Freitag, 23. November 2012

Lebensträume

Habt ihr einen?
Einen echten Lebenstraum?

Ich hab da einen.

Haltet euch fest:

Ich wäre gerne weitestgehend Selbstversorger.

Hätte gerne:

- richtig, richtig viel Grundstück

- einen Teil wilde Wiese mit Nussbäumen, Obstbäumen, -sträuchern, gemischt mit Wildhölzern und -rosen, so groß, dass man auch genügend Landebahnen für Nachtvögel hätte. Darin würde ich auch kleine Insektenzuhauses unterbringen - da kann man so tolle selbst bauen.

- einen Teil mit geschickt geplanten Hochbeeten, Gemüse das ganze Jahr und dann tatsächlich Bio

- ein Gewächshaus für die empfindlicheren Pflänzchen

- Frühbeete aus alten Fenstern gebaut

- einen Teil mit einem wundervollen Garten, richtig schön anzusehen. Viele Stauden u.a., geschickt gepflanzt, so dass immer etwas Interessantes zu sehen ist

- einen genialen Kräutergarten, Typ Klostergarten mit Buchs und Kies

- Hühner

- bisschen Wald, um eigenes Holz für den Ofen "anzubauen"

- das Ganze relativ pflegeleicht

Ich würde gerne noch mehr als bisher mein eigenes Zeugs verspeisen, einmachen, einkochen, einfrieren. Bis hin zum eigenen Sauerkraut. Dann weiß man, was man wirklich hat.

Fleisch würde ich in Form von Halben-/Viertel-Rindern u.ä. von Höfen zukaufen, die mit den Tieren vernünftig umgehen (soweit man das überhaupt vernünftig nennen kann).

Im Netz habe ich die tollsten Anregungen gefunden.. Schmand selbst machen, Mozzarella, Suppenwürze (huhu, Eva!), Kräuterbouquets, Chutneys... 

Leckerlecker gesundes Essen herstellen. Kochen in aller Ruhe.

Natürlich gehört zu dem Lebenstraum auch, dass ich mehr Zeit hätte, damit ich das alles machen könnte. Andererseits würde man einiges an Kohle einsparen, also ist das ja quasi wie arbeiten gehen...

Ihr sagt, ich bin bekloppt?
Okay, macht nichts.

Hier geht es ja nur um einen LebensTRAUM... 

Aber sicherheitshalber hab ich das alles volle Lotte beim Universum bestellt.

:D

Ich wünschte nur, ich könnte "Garten" so super wie Renate. Ihr Blog ist für mich der Hammer. Sie ist aber auch ein waschechter Profi!!

Diesen Post mag ich besonders gerne:

Klick!


Und was träumt ihr so am helllichten Tag?


Teilen

Kommentare:

  1. Einen schöne Traum hast du !!!

    Meiner: Ich würde gern später mal mit meiner Frau und meiner Tochter nach Neuseeland auswandern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt?
      Neuseeland?

      Da würde ich gerne mal hin.
      Warst du schon mal da?

      Mein Vater wollte eine Weile mit uns dorthin auswandern. Da war ich so 10. Aber dann hat er es sich doch noch anders überlegt.

      Schön!

      Löschen
    2. Nein, leider noch nicht. Es ist eins der für mich letzten wunderschönen Teile dieser Erde. Bietet von Bergen bis subtropisch alle Klimazonen, große Teile sind noch nicht mal erschlossen ... zurück zum Ursprung und zur Natur.

      Schade, wäre bestimmt ein tolles Abenteuer gewesen für euch !

      Löschen
  2. Ich hätte gerne so eien Art Resthof mit viel Platz für verschiedene Tiere. Einen grossen Gemüsegarten, einen Heilpflanzengarten.
    Dann würde ich gerne meine Naturheilpraxis auf dem Hof installieren und ein Buch schreiben würde ich auch gerne.
    Mehr Zeit haben um alles langsamer angehen zu lassen.
    Schamanenseminare anbieten und Retreats.
    Eine Oase schaffen in der nicht nur wir ausatmen und zur Ruhe kommen können.
    Das wäre fein.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte gerne meine eigene kleine Chocolaterie ein kleiner feiner Laden mit ausgesuchten und erlesenen Köstlichkeiten... nur 2-3 Tage die Woche geöffnet.
    Aber das wird ewig ein Traum bleibe
    Lieben Gruß
    Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Ich komme hier so schnell nicht mit.
    Dazu würde ich gern was schreiben, aber mir fehlt die Zeit... Entspannungsübungen stehen an und einfach so mal in Ruhe essen * lachmichwech*
    Das ist so süß, dass Du das nach dem vorhigen Post schreibst.
    So´n Garten macht überhaupt keine Arbeit + den "eigenen" Job und den letzten Rest von Pubertisten-Pflege und Hund und so.
    Aber es sind ja Träume, nech Sudda?
    Ich freu mich mit Dir. Weißt warum.

