Mittwoch, 10. Juli 2013

Luxusmittwoch

Gestern habe ich zwei Hähnchen ergattern können, die freilaufend groß gezogen wurden und artgerecht ernährt wurden. Also gibt es heute Abend lecker Grillhähnchen für mich und die Familie. Mit der Familie Hähnchen zu essen, ist besonders praktisch, denn ich gehöre zu denjenigen, die HähnchenBRUSTfleisch nicht unbedingt gerne mögen. So überlasse ich das großzügig anderen und kann mir die Knabberstücke nehmen. Wobei es eine gewisse Konkurrenz bei den Hähnchenflügeln gibt. Hm.

Ich finde das Brustfleisch zu trocken oder ich bin zu blöd, es richtig zuzubereiten.

Für das Hähnchen habe ich jetzt schon eine Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und Gewürzen angesetzt.

Und als Sauce mache ich eine frische Sudda-Guacamole zum Huhn. Sudda-Guacamole, weil ich sie ein wenig nach meinem Geschmack zubereite. Zwei frische Avocado, Saft einer halben Bio-Zitrone, eine Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer pürieren und eine miniklein zerfisselte Tomate unterheben, fertig. Guacamole brauchen wir immer reichlich.

Außerdem gibt es noch reichlich frischen grünen Salat mit zusätzlich viel Gurke, dazu Vinaigrette und viel Dill, Borretsch und Pimpinelle. Ich hoffe, dass ich gleich beim Einkaufen ordentlichen Dill finde, denn meiner ist im Garten unauffindbar. Keine Ahnung, wo der wieder hin ist. Ich habe die Schnecken unter Tatverdacht. Der Rest ist aber noch da.

Manche finden, dass die Kombi Salat mit Dill/Guacamole nicht so richtig passt, aber ich finde es sehr lecker - ist eben Geschmacksache.

Manchmal freue ich mich extrem auf mein Essen.
Hach.

Was gibt es heute bei euch?









Teilen

Kommentare:

  1. Oh das klingt gut. Ich komme vorbei.
    Bei uns gab es Minutensteaks mit Bacon umwickelt und mit Käse überbacken dazu Salat. War auch nicht unlecker, aber deins klingt besser.

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das kenn ich gut. So sehr gefreut hab ich mich letztens auf einen asiatisch angehauchten Avocado-Garnelen-Salat mit grüner Paprika, zwei drei kleinem Cherrytomaten, einem leckeren Dressing mit Ingwer, Knoblauch und Koriander.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annika, heute Mittag gab es wie immer einen großen Salat - heute Abend gibt es grüne Bohnen/Tomatensalat (die Bohnen habe ich gerade gekocht) und Geflügelfrikadelle. Wie Du sicher gesehen hast, mache ich jetzt auch hier und da wieder Fotos von meinem Essen. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es gesehen und dich schon in meine Blogroll gepackt.

      SUPER!
      Ich freu mich.

      Löschen
  4. Keine Ahnung, ich geh gleich erst jagen... aber Hühnchen klingt gar nicht schlecht.
    Das hol ich aber dann glaub ich lieber morgen beim Bauern meines Vertrauens...

    Und nächstes Mal gibt es einen Kurs im "wie krieg ich Hähnchenbrust saftig" kostenlos von mir, wat meinste???

    Guten Hunger, ich fahr dann jetzt mal...

    Ich lieber Dill! Und den bei dir hab ich beim letzten Mal vorne neben den Lilien gesehen...

    AntwortenLöschen
  5. Suppe:

    Suppengrün mit Hähnchenbrustfilet, Reis, Erbsen und ganz viel Schafskäse.

    Wuoooaaaahhhh....
    *sabber*

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!