.

Daraufhin geschah an meinem Geburtstag dieses Jahr das hier:

Ein Huhn für Sudda

Boah, hab ich mich gefreut.
Eine eigene Lotta, denn dass sie so heißen sollte, war sofort klar.

Irgendwann zog Lotta ein und ich absolvierte gestern meinen ersten Staatsbesuch.

Ein wenig Schiss hatte ich schon, denn als Kind bin ich mal von einem Hahn gejagt worden, das sitzt. Und ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn die mich anfliegen oder anhopsen. Aber das taten Schweinchens Hühner gar nicht. Die waren richtig tiefenentspannt.

Das schönste aller Hühner war natürlich Lotta. Bisschen scheu noch, aber sehr neugierig. Und vor allem...

WELCHE FARBE HAT EIN SUDDAHUHN?

Genau.

SCHWARZ!

Plus ein wenig kupferfarbenen Federschmuck um den Hals.

Mein Huhn!

Und hier nun:

Lotta!

Ich muss dazu sagen, dass es total schwierig ist, Hühner zu fotografieren! Die zucken so mit den Köpfen und sind fast ständig in Bewegung...








Ist sie nicht wunderwunderschön?
Habt ihr jemals ein schöneres Huhn gesehen?

Sagt was!

 Hier Lotta und ihre Freundinnen:




Sie picken einem sogar schon aus der Hand.

Eines der Hühner ist besonders neugierig und mutig. Ich denke, sie ist so eine Art Oberhuhn und ständig vorne weg. Angst vor gar nichts.

Bezeichnender Weise hat Schweinchen Schlau sie Leonie Löwenherz getauft.

Leonie geht sogar auf Schweinchens Arm, wenn es dafür getrocknete Mehlwürmer gibt!




Schweinchen meinte, dass sie jetzt neue Karrierechancen hätte. Sie würde jetzt "Huhner" werden, so wie es eben auch "Falkner" gibt.

*lach*

Es war ein toller Abend und ich bekam 10 Lottaeier mit heim.

Und was macht man nachts um halb 11, wenn man 10 original Lottaeier geschenkt bekommen hat?

Genau:



Soll ich euch was sagen?

Bessere und schmackhaftere Eier habe ich nie gegessen. Und ich kann das beurteilen, ich esse überdurchschnittlich viele!

Die restlichen Eier verwahre ich für das Wochenende. Als Frühstückseier. Der Mann muss unbedingt auch probieren.


Danke Schweinchen.
Was für ein Geschenk!


Teilen

Donnerstag, 23. August 2012

Für alle, die ein bisschen mehr wollen...

Also ein bisschen mehr WISSEN wollen.

Ich hab gerade meinen Blog durchwühlt, weil ich geschworen hätte, dass ich euch diese Seite schon mal ans Herz gelegt hätte, finde aber nichts. Ich weiß aber genau, dass ich schon mal über das ein oder andere Thema berichtet habe, über das er geschrieben hatte und dabei auf ihn verwiesen habe.

Egal.

Ich finde es einfach nicht und daher besser doppelt als gar nicht...


Dr. Andreas Eenfeldt führt schon seit Jahren seinen Blog zum Thema LCHF. Das Original ist auf Schwedisch, aber vor einer Weile hat er einen weiteren auf Englisch eröffnet, um die Informationen auch Nichtschwedischsprechenden zur Verfügung zu stellen.

Es gibt immer wieder interessante Informationen, vor allem wissenschaftlicher Art, einiges zu lachen, manches ist aber auch traurig oder macht mich wütend. Man kann sich aber auch dort die Grundlagen von LCHF anlesen, findet aber auch so einiges Weiterführendes.

Einfach mal schauen.
Das Englisch ist aus meiner Sicht nicht übertrieben wissenschaftlich und gut verständlich.

Hin da:



Für mich regelmäßige Lektüre.
Habe ich auch rechts verlinkt.
Teilen

Mittwoch, 22. August 2012

Das Schweinchen wieder...

Gestern Nacht entdeckte ich bei Schweinchen Schlau einen wirklich lustigen Post.
Vor allem wenn man sie kennt, sie beim Lesen vor Augen hat, ein Prachtspaß.
Ich hab gelacht, bis mir die Tränen runterliefen.

