Montag, 25. März 2013

Bestellung beim Universum

Alle, die niemalsnienicht an Esoterik glauben und alle, die sich mit sowas beschäftigen, für völlig durchgeknallt halten, mal jüss (Übersetzung: eben) weglesen.

Ihr habt diese Zeilen nie von mir gelesen *hypnotisierendguck*. Ich will ja nicht so richtig an Glaubwürdigkeit verlieren...

*hust*

An alle anderen:

Wenn ich etwas beim Universum bestelle, muss ich das dann so konkret wie möglich formulieren? Quasi mit Adresse und allem pipapo?

Ich hab das noch nie gemacht, weiß aber, dass es Menschen gibt, die darauf schwören. Und *verdammt* ich könnte es gerade so gut brauchen!!!

Wie macht man das?
Und kann mir jemand Positives darüber berichten?
Mut zu mir!

Hilfe!

Teilen

Kommentare:

  1. GANZ arg feste dran denken und ganz dolle dran glauben.
    Adresse ist nicht nötig.
    Wenn es das Universum will, weiß es schon, von wem es kommt.
    Ich wünsch es dir!
    Tschakka..........

    AntwortenLöschen
  2. gibts auch online. Suchergebnis Nr. 1:
    http://www.bestellen-beim-universum.de/

    :)

    AntwortenLöschen
  3. ne, nich mit Adresse, kicher.
    Nur konkret, also ziemlich genau was Du Dir wünscht formulieren innerlich. So genau, dass sich jemand anderes das auch vorstellen kann. Du hast doch gute Übung darin in Deinen Beschreibungen wie Du Dir Deine Zukunft vorgestellt hast abends im Bett oder in Deinen Träumen.
    Beim Wünschen ans Universum besteht die Kunst im Loslassen des Wunsches. Wünschen und dann dem Universum alles andere im Vertrauen überlassen. Und damit den Wunsch tatsächlich auch loslassen.
    Alles Gute Dir beim wünschen...

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sudda,
    lustig, gestern les ich von der Bestellung beim Universum im "Das Glücksprojekt" (Alexandra Reinwarth) und heute fällt mir Dein Post-Titel gleich ins Auge. Im Buch steht übrigens auch genaueres. Ab S. 134. Ich hab sowas direkt noch nicht ausprobiert, aber mir hat mal jemand gesagt, die Bestellungen, die man aufgibt, kommen irgendwann an. Manchmal gerade dann, wenn man beginnt loszulassen und sich nicht verkrampft.
    Aber das hat jetzt nichts mit Deiner Frage zu tun. Du sollst laut der Beschreibung der Empfehlung im Buch Deinen Wunsch in der Gegenwart schreiben, so als wäre es Realität. Und mit "ich bin..." beginnen. Und das Wort "nicht" nicht verwenden. Und dann vorstellen, es wäre schon passiert. Und dann drauf vertrauen. Und dann den Wunsch laut aussprechen. So steht's.
    Hoffe, es hilft Dir.
    Grüßle,
    Mii

    AntwortenLöschen
  5. Verneinungen vermeiden. Wie: Ich möchte kein lila Auto nicht :O)
    Bedenke was Du Dir wünscht.
    Loslassen.

    Nicht dauernd nachbestellen :O) So kann das mit der Bestellung nichts werden. Hat mir eine erzählt. Die sagte zu mir: das Universum (oder Gott / die Göttin) ist ja kein Otto-Katalog.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt und die da oben Gas geben.

    Grüßilie
    Oona

    AntwortenLöschen
  6. Was Mii M schreibt erinnert mich an Affirmationen. So etwas nutze ich auch und schreibe sie jeden Morgen einmal ab. Und es wirkt in meiner Welt.
    Und um kleine Dinge bitte ich Gott auf dem Weg dahin, z. B einen guten Parkplatz. Auch das klappt eigentlich immer.
    Vielleicht sollte ich mal lchf-bezüglich affirmieren? Habe ich noch nicht gemacht. Strauchele ich deshalb in dieser Sache?!?
    GLG Lieschen

    AntwortenLöschen
  7. Wunsch schon genau beschreiben und vergessen ;-) (rosa Elefanten).
    Manchmal ist es aber schon unheimlich. Vor ca. 4 Wochen sprach ich mit meinem Mann, dass es uns doch gerade sehr gut geht. "Und dann noch die Abteilung"....und 2 Tage später wurde ich tatsächlich gefragt, ob ich wechseln möchte. Nun der Hammerjob.
    Wenn ich mich aber darauf versteife, dann klappt es nicht so gut oder doch anders als gewünscht.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Sehr gute Antworten :)
    In der Gegenwart formulieren, so tun, als hätte man sein Ziel bereits erreicht, bildlich vorstellen, gern vorm Einschlafen, dann geht es "besser" ins Unterbewusstsein und damit in den Kosmos, da der bewertende Verstand dann ja "ausgeschaltet" wird, dran glauben, dass es klappt, loslassen und das Universum wirken lassen, offen sein für Impulse/Antworten, Geduld und beim Visualisieren des bereits erreichten Ziels schon so fühlen, als hätte man es bereits erreicht. Das Gefühl, das Loslassen und das Vertrauen sind ganz wichtig.

    AntwortenLöschen
  9. Am Besten machen wir heute abend einen Beschwörungstanz....lol.... ich kann auch Poor darum anhauen, der ist gut in sowas...

    AntwortenLöschen
  10. wenn du denn an sowas glauben möchtest:
    http://www.sheng-fui.de/aktuell/bestellungen-beim-universum-aufgeben/

    Ich finde es nur witzig, wie die Eso-Szene Mißerfolge erklärt: Es war eben nicht für dich bestimmt, wäre nicht gut für dich gewesen.....lol äh blabla


    LG

    Kati

    AntwortenLöschen
  11. ;) aber dran denken, das Universum hat Humor, man sollte schon ganz genau wissen was man will...

    ...eine Freundin hatte gerade das Buch gelesen, und hats ausprobiert.
    Sie wollte jemanden der sie so mag wie sie is, auch mit Rundungen und Launen, der nich nur Sex will sondern ganz viel kuschelt....
    ;) jetzt hat Sie ein Katze, die Ihr zugelaufen ist! *G*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lol, wie süß..... jo, bedenke, was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen...

      Löschen
  12. Ich kenn mich mit Amazon aus.
    Aber Universum... Sorry, da bin ich überfragt. Soll ja als Ungläubiger hier auch eigentlich gar nicht lesen. Nochmal Sorry!

    Ich wünsch mir aber auch was: Antwort auf meine Mail bzgl. Farben! Dann könnte ich nämlich das Material bestellen, liebes Universum. Danke! ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde es mit der klassischen Variante versuchen: Hände falten und mit Gott reden. (Sprache egal, Ausdrücke auch, da ist der cool, ich weiß das aus eigener Erfahrung ;)

    Einzig mögliche Nebenwirkung: "Der Mensch dachte und Gott lachte."

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!