Donnerstag, 10. Januar 2013

Ungewohntes Problem

Seit dem Überangebot an Essen und damit verbundenem Geruchsoverload zu Weihnachten, habe ich Probleme mit meinem Appetit, bzw Hungergefühl.

Ich werde einfach nicht mehr hungrig!

Dabei wollte ich doch nach Hungergefühl essen.

Stattdessen knicke ich irgendwann vorher ein und esse, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es jetzt wirklich langsam mal Zeit wäre. Aber ohne Hunger.

Wenn ich esse, dann desinteressiert und mit wenig Appetit. Und bin im Nullkommanichts satt und fast genervt vom Essen.

Hm.
Und nun?

Soll ich das einfach aussitzen und auf den echten Hunger warten?
Riskiere ich damit, dass ich zu wenig esse?
Und in Folge, dass ich mir damit meinen lecker hochgefahrenen Stoffwechsel versaubeutel, wenn das nicht nur eine kurze Phase ist?

Wenn das jetzt nur ein oder zwei Tage so wäre, wäre es ja vollkommen in Ordnung. Man hat natürlich nicht immer gleichbleibend viel Appetit, aber was wenn nicht?

Mein Essensunwillen begleitet mich ja schon etwas länger.

*grübel*

Wie seht ihr das?


Teilen

Kommentare:

  1. Was hast du denn zu befürchten wenn du 'nicht' isst? Gibt doch eigentlich nur Positives.
    Setz dir doch mal ne Frist, meinetwegen 3 Tage in denen du wirklich nur nach Hunger isst.
    Und wenn du denkst das ist zu wenig, lass mal dein Blut kontrollieren, oder mach einen allgemeinen Gesundheitscheck. So wegen Hormongeschichten evtl.
    Wär ich nu gemein würd ich sagen: Im Alter hat man einfach weniger hunger *hust* Aber so gemein bin ich ja nicht.

    Liebe Grüße und bald wieder ganz viel Appetit!

    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lauf... Frollein... LAUF!

      *schnaub*

      Hihi!

      Ja, vielleicht sollte ich das tun.

      Danke!

      Löschen
    2. *flitzschnauf* *rennkeuch'* Wie hattest du gesagt? Laufen ohne Schnaufen? Ich muss trainieren...

      Löschen
    3. Wenn Gefahr droht, muss man manchmal schneller laufen und mit MIT schnaufen.

      *lach*

      Löschen
  2. Ich habe auch so Phasen wo sich überhaupt kein Appetit einstellen möchte, ich esse dann nur wenn ich merke das ich unterzucker,Trink viel und wart einfach ab meist kommt der Appetit oder Hunger von alleine.
    Lieben Gruß
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vielleicht sollte ich das tun.
      Ich habe allerdings gar keine so'ne Gefühle. Ich fühle mich gleichbleibend normal. Komisch finde ich das schon.

      Ich war es bisher gewöhnt, dass ich satt war und satt und satt und dann... BÄM!... HUNGER! Kommando: Essen JETZT!

      Und das kommt nicht mehr.

      Löschen
    2. Glaub mir du merkst wenn du unterzuckerst... du hast doch ein Gutes Verhältnis zu deinem Körper, wenn das nicht kommt,iss nicht ;O)
      Würde auch vorschlagen mal ein Blutbild machen zu lassen wenn sich da in nächster Zeit nichts ändert
      Drück dich lieb

      Löschen
  3. Natürlich dann essen, wenn du Hunger hast!
    Vielleicht kannst du deinen Kaffee ein wenig fettiger gestalten, so dass du nicht das Gefühl hast: ooooohhh das ist alles zu wenig.
    Wenn ich das Problem hätte, würde ich für das Stoffwechselgewissen ein oder zwei Eiskonfekte zum Kaffee lutschen...

    Inka hat gerade ein sehr ähnliches Problem!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, ich werde das mal aussitzen.

      Aber wenn ich den Kaffee auffette, bleibe ich ja satt???
      Hm.

      Löschen
  4. Mhm, liebste Sudda, das mit dem Hunger und dem Sattsein ist vielleicht ja nicht nur ein Körperding und ein (hoffentlich nicht vorhandenes) Stoffwechselproblem. Das hat auch was mit dem Kopf zu tun. Vielleicht sitzt dir dein "Suppenschock" irgendwo noch im Kopf und warnt deinen Körper vor dem hungrig sein - wer weiß das schon. Vielleicht gibst Du Dir und deinem Organismus einfach Raum für diese Phase.
    Außerdem erinnere ich mich daran, dass man ja auch das Durstgefühl trainieren kann. Vielleicht kannst Du ja mal in Erwägung ziehen, kurze Zeit nach "Plan" zu essen und sehen, ob das das Hungergefühl zurück bringt.
    Liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit "nach Plan" meinst du quasi nach Uhrzeit?

      Heute sitze ich das einfach mal aus.
      Mal sehen, wann der Hunger kommt.
      Vielleicht habe ich auch immer nur einen Tick zu früh gegessen.

      Der Hunger kam ja früher auch immer überfallsartig.

      Danke!

