Montag, 3. Dezember 2012

Die 5-Minuten-Freude

Heute Morgen fummelte ich partiell noch schlafend im Halbdunklen meine Jeans an den Körper.
Gürtel zu.

Doch, wir haben Lichtschalter, aber die sind morgens überbewertet.

Och.
Was?

Ein siedendheißquiekendes Glücksgefühl durchfuhr meinen Körper blitzartig und durchblutete mich zuverlässig (gut gegen Faltenbildung).

DIE HOSE IST DEUTLICH WEITER GEWORDEN.
UND DEN GÜRTEL MUSS ICH DREI LÖCHER ENGER MACHEN!

Hammer!
Das war mir gar nicht aufgefallen.

Ob ich noch schnell auf die Waage...
Hab ich die 50 kg-Marke etwa geknackt?
Bestimmt, so wie Jeans saß.

Ich stolperte vorwärts... über die viel zu lang gewordenen Hosenbeine.

Hö?

Zu lang gewordene Hosenbeine?

Shit.

Ich hatte des Mannes Hose an.

Verdammt.
Erst war ich wirklich enttäuscht.
Aber dann erinnerte ich mich daran, dass ich mich früher, mit 126 kg, immer danach gesehnt hatte, mal jemals überhaupt in SEINE Hosen zu passen. Wenigstens mit einem Oberschenkel.



P.s. Doof wenn man die gleichen Gürtel hat...
Teilen

Kommentare:

  1. Lieber 5 Minuten gefreut, als 1 Std geärgert :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach mahn, ich hätte es dir gegönnt. Aber, das schaffst du schon noch. Bei mir war es mal anders rum, mein Mann hat sich in meine schwarze Radlerhose gequetscht (man stelle sich das mal vor) und hat sich gar nicht gewundert, warum die bei ihm kaum hochging. Er sah echt aus wie Wurst in Pelle. Der wäre glatt so gegangen, wenn ich nicht gesagt hätte, also, irgendwie sieht das heute komisch aus... (meine arme Hose....!!!)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, Du hast gerade meine Lache bis zu Dir gehört.
    Es gibt so einen schönen Film mit Sandra Bullock.
    "Während Du schliefst". Da fällt ein Typ, den sie toll findet kurz vor ihrer Haustür auf Glatteis hin. Dabei platzt ihm die Hose. Er fragt, ob sie eine Hose für ihn hätte.
    Sie sagt: "Wenn Sie in eine meiner Hose passen, dann erschieße ich mich."

    Lachend
    Oona

    AntwortenLöschen

  4. Ach, wie ärgerlich, jetzt ist mein Kommentar wech.... war nicht angemeldet...

    Jedenfalls habe ich herzlichst gelacht!!

    AntwortenLöschen
  5. Nein, wie cool. :-D

    Ich träume noch davon, dass ich mal in die Hosen meines Freundes passe...

    Das ist immer so frustrierend beim Wäsche aufhängen, dass meine Hosen zwei mal so viel Platz auf der Leine einnehmen wie seine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird, schön feste dran arbeiten!

      Aber das gleiche Problem hatte ich damals auch.
      Ich weiß genau, was du meinst.

      Löschen
  6. Ich wollt grad sagen: warum enttäuscht???

    Granate!

    AntwortenLöschen
  7. Hahaha, du hast mir mit dieser Geschichte den Tag gerettet.Ich lese deinen Blog sehr gerne.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra!!

      Ja, die dollsten Geschichten schreibt das Leben selbst..

      Grüße

      Löschen
  8. Genial, mein Tag ist gerettet, hab immer noch Bauchweh vor Lachen.
    DANKE Sudda...

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!