Mittwoch, 26. Juni 2013

Wiegetag - so viel Zeit muss sein

Menschmenschmensch...

Im Moment bin ich auf der Arbeit und auch am Nachmittag (Termine, Kurse, etc.) derartig eingespannt, dass mein Gehirn abends, wenn ich zur Ruhe komme, nur noch "TILT" oder "ERROR" spricht. Und da ich auch nicht einfach so schnell mein Laptop zücken kann, kriege ich es einfach nicht geregelt.

Ab dem Wochenende dürfte es etwas besser werden. Ich bitte um Geduld für diese zähe Pause.

Mir geht es aber gut.
Ich bin topfit. Nur müde. Aber zufrieden müde und das ist eine andere Qualität der Müdigkeit als stressmüde.

Aber jetzt zu den erfreulichen Dingen im Leben.
Der letzte Wiegetag ist schon wieder zwei Wochen her. Hm.
Wie sieht es denn jetzt aus, nach 3 Wochen stark reduzierten Kohlenhydraten, also striktem LCHF?
Habe ich nach dem ersten Anfangserfolg von 2 kg in einer Woche weiter abgenommen? Trotz Tabletten, die bei vielen Menschen zur Zunahme führen?

Die Waage sprach am Morgen:

77,3 kg

Damit habe ich in den letzten zwei Wochen weitere 1,6 kg abgenommen!

Was sagt ihr jetzt?
Ist das nicht phänomenal?

Somit habe ich in drei Wochen striktem LCHF 3,6 kg abgenommen. Eine Quote von 1,2 kg pro Woche. Krass, oder? Gut, auch da wird ein hoher Anteil Wasser noch dabei gewesen sein. Ich habe nämlich den Eindruck, dass Tabletten eher aufschwemmen als sonstwas. Aber nur Wasser - das glaube ich auch nicht. 

Noch 600 g bis zu meinem Tiefststand. Und danach knacke ich ENDLICH die 50kg-Marke.
Dazu fehlen aktuell noch 1,4 kg.
Yay!

Euch einen geschmeidigen Tag.
Wir lesen uns.

Für heute Nachmittag/Abend verspreche ich auf jeden Fall ein neues Rezept. So kann das hier nicht weitergehen. Ich hab noch viele tolle Rezepte von Lesern und MitLCHFlern auf Lager!

Umarmt!

Teilen

Kommentare:

  1. Sudda: "Und danach knacke ich ENDLICH die 50kg-Marke."

    Wie geil ist das denn!!!
    Dann aber auch fein die Signatur im LCHF Forum aktualisieren :-*

    AntwortenLöschen
  2. JA! Knacke die 50 Kilo.
    Das ist so unfassbar. 50 Kilo. 50 Kilo. 50 Kilo.
    Das muss eine sich auf der Zunge zergehen lassen. In 4 Jahren.

    Mögest Du Dein Ziel erreichen.
    Geschmeidig und voller Freude!!!

    Herzlichst
    Oona

    persönlicher Nachsatz:
    Denk dran: lange ging die Überforderung vor ein paar Wochen so dahin und dann gab es den Hammer. Sei achtsam. Selbst der größte Zeit- und Arbeitsdruck gibt Dir keine Gesundheit und Schmerzfreiheit zurück.
    Das Leben ist jetzt, Schnuck.

    AntwortenLöschen
  3. Du bist SO GROßARTIG! Und mal wieder mein Ansporn! LG! K.

    AntwortenLöschen
  4. Man man man! Frau Sudda?! Sie sind ein reines Kraftpaket! Toll!

    AntwortenLöschen
  5. das schaffst du auch noch, chacka...
    p.s. ich hab heute... 75.5 tataaaaaaaaaaaaaaaaaa 10 kilo weg..

    AntwortenLöschen
  6. SCHÖN Sudda!!!!!
    LG Ida

    AntwortenLöschen
  7. Großartig!!! :)

    Ich freu mich für Dich! :)

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!