Herrlich...

Das Schweinchen ist nämlich ein ganz besonderes. Ich denke, da pflichten mir auch die "Neuschweinchenkenner" bei, die sie beim Women's Run erleben durften.

Legendär mit ihr shoppen oder generell auszugehen. Oder mit ihr Sport zu machen.

Sie ist völlig scheubefreit, kommt erstaunlich schnell mit allen Umstehenden recht persönlich ins Gespräch, gleichzeitig hat sie etwas Begeisterndes an sich, man mag gar nicht widersprechen und nicht selten habe ich erlebt, wie die von ihr neubetörteten Menschen begeistert nickend zusicherten, am nächsten Tag sofort mit LCHF durchzustarten...

Sie hat so einen extrem spannenden Charme, die Dame!

Zurück zum Post...

Ich zitiere:

Neulich an der Aldikasse
So als LCHFler hat man ja einen hohen Verbrauch an Öl und Butter, da sticht einem das aktuelle Angebot von Aldi "Bio Olivenöl" direkt ins Auge!
Gestern nach dem Dienst direkt in den Aldi geschwungen, nettes und luftiges Kleid an und dann mit öhhmmm, etwas mehr als nur dem Olivenöl an die Kasse ran.
An derselbigen saß ein netter Herr, hatte ich bisher noch nie gesehen, und lächelte mich bereits freundlich an. Während des Wiederbefüllens meines Einkaufswagens sah ich ihn gelegentlich einen Blick in meine Richtung werfen, bei Augenkontakt sogar wieder das Lächeln...
Ein kleiner Check, nee, Kleidausschnitt war nicht verrutscht, passiert mir nämlich häufig.
Als dann meine EC-Karte die knapp 140 Euro bezahlte, räusperte er sich und nutzte die kurze Pause: "Darf ich Sie etwas fragen?"
"Klar doch!" antwortete ich, dezent eine Haarsträhne hinter das Ohr streichend...

*kreisch*

Ich seh sie richtig vor mir, wie sie kokett-lächelnd die Strähne hinter das Ohr streicht und ihre Klamotten checkt...

Ihr wollt wissen, wie es weiterging?

Hier lang... (klick drauf!)



Teilen

Montag, 20. August 2012

Über den Wolken

Was ich euch noch gar nicht erzählt habe...

Der Mann und ich fliegen im Herbst nach Schweden.

Das ist eine Sensation.

Warum?

Ich hab irrsinnig Flugangst.
Ganz, ganz schlimm.

Die hat mich mit der Geburt meiner Kinder überfallen.
War auf einmal da, obwohl ich davor problemlos und sogar gerne durch die Gegend flog.

Merkwürdig.

Manchmal hab ich schon überlegt, ob ich da nicht einfach etwas so "transportiert" habe, dass es mir erträglicher erschien.

Vielleicht wollte ich auch nicht mehr fliegen, weil ich so dick war.
Kann sein...
Gurtverlängerung, im Sitz festklemmen, das volle Programm.

Und weil die Flugangst "natürlicher" oder "weniger peinlich" ist, hab ich sie mir u.U. selbst gebastelt. Damit ich vor mir selbst und anderen nicht doof da steh.

Egal wie. Egal woher.
Da isse nu, die Angst.
Und ich könnte mich allein beim Gedanken daran jetzt schon spontan übergeben.

Ursprünglich wollten wir nach Lappland zu meinem Onkel fliegen.
Aber das ging mir definitiv zu weit.

Denn dazu müssten wir ZWEI Flüge direkt hintereinander machen.
In Stockholm umsteigen.

Wenn ich aber schon bei Flug 1 eskaliere, hätten wir definitiv ein Problem.

Ich fang klein an.
Stelle mich dennoch meiner Angst.
Fliege nach Kopenhagen.
Von da aus einen Tag zu Nicole und ihrer Familie.
Danach ins Haus.
Herbstwind am Strand.
Wandern.
Und Shoppen.
Bleibe 5 Tage weg.
Fliege zurück.

Ende.

Lappland läuft uns nicht weg.

Schau'n wir mal.

Genereller Haken an der Reise:
KEIN LAPTOP!

Denn das nimmt mir zu viel Platz im Koffer weg.

