Samstag, 27. Juli 2013

Koffer packen

Jedes Jahr, wenn es vor dem Urlaub an das Kofferpacken geht, sage ich mir vorher:

"Du packst nur das Nötigste ein!"

Sobald ich aber den Koffer aufgeschlagen habe und die ersten Kleidungsstücke greife, setzt mein Gehirn aus und wenn ich schließlich den Koffer schließe und zu mir komme, ist der rappelvoll.

So auch in diesem Jahr:

2 Jeans, Kleid, vier Sporthosen, zwei 3/4-Hosen, noch ne lange Hose, T-Shirts über T-Shirts (für Sport und normal), Tops über Tops (ich hab da so eine minimale Leidenschaft), drei Blusen, drei Pullover, zwei Jacken (man weiß ja nie, wie das Wetter wird), vier paar Schuhe, etc. pp

Der Mann, der den Koffer durch die Gegend stemmen musste, hob die Augenbraue. Ich glaub sein Zeug passt theoretisch in einen Rucksack. Als Wanderer ist er Profi im Minimalisieren. Ist so.

Während ich die Kosmetiktasche, die nicht mehr in den Koffer passte, hinterher schleppte, fauchte ich:

"Ich brauch das, ich bin Frau. Darum KANNST du das gar nicht verstehen!"

Nach einer Woche Urlaub die Erkenntnis:
Nein, ich brauche das nicht.
Ich ziehe ständig die gleichen Kleidungsstücke an.
Logo, wir haben hier ja auch eine Waschmaschine.*


Darum beschließe ich für das nächste Jahr:

"Du packst nur das Nötigste ein!"

:D


















* Nein, ich war nicht Spaßshoppen. Ich will doch sparen und habe alles. Ich kaufe nur, was absolut notwendig ist. Absolut notwendig! 4 Langarmshirts, 2 Spaghettiträgertops, 1 Wanderhose, 3 Sport-T-Shirts - das brauch ich dringend für den Sport!


Wie die Bluse und die zwei Pullis in die Tüte gekommen sind, weiß ich nicht. Echt nicht.

Teilen

Kommentare:

  1. Und nächstes Jahr setzt Du dann einen Link zu diesem Post, weil es wieder genauso war ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre Möglichkeit a)!

      Möglichkeit b):
      Ich lösche den Post vor dem nächsten Urlaub unauffällig und tu so, als hätte ich die Erkenntnis nie getroffen.

      Höhö.

      Grüße an dich, Trinchen!

      Löschen
  2. So ist das!

    Ich war dieses Jahr richtig, richtig stolz auf mich.
    Als wir die Koffer gepackt hatten, für unseren Rom Urlaub, hatte mein Koffer stolze 12 kg und ich hätte 20 kg mitnehmen dürfen.
    Aber es ist schon eine Herausforderung.
    Erleichternd kam dazu, ich brauchte keine Handtücher und keinen Fön einpacken!

    Passend zum Thema: Kleiderschrank--> Koffer. Ist ja fast dasselbe, oder?
    Ich habe gerade meinen Kleiderschrank "aufgeräumt".
    Warum in " " ....
    Naja, weil ...... aufgeräumt ist was anderes. Besser wäre vielleicht.. ich habe die Kleidungsstücke darin gebeten mal aufzurücken, dazwischen ist noch Platz.
    Jaaa zwei Blusen sind rausgekommen......
    Wenn, also wenn ich ehrlich wäre..... müsste ich zu dem Schluss kommen: Du brauchst für das nächste und nächste Jahr nix mehr. Aber! Meine Näh Nadel Sucht wird das nicht einhalten können. Ich habe da noch sooooo viele Ideen.
    Und jedes Kleidungsstück wird von mal zu mal besser.
    Also ich mache weiter,.....
    ..... so wie andere eben nur das nötigste einkaufen!

    Lieben Gruß
    von der schneiderwütigen Minzw

    AntwortenLöschen
  3. Lach... ich fühle mich so erwischt :)

    AntwortenLöschen
  4. Kenn ich, kenn ich, kenn ich, kenn ich!!!!

    Allerdings brauch ich immer noch ne extra Schuhtasche... (um dann doch nur flipflops zu tragen :-P )

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar! Wieder einmal so gelacht.

    Ich habe mich von Urlaub zu Urlaub verbessert! Es wurde immer weniger. Noch habe ich das Minimum nicht erreicht. Ein Grund nächstes Jahr endlich mal wieder in den Urlaub zu fahren...
    Im Grunde ist es ja auch so, daß Du heute viel mehr Kleidungsstücke in den Koffer bekommst, weil diese wesentlich kleiner sind als vor 4 Jahren.
    Bei mir ist das ein spürbarer Unterschied, ob ich nun 6 T-Shirts (meist sind die für dickere Menschen ja auch dicker im Stoff und lääännggnger) und zwei Pullover in Große 54 einpacke + 2 Jeans in Größe 56 oder ob die gleiche Menge an Kleidungstücken in Größe 38/40 in den Koffer kommt.

    Also, damit jetzt die Kleidung nicht in dem nun halbleeren Koffer bei Dir durcheinander fliegt, muss eine automatisch mehr T-Shirts etc. einpacken. Ist doch logisch, oder?

    Grüße aus der Bruthölle in der City
    Oona

    die vorzugsweise zur Zeit nur Schlüpper und T-Shirt trägt... drinnen

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab seit Jahr und Tag eine Packliste.
    Es gibt eine Oberkategorie mit Sachen, die generell mitkommen und Unterkategorien.

    Unterkategorien könnten sein: Camping, Motorrad (ab 2000 km), Tagung etc.

    Die Packliste wird natürlich aktualisiert. Vor 10 Jahren war z.B. noch nicht sowas wie Handy-Ladegerät oder MP3-Player dabei, wahlweise andere Elektronik.

    Wenn man nicht gerade in die hinterste Walachei reist, wo es in 50 km Umkreis kein Geschäft gibt, kann man auch mal was vergessen, ansonsten ist das meiste nachkaufbar.

    Ich erinnere mich an eine Freundin, die die Gummistiefel für die Familie einzupacken vergaß. Man erstand vor Ort 5 Paar Stiefel, die für sich genommen fast einen Koffer brauchten.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenn das auch nur zu gut. Ich fng dann aber an Sachen wieder auszupacken. hat die letzten 2 mal dazu geführt, dass ich tatsächlich zu wenig Shirts mitgenommen hatte...
    Seitdem pack ich lieber wieder zuviel ein :D

    AntwortenLöschen
  8. Ach, Du armes Putschen!!
    Wer wie ich, jahrelang mit Motorrad in Urlaub gefahren ist, und für 4 Wochen (fahren wohlgemerkt, nicht an einem Ort bleibend!)nur einen Motorradkoffer für sein Zeug hatte, der wird echt minimalistisch. OK, damals waren meine Sachen auch noch nicht so groß, hähähä. Aber deswegen käme ich heute zusammen mit Männe theoretisch für 14 Tage Flugurlaub mit einem grossen Koffer aus. Wie gesagt, theoretisch - er will immer unbedingt einen eigenen Koffer haben - ttsss!!
    P.S.: Wenn Dein Koffer auf dem Hinweg schon rappelvoll war..........wie kriegst Du dann die nicht spaßgeshoppten, Dir einfach in die Tüte gehüpften Sachen nach Hause??? Hihihihi

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!