Montag, 3. Dezember 2012

Von hinten nach vorne

Manchmal fällt mir anhand der Statistik auf, dass sich anscheinend jemand "von hinten nach vorne" durch den Blog liest.

Denn dann tauchen Seiten "von ganz früher" in der Liste auf. Und wenn man immer wieder mal ganz genau hinsieht, kann man nachvollziehen, wie sich an die Jetztzeit Schritt für Schritt angenähert wird.

Das sind so Momente in denen ich grübele.
Ich frage mich, ob es jemand ist, dem es ähnlich geht, wie es mir damals ging.

Hallo du da!
Ich wünsch dir alles, was du für dich brauchst, so wie ich fand, was ich vermisste.

Schön, dass du da bist!
Teilen

Kommentare:

  1. Das hast Du aber süß geschrieben!








    Nein, ich bin nicht diejenige welche. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Alexa.

      Ja, das weiß ich. Wir "kennen" uns ja schon länger.

      Liebe Grüße!!

      Löschen
    2. Sorry, ich bin ein Bauer: auch von mir ganz liebe Grüße.

      PS: Mit 20 Minuten Ruhe und einem klitzekleinem bisschen Übung kriegst Du ganz bestimmt auch eine schöne Nagellackierung hin. ;)

      Löschen
  2. Jetzt muss ich grinsen, denn von hinten nach vorne habe ich beim ersten Mal auch gelesen und mache es gerade als Motivationshilfe.... als "nicht aufgeben auch wenns Sch.. läuft".... wieder.
    Hier und auch bei anderen die es gepackt haben.

    Schön das man es kann! (Aber schade das einige Postings verschwunden sind.)


    LG Augenweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe einzelne rausgenommen als ich einen Anflug von Panik vor der Focus-Veröffentlichung bekommen habe. Das war mir dann auf einmal zu privat.

      :)

      Löschen
  3. Es interessiert mich tierisch, wer es noch tut und was derjenige/diejenige daraus zieht.


    Neugiernase lässt grüen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und?

      Wurde deine Neugierde ein wenig befriedigt??

      Meine schon!!

      Grüßches!

      Löschen
  4. Guten Morgen....

    Ich, hier hüpf....
    Ich lese hier völlig unstrukturiert, folge den Links.....
    und bin immer wieder völlig erstaunt was ich da lese.
    Teilweise bin ich sooooo geplättet... wie zum Beispiel letztens mit dem Bericht vom Elternabend und dem Überfall der Gefühle.
    Von der Gier bis zum Schämen.
    Ich bin tatsächlich in Tränen ausgebrochen, so dass mein Mann ins Zummer gestürmt kam um zu sehen ob mir etwas passiert ist.
    Ich konnte gar nicht anworten vor lauter Schluchzen.....
    Da kam nur ein Stammeln Sudda... Sudda.... schnief....
    Den ganzen Abend konnte ich mich nicht beruhigen. Mein Gedanke war: Und du stellst dich sooo an, dass deine Waage gerade festgenagelt ist. Sudda sie hat echte Seelenqualen gehabt.
    Ich schäme mich einer Tränen nicht. Zeigt es doch, dass man wirklich echte Gefühle zeigen kann.

    Da es hier sooooo viele zu lesen gibt, komme ich immer wieder gerne hier her und lese. Ein bisschen hier und ein bisschen da.
    Ich freue mich jeden Tag aufs neue hier reinzuschauen.... und wenn mal nichts da steht... kommt gleich der Gedanke:

    Geht es ihr gut?
    Hoffentlich hat sie nur viel zu tun.

    In diesem Sinne
    ich freue mich schon wieder auf das nächste posting

    Lieben Gruß
    Minze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaawwwww...

      Komm mal auf'n Schoß!

      Alles wird gut.

      Danke für deine offenen Worte!