Also werdet ihr erst ewig später erfahren, wie ich mich benommen habe.

Es sei denn, ihr könnt es der Zeitung entnehmen, weil ich kreischend am Zugang zum Flugzeug gehangen habe und abtransportiert werden musste.

:D





Teilen

Aaaahh... FREAK OUT!

Ich flipp aus.
Ich flipp aus.
Ich flipp aus.

Ich will mittlerweile sogar Gewitter.
Ich!

Die Nacht war schrecklich. Ich klebte ständig irgendwo dran fest, wurde mindestens 3.129.955 Mal wach und Schlaf kann man das nun wirklich nicht nennen.

Den Tag gestern habe ich nur mit knapper Not überlebt.

Ich hab wieder und wieder versucht, meine Nerven runter zu bringen, es gelang mir nicht. Mehr als einmal war ich duschen, hat nur kurz genützt.

Weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber diese Hitze macht mich VERZWEIFELT. Absolut.

Ich leide, steigere mich dummer Weise immer weiter da rein und es wird unerträglich.

Der Druck in Fingern und Füßen steigt und es fühlt sich extrem unangenehm an. So wie früher als ich dick war. Als ich jede Bewegung hart spüren musste. Das wollte ich nie wieder erleben.

Und dann denke ich an die unter uns, die noch extrem viel Gewicht mit sich rumtragen, die die Wassereinlagerungen noch OBEN DRAUF ertragen müssen - im wahrsten Sinne des Wortes. Das tut mir so leid.

Das Allerschlimmste kommt aber noch:
Während viele bei diesem Wetter überhaupt keinen Appetit mehr haben, lässt mich meine Verzweiflung den Kühlschrank umkreisen, wie eine Schmeißfliege einen frischen Hundehaufen.

*kreisch*

Weil ich dieses gesammelte Hitzegefühl nicht ertragen kann.

Da schiebt sich doch tatsächlich dieses besch*ssene, alte Muster wieder hoch, dass ich mehr oder weniger besiegt wähnte. Auf unerträgliche Gefühlsregungen mit Essen reagieren.

Unglaublich.

Normale blöde Gefühlsregungen kann ich veratmen, bearbeiten. Ich lenke mich davon ab, indem ich etwas anderes tue. Bspw. jemanden anrufen, laufen gehen, was weiß ich.

Aber mir war zu allem zu heiß.
Ich wollte gar nichts mehr außer leiden.

Es ist zwar kein Zugriff auf Nahrungsmittel erfolgt, aber allein die Tatsache, dass der Wunsch in mir drängte... schlimm genug.

Warum ich das hier notiere?

Weil ich eben nicht päpstlicher als der Papst bin.
Und nicht immer ist alles Wölkchen.
Läuft nicht immer alles wie gebuttert.



Man reiche mir Abkühlung und Regen.

Teilen

Sonntag, 19. August 2012

Der alte Mann und das Meer

Wollte ich euch die ganze Zeit schon zeigen, weil ich es so sehr liebe.

Und da ich mich heute wirklich nach leicht entspannteren Temperaturen und einer Brise sehne, fiel es mir wieder ein... das Foto vom alten Mann und das Meer.

Der Mann - 04.08.2012 - Mellbystrand/Laholm




Es gibt einfach so Momente, da finde ich ihn zum Knutschen süß.
(Gut, es gibt auch andere Momente, aber die haben hier gerade nix verloren...)

Und dann noch eins - wir beide in trauter Zweisamkeit.






*hachmach*


Teilen

Kühl-Gel von Klosterfrau

Mir geht es deutlich besser!

Jellyflakes Kommentar sei Dank.

Sie hat mich daran erinnert, dass wir in der Finisher-Tasche, die wir beim Women's Run bekommen haben, ein Kühl-Gel von Klosterfrau drinne war.

Ich hab es auf deren Homepage gesucht, aber finde es nicht..
Waren wir etwa am Ende Versuchskaninchen für ein neues Produkt?

hmmm...

Egal.

Das hab ich mir jetzt großzügig von den Füßen bis zu den Knien eingeschmiert und kann nunmehr mit herrlich kühlen Unterschenkeln prahlen.

Tut das gut!
Ist das herrlich!