      Löschen
  5. Huhu Sudda,

    Probier's doch einfach aus, erst zu essen, wenn der echte Hunger kommt.
    Wenn das in drei, vier, fünf Tagen Dir dann doch irgendwie komisch vorkommt, kannst Du ja immer noch Deine Strategie überlegen.

    Ich habe auch manchmal so Phasen, in denen ich einige Tage einfach wenig Hunger und Appetit habe. Dann gibt es halt nichts oder wenig.
    Und an anderen Tagen, wenn der BÄR in mir erwacht, gibt es dann auch ein halbes Schwein im holländischen See :D

    Liebe Grüße
    Jelly

    AntwortenLöschen
  6. Höhö, das "Problem" kenne ich. Wenn ich Phase habe, in denen ich mal nicht so Appetit oder Hunger habe, dann fürchte ich immer fast in eine Esstörung abzugleiten. Das erledigt sich aber "leider" immer recht schnell wieder.
    Warte einfach ab, das gibt sich wieder.

    LG

    Kati mit dem schlanken Mann

    AntwortenLöschen
  7. Sudda, ich habe solche Phasen immer schon gehabt und an Deiner Stelle würde ich mich freuen. Denn ich sehe das als eine natürlichen Vorgang des Körpers, der mir genau zeigt WANN er etwas braucht, WANN mehr und WANN weniger. An Deiner Stelle würde ich jubeln, dass Dein Körper wieder so sensibilisiert ist und Dir wieder zeigen kann "Du, ich mag jetzt nicht, später"!!!! Früher hast Du gegessen, gegessen, gegessen alle körperlichen Hinweise ignoriert bis keine mehr kamen, freu Dich das jetzt wieder welche kommen, die sagen das es derzeit völlig ausreichend ist.

    AntwortenLöschen
  8. Äh,ich nochmal DAS ist kein Problem, Dein Körper spricht endlich wieder mit Dir in einem vernünftigen Ton und Du verstehst ihn wieder! Nicht jeder Tag ist gleich, auch bedingt durch unsere stetigen weiblichen Hormonwechsel. Mal hat man einen brüllenden Hunger und kann ein halbes Schwein auf Toast zu sich nehmen und dann reichts grad mal für eine Handvoll Nüsse. DAS IST TOTAL NORMAL!!!Ich sitze hier und feix mir eins ... hör auf ihn, er weiß was ihm gut tut.

    AntwortenLöschen
  9. Sudda! Wir haben vielleicht den/die/das Kein-Hunger-Virus! Ich hab das nun seit meiner Brecherei und esse so wenig! Manchmal nur 1000 kal am Tag, und davon ist die Hälfte reingezwungen.
    Nun krieg ich schon echte Panik, meinen Stoffwechsel kaputt zu machen (siehe link im forum). Andererseits denke ich, warum soll ich nun essen? Mir gehts gut, ich bin satt, ich nehm ab, alles paletti.
    Waaaaaaaahhhhhhh! Ein Teufelskreis!
    Ich bin also seeehr gespannt, was du damit machst!

    AntwortenLöschen
  10. Ihr Lieben, es tut so gut hier zu lesen, dass das vollkommen normal ist, einfach keinen Hunger zu haben. Noch nicht einmal Appetit. Das es bei ganz vielen ebenso ist. Auch bei den alten Hasen von lchf. (sudda das bezog sich auf die Dazugehörigkeit zu lchf, nicht dass du das missverstehst *bg)

    Mir, als Grünschnabel bei lchf, ergeht es auch so. Ich esse dann einfach irgendwas, obwohl ich nicht mag. Dadurch schmeckt mir das Essen nicht und bekommt mir auch nicht. Aber es geht mir so wie Inka, habe Angst dass dann mein Stoffwechsel auf Sparmodus runterschaltet und ich später drastisch zunehmen werde.

    Obwohl, noch dicker als dick geht nicht, oder? *grins*

    Vielen Dank für diesen Blogeintrag und die vielen Kommentare darunter.

    nashua

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin kein Stoffwechsel-Experte, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich mir meinen Stoffwechsel nicht runterfahren kann, wenn ich esse, wenn ich Hunger habe. Dann signalisiert mir mein Körper, dass er was braucht und dann kriegt er was. Wenn ich keinen Hunger habe, braucht er nichts, also passiert auch ncihts. Schlimm wird es nur, wenn man den Hunger ignoriert und sich das Essen verkneift.
    Ich denke das wird sich von selbst regeln, warte doch einfach ab. Wie sieht denn der Kaffeekonsum aus zur Zeit?

    AntwortenLöschen
  12. Dein Luxus-Problem möchte ich habe ;o)))

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sudda,
    ich hatte die letzten Tage überhaupt keine Lust etwas zu essen. Mir war essen einfach nur lästig, also hab ich es gelassen. Ich hab dann zwar nen Butterkakao getrunken, wegen....., ja weiß ich eigentlich auch nicht so genau, ich glaube wegen der Medikamente.
    Und siehe da, heute hatte ich Schmacht aber volle Kelle. Und dann gabs halt wieder etwas.
    So würde ich es immer wieder händeln.

    LG
    Jutta

    P.S. Du sag mal ,hört sich jetzt bestimmt voll blöd an, aber hast Du auch an Deinen Ohrläppchen abgenommen? Also sind die schmaler, dünner geworden?

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!