Dienstag, 4. Juni 2013

An meine Computercracks: Umfrage

Ich möchte gerne eine Marktanalyse machen, weil ich ja vorhabe, mich selbständig zu machen. Und da wäre es sehr interessant zu wissen, wie viel Sinn das überhaupt macht.

Meine geplante Selbständigkeit soll auf mehreren... nu, ich sach mal... Säulen basieren und da interessiert mich, ob nur ich eine Chance dafür sehe oder ob das tatsächlich machbar ist. Ob aus einem Traum Realität werden kann. Kopfüber blindlings will ich mich nicht unbedingt irgendwo reinwerfen.

Also habe ich mir gedacht... Wenn ich schon die grandiosesten Leser hier und auch MitLCHFler im Forum versammelt habe, dann könnte ich doch bestimmt auf eure Teilnahme zählen.


Die Frage ist nur wie?


* Per PDF, ein Formular zum Anklicken und speichern, so dass mir die Bögen per Mail zugeschickt werden können? Wie kann ich so einen Bogen erstellen und online stellen, ohne dass ich spezielle Programme kaufen muss? Und wenn ich schon eins kaufen muss, was kostet das dann?

* Per Umfrage-Tool, ihr bekommt einen Link und seid so lieb und klickert euch durch den Bogen dort? Kennt einer einen seriösen Anbieter, bei dem die Kosten transparent und überschaubar sind?

* Gibt es noch eine Möglichkeit, an die ich noch nicht gedacht habe?

Es geht mir dabei nicht darum, bereits evtl. Kundschaft an Land zu ziehen, daher fände ich eine anonyme Variante recht gut. Ihr sollt ja schreiben/anklickern, was ihr denkt, und nicht, was Sudda freuen würde.

Es wäre super, wenn jemand von euch Infos dazu hätte.

Danke!!




Teilen

Kommentare:

  1. Ich würde dazu vielleicht google docs empfehlen.
    Das machen wir manchmal in unserer Hochschulgruppe. Geht eigentlich leicht und ist - soweit ich weiß - kostenlos.

    Hier ein kleines Video: http://www.youtube.com/watch?v=j9t2Y_XymyQ
    Ist eigentlich wirklich simpel.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde an deiner Stelle das google docs Variante wählen.
    Kannte das bisher nicht. Habe also gerade was dazu gelernt.
    Danke an Zuu.

    Ich wäre übrigens auch gerne bei deiner Umfrage dabei.

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee finde ich auch gut. Hätte ich auch vorgeschlagen.

    Und nimm bloß nichts, was man per Mail zurückschicken muss. Das machen die meisten nämlich nicht. Sachen, wo man per Link online eintragen kann, funktionieren am Besten.

    AntwortenLöschen
  4. Meinen Tipp hast du ja schon per Mail bekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Bogen ausfüllen und zurückschicken ist mit zu viel Aufwand verbunden. Da werden dir sogar deine fleissigsten (und wohlgesonnensten) Mitleser wegbrechen. Womit ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, weil ich auch beruflich sehr viele Umfragen erstelle: www.surveymonkey.de. Gibt es soweit ich weiss auch in einer kostenlosen Version und evtl. reicht die ja für deine Anforderungen. Die Umfragen kann man super auswerten und du hast viele Möglichkeiten z.B. entweder im Multiple-Choice Verfahren oder auch mit Textfeldern, die eigenen Text ermöglichen.

    AntwortenLöschen
  6. Bitte beachten, erst ab 100 Rückläufer ist eine Umfrage einigermaßen aussagekräftig.

    AntwortenLöschen
  7. Umfragetool hier im Blog ist übrigens für den User am bequemsten und Du erwischt die relevante Zielgruppe. Runterladen und weiterirgendwohin verweisen, hat zur Folge, dass viele sich gar nicht auf den Weg machen. Fang sie gleich hier im Blog ab. Im LCHF-Forum wirst Du wohl einen Link setzen müssen.
    Habsch vergessn: Kostenlose Umfragetools *klick*

    AntwortenLöschen
  8. Umfragetool, absolut. Ich kenne surveymonkey, aber da gibt's nur 10 Fragen in der Gratisversion. Über die Bezahlversion kann ich nichts sagen.

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!