    So. Also ich schreibe hier später was ausführlich. Aber ERST mache ich eine Entspannungsübung. Alexandertechnisch.

    Oona

    AntwortenLöschen
  5. Nein, ich habe keinen Lebenstraum. Jedenfalls keinen so konkreten. Aber nachvollziehen kann ich das schon. Es geht einfach um Sinn im Leben. Und Selbstversorger sein macht absolut Sinn. Man muß einfach sein Hühner füttern und seine Blumen gießen. Falls du mal auswanderst, ich komm dich besuchen, ok? Und bring selbstgemachte Suppenwürze mit (die ist nämlich lecker). Von mir aus auch ein Huhn.
    Heute haben wir irgendwie ähnliche Gedanken. Ich habe gerade einen Post verfaßt, da geht es auch um die Wortgruppe "Traum", aber anders.
    Bin gespannt, wie du das siehst.
    Wir sind schon so zwei. Irgendwie muss das an den Hormonen liegen. Ich habe
    gehört, mit zunehmendem Alter wird das alles wieder besser. Hoffen wir's!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Oh mann, Sudda, das ist auch für mich eine soooo tolle Vorstellung!! (Weiß nur niemand ^_^ )
    Aber, ich glaube, ein Leben so als Bauer (was man dann ja zwangsläufig wäre) entspräche, was den Arbeitsalltag angeht, dann doch nicht so sehr meinem Lebenstraum.

    AntwortenLöschen
  7. Hahaha ich muss lachen...
    ich hatte auch mal einen Traum.
    Und soll ich dir etwas verraten?
    DER ist in Erfüllung gegangen.
    Und JA es war der richtige Traum.

    Aber ich bin vorsichtig geworden mit Wünschen,.... sie können in Erfüllung gehen!!!!!

    Mit einem lieben Gruß
    Minze

    AntwortenLöschen
  8. Hach ja! Ich hätte gerne Schafe... ich spinn meine Wolle ja und von daher *seuftz* und viel Land um Kräuter an zupflanzen und dann einen Großen Kupferkessel *hach* und dann wird mir Natur gefärbt... ich hätte auch gerne einen Webstuhl *seuftz*
    Das wäre so schön.... auch wenn man Morgens um 5 aufstehen muss und erst abends fertig ist... das wäre mir egal...

    AntwortenLöschen
  9. Ich träume so ähnlich wie Du.
    Und bin auf dem Weg, das zu verwirklichen ;O)))

    Seit diesem Sommer darf ich 4 Hühner mein Eigen nennen, die den Garten unsicher machen und auch so langsam Eier legen.

    Die Hochbeete warten noch, aber wir wohnen erst seit 3 Jahren hier.
    Gut Ding will Weile haben.

    LG
    Linde

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh liebe Sudda - danke für die Blumen! Ich freu mich sehr über Dein Lob!
    Es ist ein großes Glück, sich Gemüse, Kräuter und Obst selbst anzubauen. Die Hühner sind unsere Haustiere (mit Namen) und werden nicht gegessen. Da sind wir Weicheier... *lach*
    Wir backen oft Brot selbst und machen auch mal Wein (der richtig lecker ist).
    Aber ganz Selbstversorger ist uns dann doch zu zeitaufwändig - so ist es grad richtig für uns. Wenn wir wenig Zeit haben, wird eben eingekauft. Das ist schon komfortabel.

    Lebenstraum?
    Einen davon habe ich mir schon erfüllt: eine Reise ins Okavango Delta (Botswana) auf eigenen Faust. Wunderbar.
    Eines der letzten Paradiese dieser Welt und für mich das Paradies auf Erden schlechthin.
    Aber da gibt es schon noch einen, wenn ich mal nicht mehr so viel arbeite...
    Eine längere Reise, zu Fuß, mit dem Rad oder Paddelboot, mit Zelt und viel Muße.
    Da könnten wir gut jemand als Urlaubsvertretung für unseren kleinen Großstadt-Mini-Bauernhof brauchen - wäre das nichts für Dich zum Kennenlernen? *lach* - die Hühner verstehen auch Hochdeutsch....

    Viele Grüße von Renate


    AntwortenLöschen
  11. Also ich muss ehrlich sagen, dass ich auch gerne so einen Selbstversorgerhof hätte.. allerdings sehe ich das momentan nicht als mein Lebenstraum.

    AntwortenLöschen
  12. Nee, ist nicht bekloppt. Es ist schon sowas wie ein Glücksgefühl, wenn man in den Garten geht und eigenes Essen "pflückt", aber es ist auch jede Menge arbeit.

    Wenn die liebe Gartenfrau Renate bei sich fertig ist, dann kann sie sich gerne hier austoben. Gerade wächst uns wieder alles über den Kopf. Da fällt mir ein, ich muss noch die ersten beiden eigenen Apfelsinen ernten. Die sind endlich orange.

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!