Donnerstag, 30. August 2012

100% Tiefenfreude

Mich erreichen so einige Mails.
Aber manche sind ganz besonders.

Gestern erhielt ich eine solche.

Beim Lesen fand man mich mit Tränchen der Rührung, Gänsepickels am ganzen Körper sowie dem fettesten aller Grinsemöglichkeiten im Gesicht vor.

Und ich bin ausserordentlich stolz, dass ich ihre Mail (Name geändert) hier veröffentlichen darf.

Hey Sudda!
Ich möchte mich heute endlich mal bei dir bedanken! Wofür fragst du dich wahrscheinlich, wir kennen uns ja gar nicht....
Also ich bin XY (Name geändert), 29 Jahre alt (Alter geändert) und ja ähm....ziemlich übergewichtig.
Mein Höchstgewicht war vor 3 Jahren 126 kg bei einer Größe von 161 cm..... Mit WW hab ich es mal auf 116 geschafft, das hab ich aber nicht lange durchgehalten, nach 3,5 Monaten war Schluss, ich konnte nicht mehr, ich hatte nur Hunger :(
Auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau bin ich im Internet auf LCHF gestoßen und damit auch auf deinen Blog, das war Frühjahr 2011. Ohne Plan und Ziel hab ich es einfach ausprobiert und bin grandios gescheitert. Wieder mal. Für mich gab es keine passende Diät. Ich würde es eh nie schaffen abzunehmen. Völlig frustiert aß ich mir alles wieder an bis auf 122 kg.
Dann, dieses Jahr im Frühjahr, war ich soweit noch einen Versuch zu starten. Ich erinnerte mich an LCHF.
Ich, der Täglich-Nudel-und-viel-Brot-Esser. Kein Tag konnte ich ohne Schokolade leben. Ich war ständig am Kühlschrank, hatte immer Hunger, Appetit oder einfach Lust zu essen. Ich hab mich mit Essen getröstet, belohnt, Zeit totgeschlagen, beruhigt, usw.
Aber dann: Kohlenhydrate rigoros verbannt! Walkingstöcke rausgekramt, zum XXL-Kurs Krafttraining angemeldet und Tagebuch bei fddb geführt.
Und es passierte etwas.
Zwei Monate später einen Badeanzug gekauft und regelmäßig schwimmen gegangen.
Und jetzt (genauer gesagt seit heute) bin ich ein UHU!!!!
Trage jetzt Größe 48 statt 54 und gehe regelmäßig zum Sport und hab sogar Spaß dran.
Und ganz viel davon hab dir und deiner Erfolgsgeschichte zu verdanken! Du hast mir soviel Mut gemacht und hats mir gezeigt, dass es einfach möglich ist. Und jetzt sag ich einfach DANKE :) und hoffe weiter in deine Fußstapfen treten zu können.
Hut ab, ich habe tiefen Respekt vor deiner großen Leistung.

Liebe Grüße


Wow, oder?

Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll.

Oder doch...

GRATULIERE ZUM UHU!

Und wenn du magst, mal ich dir einen Stein mit 'ner 100 drauf, damit du ihn - so wie ich damals - in einen tiefen See oder Fluss werfen kannst, auf dass die Dreistelligkeit nie wieder zu dir zurückkehrt.

Brauchst nur deine Adresse zu schicken!

Mensch, ich freu mich so!

Und ein bisschen stolz bin ich auch noch.


Teilen