DANKE JELLY...


Ob ich mich damit mal komplett einreiben sollte?

*scherz*


Teilen

Samstag, 18. August 2012

Unfassbar

Vorhin habe ich erfahren, dass ein Bodystylingmädel beim Women's Run für

5 km WALKEN

(walken.. gehen... mit und ohne Stöckchen... jedenfalls NICHT laufen bzw. rennen)

ACHTUNDDREISSIG MINUTEN 

in Ziffern: 38

gebraucht hat.

Heftig.
Krass.

Das bedeutet, dass sie fast so schnell GEGANGEN ist, wie ich GELAUFEN.

Verdammt.

Wenn ich sie nicht so nett fände.. dann... dann.... also dann...

... dann hätte sie trotzdem meinen absoluten Respekt verdient.


Super gemacht!!
Aber hallo.



































Ich überlege auch gaaaarrrrr nicht, mir durch extra viele Liegestützen und brutalen Armübungen bei der ersten Stunde nach der Sommerpause minimale Genugtuung zu verschaffen...

Neinnein.

:D
Teilen

Freitag, 17. August 2012

Audit - früher und heute

Früher:

Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das -


Heute:

Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - WAS SOLL ICH ANZIEHEN ???? - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - Oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das - oh weia - hab ich alles - oh weia - läuft das -


Euch auch einen schönen und erfolgreichen Tag!


Nachher wird der Bericht von gestern automatisiert eingestellt.


Teilen

Dienstag, 14. August 2012

LCHF in der aktuellen LISA

Menschmenschmensch...

Vor lauter Heckmeck in den letzten Tagen habe ich echt vergessen, euch zu erzählen, dass die Frauenzeitschrift LISA in ihrer (hoffentlich noch) aktuellen Ausgabe über LCHF berichtet!!

Unter der Überschrift "Fett macht schlank - Der Abnehm-Trend aus Schweden" (klickbar!) findet sich ein wirklich schöner Artikel.

Ich hatte die LISA vor Jahren mal gekauft, zu Zeiten als ich mit meiner Rolle als "Jungmutter-und-Zuhause-Einrichterin" sehr beschäftigt war, später war diese Zeitschrift nicht mehr meins. Aber ich muss schon sagen... Da ich die Zeitung jetzt wegen des Artikels gelesen habe... die haben sich wirklich gemausert! Schön.

Das war jetzt der fünfte Artikel über LCHF in Deutschland, wovon die letzten drei innerhalb der letzten drei Monate erschienen sind.

Toll!
Es scheint sich etwas zu tun.


Ich weiß nicht, wann die neue LISA rauskommt, aber ich befürchte, ihr müsst euch sehr beeilen, falls ihr noch ein Exemplar haben möchtet.
Teilen

Montag, 13. August 2012

Women's Run 2012

So, da isse wieder.
Wurde aber auch Zeit, oder?

Es war so *Armesoweitesgehtauseinandergebreitet* schön und noch ein bisschen mehr.
Mindestens.

Aufgeregt war ich dieses Mal gar nicht.

Eine gute Laufzeit hatte ich wegen der Erkältung eh schon abgeschrieben und so konzentrierte ich mich einzig und allein auf den Faktor Spaß - also zunächst mal.

Donnerstag Abend war ich mit Nicole und zwei Ladies aus dem Kurs noch laufen und nachdem es zunächst gut ging, habe ich am Ende des Laufs so gehustet, dass ich gedacht habe, dass ich mich gleich wahlweise übergeben oder schlanker Hand die Lunge einfach mal oben auswerfen würde.

Dennoch wollte ich laufen, nicht walken.

Faktor Spaß also.

Klar war, dass es bei diesem Lauf eine Menge "neuer Gesichter" zu treffen geben würde. Aus dem LCHF.de/forum. Dadurch, dass man voneinander liest und miteinander schreibt, hat man natürlich so ein höchst eigenes Bild in sich, aber ist doch nett zu sehen, wie es sich in der Realität verhält.

Nervös war ich deswegen überhaupt nicht.
Ich habe über die letzten Jahre so viele "neue Menschen" getroffen, nie schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich da absolut entspannt bin.