      Löschen
  5. Ich bin zwar nicht diejenige, welche, aber habe deinen Blog als ich ihn entdeckte auch von hinten nach vorne durchgelesen. Das war echt spannend!
    Vielleicht sollte ich es wieder tun? Das ist so ganz anders, als in Echtzeit alles mitzubekommen.
    Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit hab... :)

    AntwortenLöschen
  6. Hups, ist mein Kommentar jetzt verschwunden? Ich schreib ihn vorsichtshalber nochmal:

    Ich bin zwar nicht diejenige, welche, aber als ich deinen Blog gefunden hab, habe ich ihn auch von hinten nach vorne durchgelesen. Das war schon ganz schön spannend und mitreißend! Vielleicht sollte ich es wieder tun?
    Das ist so ganz anders, als nun in Echtzeit mitzubekommen, was abgeht. Und deinen langen Weg im Raffer zu lesen, toll. Inzwischen bist du ja schon lang "angekommen".
    Wenn ich also mal wieder etwas Zeit habe.. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doppelt gemoppelt hält besser!

      Danke Schlotti!!

      Löschen
  7. Hallo Sudda...

    Ich schliesse mich dem Hüpfen an....auch ich lese mich in ruhigen Momenten von hinten nach vorne! LCHF hat mich schon ein Stück vorwärts gebracht...leider ruinier ich mich momentan wieder ein wenig selbst! Ich weiss aber das ich durch deinen Blog bald wieder auf den richtigen Weg kommen werde!!

    Vielen Dank das du immer so offene Anekdoten (mal lustig, mal traurig, mal nachdenklich) aus deinem Leben schreibst, sie helfen mir wahnsinnig!!! =)

    Liebste Grüsse aus der Zentralschweiz

    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr, wenn es dich weiter bringt.
      Und ich wünsche dir dolle, dass es klappt.

      Wenn du Fragen hast... melde dich.

      Ganz liebe Grüße
      Sudda

      Löschen
  8. Ich bin's auch nicht. Bin ja schliesslich schon von Anfang an dabei *stolzbin* Aber ich lese auch gerne noch quer und manchmal denke ich "Hat Sudda da nicht mal was gebloggt?" und manchmal gehe ich dann was suchen und ende ganz woanders *lach*

    Bikey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EJ, DU warst sogar schon DAVOR dabei.

      Wir erinnern uns dunkel an Almased und so, oder?

      :D

      Ich drück dich.
      Sowat von, du alte Hütte!

      *sentimental seufz*

      Löschen
  9. Fühle mich ertappt und hinterlasse herzliche anonyme Grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!

    ich bin auch so eine Von-Hinten-Nach-Vorne-Leserin.
    Seit ich Deinen Blog entdeckt habe, bin ich gefesselt und schaue eigentlich so ziemlich jeden Tag hier rein. Bin derzeit ziemlich auf dem Tiefpunkt, fühle mich unwohl und bin auch ähnlich stark übergewichtig, wie Du es anfangs warst.

    Deine Posts motivieren mich, endlich wieder was für mich zu tun, dafür fehlte mir nach einigen Schicksalsschlägen in den vergangenen Monaten einfach die Kraft und jetzt fühle ich mich eigentlich nur noch mieser und dicker als zuvor.

    Du bist ein großes Vorbild. Ich liebe es, Deinen Blog zu lesen. Ich leide mit dir und freue mich mit Dir. Und ich bin erst noch irgendwo in 2010, hab also noch viele Deiner Einträge vor mir und ich freu mich darauf.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Mona,

      kennst du meine Emailadresse?
      Dann funk mich doch an, wenn es dir so scheiße geht!!
      Mensch!

      Ich bin zwar wirklich manchmal ein wenig schlampig, wenn es um die Beantwortung geht, weil ich viel umme Ohren habe, aber dann schreib oben als Betreff:

      HIIIIILLLFFEEEEEEE!!!!

      Dann merk auch ich, dass das jetzt total wichtig ist.

