Freitag, 7. Juni 2013

Das Seminar und Vorschau

Das Existenzgründerseminar war einerseits wirklich interessant, andererseits waren es viel zu viele Informationen innerhalb kürzester Zeit. Zum Glück habe ich alle Informationen - und noch einiges darüber hinaus - in einer umfangreichen Mappe ausgehändigt bekommen und kann mich am Wochenende schrittweise durcharbeiten. Einige Fragen konnten geklärt, einige Anregungen mitgenommen, ein sehr netter Kontakt geknüpft werden, was will man mehr!

Leider hatte ich vergessen, mir etwas zu essen mitzunehmen. Und weil ich so beschäftigt war, habe ich es zunächst auch gar nicht bemerkt. Ich kann tatsächlich so konzentriert sein, dass ich alles um mich herum vergesse. Einerseits gut, andererseits eben nicht. Denn bei mir (und ich denke bei vielen anderen LCHFlern auch), kommt der Hunger nicht angeschlichen, sondern steht urplötzlich und gewaltig hinter einem Baum versteckt und schnappt dich, wenn du nichtsahnend entlang schlenderst.

So auch am Mittwoch. Es war 16 Uhr als er zuschlug und da ich noch unterwegs war, war das einzige, was mir auf die Schnelle einfiel, ein Tütchen luftgetrocknete Minisalamis. Gibt ganz sicher besseres. Sagen wir mal so: Die 3 g Kohlenhydrate wurde an dieser Stelle nicht verwendet! Kein Gemüse, das finde ich semioptimal. Aber manchmal ist es eben so.

Ich schlage mich wacker mit meinen 3 g Kohlenhydraten, bin sehr stolz auf mich. Einige haben mich gefragt, was man denn mit dem Budget überhaupt noch essen kann, daher habe ich mir gedacht, dass ich euch heute Nachmittag einige Essensideen aufschreiben werde, um diejenigen unter euch zu inspirieren, von denen ich weiß, dass sie es auch ausprobieren möchten. Guter Plan? Guter Plan!

Ich sage wohl direkt und ausdrücklich:
Striktes LCHF mit 3 g KH pro Mahlzeit ist eine Herausforderung!

ABER...
Es lohnt sich.
Ich war auf der Waage.
Verraten wird aber nur so viel: Ich starrte mit ungläubigem Blick auf die Waage!


 
Teilen

Kommentare:

  1. Auf die Essenspläne bin ich gespannt!
    P.S.: Ich habe Sonnenbrand und merke doch meine Beine :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab ja auch Sonne satt im Feld. Ich hab Glück gehabt.

      Ich wollte eigentlich eher eine Liste mit Beispielen einstellen, was man sich kochen könnte.

      Beine?
      Siehste... Die Muskeln tuns tatsächlich noch.

      :)
      Du warst gar nicht so übel für das erste Mal Anfänger-Joggen. Habe ich mir anders vorgestellt.

      Löschen
    2. Ja? Hatteest du Bilder im Kopf wie ich keuchend neben dir her trabe ? ;-)
      Mahlzeiten Beispiele sind doch auch super, 2 davon sind dann ein Tagesplan (zumindest bei Nichtfrühstückern)

      Löschen
  2. Supi!
    Ich warte auch schon auf die inspirierende Liste!
    Danke schon jetzt!
    *knuddel*

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. 3g ist wirklich hart. Da bin ich auf die Auswahl der möglichen Speisen wirklich sehr gespannt! Das mit dem Hunger kenn ich übrigens. Letzte Woche noch konnt ich ja immer essen. Aber diese Woche konnt ich putzen, spazieren, Sachen erledigen wie ein Bererker. Wollte ja auch lernen auf meinen Körper zu hören und nur dann essen, wenn ich wirklich hungrig war. Jo aber dann stand der Hunger an zwei Tagen plötzlich ins Haus. Wenn man dann unterwegs ist, stell ich mir das schwierig vor. Man hat ja auch nicht immer eine Packung Salami's in der Tasche. Oder gar ein gekochtes Ei. Das ist nämlich dann immer meine 'Überbrückungsmahlzeit'

    Liebe Grüße und einen entspannten, schönen Tag für dich!
    N.

    AntwortenLöschen
  4. Ohja,... Pläne...
    ich bin gespannt und sehr interessiert.

    Es fluppt gerade.

    Es grüßt die Minze

    AntwortenLöschen
  5. Ist die 7 zu sehen?
    Ich freu mich für Dich.
    Möge sich alles zu Deinem Besten entwickeln!!!
    Grüßilie Oona

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    ich stell mich hinter Martina an *winke* und warte auch geduldi.
    Auch Danke schon mal von mir.

    Neugierig bin ich aber gar nicht, ich will es nur wissen. Was sagt die Waage??? *megagrins*

    Liebe Grüß und knuddel
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da bin ich auch gespannt.

    Übrigens, wenn Du Fragen hast zum Thema Selbstständigkeit, immer her damit. Ich bin ja auch erst gut zwei Jahre selbstständid und ich erinnere mich noch gut an den Berg, den ich in den ersten Monaten zu bewältigen hatte. Aber nun läuft alles. Ich helfe gern.

    AntwortenLöschen
  8. was heißt denn hier geheim????

    Das waren MEINE Frikadellen, ja? Nix anderes..... Tse...lol

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!