Insgesamt habe ich an diesem Tag fast 40 Menschen gedrückt, begrüßt, getroffen.
Dabei komme ich beim Durchzählen auf 21 LCHFler. Man möge mich korrigieren, falls ich jemanden vergessen habe.

Angereist aus Schweden und allen Himmelsrichtungen Deutschlands.
Viele haben echt richtig "Strecke gemacht", um dabei zu sein.

Wahnsinn.

Aber mal der Reihenfolge nach.

Nicole, der Mann und ich reisten also gen Köln. In der Bahn trafen wir zufällig auf das Schweinchen Schlau, Melli und... und... hm... noch zwei sehr nette Freundinnen von Melli. Man möge mir verzeihen, Namen und ich stehen auf Kriegsfuß.

Guckstu... Und über diese Brücke ging der Lauf übrigens auch!




Der Mann zog sich noch eine Weile in die Innenstadt zurück, während wir anderen im Hotel eincheckten. Dort trafen wir schon auf weitere Foretten.

Herrlich.
Einfach nur herrlich.

Nix fremd.
Nix doof.
Nix merkwürdig.

Von Anfang an waren wir eine "homogene Masse". Also wie im Forum selbst halt auch. Liebevoll im Umgang, lose schnatternd und fröhlich im Herzen. Keine Ladehemmung.

Auf mit der Bahn zum Tanzbrunnen, dem Austragungsort.

Und was das für ein Spektakel dort ist, kann man sich kaum vorstellen, wenn man es nicht selbst erlebt hat. 7.159 Frauen gingen an den Start. Dann noch nicht laufende, jubelnde Massen dazu denken und man kann sich un-ge-fähr vorstellen, was da los war. Rosa soweit das Auge blickte.

Gut, außer ich jetzt.
Sudda ist nun mal schwarz.

Mehr und mehr LCHFler und bekannte Gesichter trudelten ein. Das mit dem Treffpunkt hatte perfekt funktioniert. Es gab so viel zu reden, zu erleben und zu sehen.

Und dann warse doch zwischendurch mal ein wenig angespannt. Musste mich in mich selbst zurückziehen und sammeln. Das war so ein Overload. Schlecht zu beschreiben. Dann brauch ich einen Moment oder zwei. Darf man mir nicht übel nehmen. Ist so. Brauch ich.




Auf zum Startbereich... wieder viel zu spät... und im dritten Starterblock ganzganz hinten gelandet. Nicole und Sola hatten wir bereits im Getümmel verloren, aber ich hatte ja noch Melli, das Schweinchen Schlau, Lady S. und Zuu an die ich mich emotional klammern konnte.

Und als es dann endlich losging, war die Sudda auch wieder ganz die alte...




Geschmeidiger Start und der Mann hat mich voll dabei erwischt:





Ich ging die Sache sehr entspannt an.

Die Sonne brannte vom Himmel. Und es gab reichlich Engpässe, an denen man nur gehen konnte, weil es sich staute. Ist halt schlecht, wenn tausende Frauen laufen und an manchen Stellen max. 5 nebeneinander durchkommen.

Gelernt habe ich, dass man mit Höflichkeit  dabei nicht weit kommt.

"Tschuldigung, kann ich mal durch" funktioniert nicht so gut, wenn man eine Gruppe von 8 (!) nebeneinander laufenden Frauen vor sich hat, die partout zusammenbleiben wollen. Das war nicht ganz so einfach.

Fazit:
Trotz Erkältung, Hindernissen und Staus war ich nach 37:14 sauglücklich im Ziel.
Platz 201 in meiner Alterklasse.
Platz 1.336 insgesamt.
Fein, oder?

YES!

Das fand ich richtig gut.

Ende Bericht Teil 1.

Schalten Sie wieder rein, wenn Sudda darüber berichtet, was in der Zeit bis 4 Uhr morgens geschah...

*hust*


Teilen

Samstag, 4. August 2012

My next husband will be normal!!

Was kauft sich der Mann von dem letzten schwedischen Barvermögen*?



* Gut, erst nachdem er Leicht-Bierchen und Nachochips finanziert hatte. 































Drei chice Teelicht-Kerzenleuchter-Gläser


*staun*

Irgendwie schafft er es immer wieder, mich zu verblüffen.

Und eure so?

*lach*

Teilen