      Hüa.
      Hau rein.

      Drücker!!

      Löschen
  11. Hallo Sudda,

    Ich oute mich - ich bin auch so eine die hier gerade und vor allem gerne mitliest und in den letzten Tagen sehr viel Input, Denkanstöße, Motivation und Erfahrung geholt hat. Ich finde deinen Schreibstil, deine Zeit die du in diesen Blog investierst, deine Offenheit sehr bewundernswert. DANKE dafür.

    In vielem finde ich mich von deinen Erzählungen wieder (gerade letztens musste ich über deinen "Lebenstraum" schmunzeln - von haargenau dem Gleichen träume ich auch), manche Situationen / Gedanken / Gefühle bin ich ganz froh, dass ich die nicht erlebt habe (zB. "heimliches" Essen und damit einhergehende Schuldgefühle).

    Ich hoffe, du schreibst noch lange diesen Blog (und ich freu mich schon auf dein Buch. ;) )

    Viele Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke DIR für deine Worte!!!

      Alles Liebe
      Sudda

      Löschen
  12. Ich bin auch eine Leserin der ersten Stunde.
    Tini Schmedderling.
    Und nach wie vor bist Du mein Vorbild.

    Gruß Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Tini,

      ab und an fällste mir in den Kopf.
      WIE GEHT ES DIR?
      Soweit alles gut?

      Mail doch mal.
      Bitte!!

      Annika

      Löschen
  13. Das könnte ich gewesen sein...:-)

    Ich habs geschafft!

    Danke für die Inspiration und Motivation...und herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung. Wow.

    AntwortenLöschen
  14. Also, als mehr Quer-durchspring-Leserin will ich Dir sagen, dass Dein Blog für mich eine geniale Fundgrube ist, voll aus dem Leben geschöpft und voller Überraschungen. Liest man gern! :-)
    SportySusan

    AntwortenLöschen
  15. Es könnten so viele gewesen sein,auch ich!
    Wenn ich mich auch nicht systematisch durchgelesen habe, so habe ich gerade ganz alte Posts aus gutem Grund nicht ausgespart.
    Ich bin zwar gute 10 Jahre älter, aber ansonsten ist bei mir tatsächlich einiges ähnlich, wie es bei Ihnen war - Ausgangsgewicht, Körpergröße ...und vor allem erschreckend viel von dem, das sie zu Ihrem damaligen Körper- und Selbstwertgefühl geschrieben haben. Sehr viel davon hätte ich fast genau so schreiben können.
    Es tat übrigens auch "gut" das zu lesen, denn ich fühlte mich irgendwie...verstanden? (Gott, klingt das blöd, aber ich finde keine passenderen Worte.
    LCHF wird nicht mein Weg sein, ich würde da zu viel vermissen, aber ich versuche im Moment ersthaft, die für mich passende, leicht modifiziert auch dauerhaft funktionierende, mein definitiv gestörtes Verhältnis zum Essen normalisierende und gleichzeitig Gewicht reduzierende Ernährungsform zu finden - und mich vor allem von dem Gedanken zu verabschieden, den ersehnten Gewichtverlust ganz schnell hinzubekommen.
    Wozu das führt, sehe ich ja jeden Tag im Spiegel - Jojo könnte ja mein zweiter Vorname sein.
    Ein wenig dieser grundlegenden Erkenntnis habe ich Ihnen zu verdanken(Danke!)und erste Erfolge sind schon zu verbuchen.
    Wie andere vor mir schrieben, ist ihr Blog inspirierend und Mut machend und ihr Erfolg ist einfach: WOW!
    Anka

    AntwortenLöschen
  16. Ich machs auch grad :D War nicht von der ersten Stunde an dabei und manchmal beziehst du dich auch auf vorherige Posts und beim querlesen sind mir immer wieder richtige Schätzchen ins Auge gefallen, und ich mag deine komplette Art zu schreiben auch sehr sehr gern. Sogar so gern, dass ich mir dein Buch, wenn es rauskommt, NEU kaufen würde (dann aber bitte auch mit persönlicher Signatur!!) und das will schon was heißen, denn mir sind neue Bücher eigentlich viel zu teuer. Ich kauf die immer gebraucht, schon seit zig Jahren. Mag auch die Gebrauchsspuren, das ist dann die "Geschichte neben der Geschichte", aber DEIN Buch, das will ich in NEU, VERLAGSDRUCKFRISCH. Aber ich schweife ab. Damit mir nichts entgeht lese ich deinen kompletten Blog und kopiere mir für mich wichtige Sachen raus, Aussagen, Rezepte, Tipps... Grad war ich beim Thema "Rückfälle", das war sehr sehr wichtig für mich!
    Knutscha, Lady M

    AntwortenLöschen
  17. Oh ertappt :)
    Ich habe über das lchf Forum Deinen Blog gefunden. Da stand überall Sudda hier Sudda da und die Sudda macht das so ;) Da musste ich doch glatt mal nachschauen, wer diese tolle Frau ist. Und chronologisch lesen ist angenehmer als andersherum. Jetzt wo ich das hier schreibe fällt mir auf, das heute schon wieder Mittwoch ist. Also bin ich jetzt seit genau 1 Woche (Minus ein paar Stunden) dabei mich einzulesen, und nach lchf zu ernähren. Abgesehen von einigen Startschwierigkeiten (erst anfangen und dann in den Kühlschrank schauen und feststellen für die nächste Mahlzeit ist ja überhaupt nichts da was dazu passen würde) geht es mir so gut wie seit Jahren nicht. In vielen Deiner Posts finde ich mich so sehr wieder - Sag mal Du beschreibst nicht zufällig MEIN Innenleben? -, dass es unheimlich ist. Elternabend, Schokovorräte, heimliches Essen, plötzlicher Realitätsschock beim Fotos ansehen, etc.
    Ich behaupte auch nicht, dass mir die Umstellung so leicht fällt. Wann bin ich überhaupt satt? Bauch, Kopf, Magen und Verstand haben da recht unterschiedliche Vorstellung von. Aber so schnell gebe ich noch nicht auf. Ich muss noch eine Menge dazulernen und vor allem (mich selbst) strukturieren.
    Bitte höre nicht auf zu schreiben. Viele Dinge werden einem erst so richtig klar, wenn sie einem auf diese Art um die Ohren gehauen werden, selbst wenn man sie theoretisch schon weiß. Oder ich glaube sie erst dann, wenn ich schwarz auf weiß lese, dass ich nicht allein mit den Problemen bin. Das mag natürlich auch sein.
    In diesem Sinne: Danke für diesen Blog! Ich werde sicherlich den vor mir liegenden Rest auch noch lesen und immer wieder reinschauen um mir weitere Motivation zu holen :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Erwischt...
    Zumindest dann, wenn ich mich angesprochen fühle und... das tue ich! ;)

    Ja, ich arbeite mich durch deinen Blog und alles was ich auslasse sind die Rezepte, denn die lese ich, wenn ich sie brauche. ;)

    Schön, dass es dich und deinen Blog gibt!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Sudda,

    seit deinem Post hier ist schon ziemlich viel Zeit vergangen aber ich hab natürlich auch von dir als Berühmtheit gehört und mache seit dem 21.7.14 auch lchf.. habe erstaunliche 9 Kilo abgenommen in der Zeit und das lchf forum und auch du und dein Blog helfen mir dabei in schwierigen Zeiten dabei zu bleiben. Deswegen lese ich fleißig: von vorne nach hinten :)

    Liebe Grüße aus dem Osten!

    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo zurück, liebe Sudda,

    ich tu das nämlich grade. :)

    Liebe Grüße,
    Anabelle

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!