Mittwoch, 17. Juli 2013

Und ärgern und ärgern und...

Mooaaaahhhhh...

Wie hinterhältig, unfair, gemein, unverschämt, blöd.
Ich ärgere mich richtig!

Eigentlich wollte ich heute angeben wie keine Zweite.
So richtig.

Denn...

Am Montag bereits sprach die Waage:

75,6 kg

*kreischkreischkreisch*

Endlich die unfassbare Zahl geknackt!

50,3 kg weg!

Ich hatte Schnappatmung und musste mich original erst einmal hinsetzen.

Aber aus der Reihe "Gier frisst Hirn" habe ich leise diabolisch in mich hinein gekichert und "berechnet", dass ich dann doch bis Mittwoch bestimmt noch mehr Sicherheitsabstand zur 50 gewonnen haben dürfte.

Nur... wie war das mit dem Denken und den Pferden und dem größeren Kopf?
Genau.
Man soll das Denken den Pferden überlassen, die haben den größeren Kopf.

Heute Morgen - wieder kichernd vor Vorfreude auf die Waage geklettert:

76,2 kg


Neinneinnein!
Doppel-triple-Nein!

Und natürlich habe ich gefühlte 100 Mal nachgewogen. Aber das hat auch nichts geändert.
Menno.

*bebendeUnterlippe*

Dennoch 1,1 kg weniger für die vergangenen 2 Wochen. Ich kann mehr als zufrieden sein.

Pöh.
Ganz eigentlich ist die 50 auch nur eine von vielen Zahlen.


Bis später.
Ich geh mal eben in die Tischplatte beißen!



Teilen

Kommentare:

  1. hmm...wieviele kcal hat so eine Tischplatte pro 100g? ;) aufpassen!

    Aber ansonsten hast Du Recht, eine Zahl unter vielen...so wie die 90 auch ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und wenn nicht heute, dann morgen ganz sicher wieder! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Atme. Liebes, atme!


    Dann eben nächste Woche! Hugg!

    AntwortenLöschen
  4. Nicht ärgern,liebste Sudda,die Tischplatte kann doch nichts dafür,tue ihr nichts,wo willste sonst all die leckeren Sachen draufstellen,wenn Du jedesmal ein Stück davon abbeisst,wenn Du sauer auf Deine ische bist.
    Ich gratuliere Dir zu 1,1kg weniger,das ist doch was!!!!!!!!!!!!;-))
    Schönen Tag Dir,Alma

    AntwortenLöschen
  5. Die 50 kommt und wie meine Vorschreiberinnen schon sagten, Glückwunsch das es überhaupt klappt, bei den erwschwerten Bedingungen!

    AntwortenLöschen
  6. Gratulation zu einem fettreduzierten Zentner an Körpergewicht. Ich find das wirklich bemerkenswert (und auch beneidenswert). Auf so eine Leistung kann man stolz sein!



    "Ich geh mal eben in die Tischplatte beißen!"

    Lass das lieber, zu viele KH!!!

    lg
    ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Och Puppe nicht ärgern ;O) Entweder du gehst jetzt wirklich nur noch einmal die Woche auf die Waage oder du Änderst endlich deinen Offiziellen Wiegetag ;O)
    Ich drücke dir die Däumchen das du Nächste Woche die 51 kg Abnahme knackst ;O)
    Drück dich lieb
    Ramona

    AntwortenLöschen
  8. Mein früherer (netter) Chef sagte in solchen Situationen gerne (und das völlig unanzüglich):
    "Jetzt würde ich gern auf´n Schoß und ´n Glas Milch!"

    ABER meine liebe liebe Sudda.
    ICH WEIß es ganz genau: die 50 Kilo sind fällig sehr zeitnah wie nur irgendwas.

    Trotzdem grottengemein.

    1,1 Kilo in zwei Wochen bei schon sagenhaften 76,2 Kilo.
    Ich ziehe tief meinen Hut!
    Beste Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  9. Nicht ärgern, im Gegenteil: Ganz ganz mächtig stolz sein!!! Du hast es geschafft, du hast die 50 geknackt. Das ist der Hammer. Zieh dir ein weisses Kleid an, setz dir ne Blumenkette auf den Kopf und tanze um den nächsten Baum. Das ist Wahnsinn.
    Die 50 war da, nur das zählt. Freu dich. Kreiiiiiiisch. :-)

    So, und nun zum Kleingedruckten und zum Psychokram: Ist es vielleicht so, dass du unterbewusst die 50 gar nicht erreichen willst? Denn dann musst du dir die Frage stellen, was kommt noch der 50? Die 50 war dein Ziel, mit dem du wahrscheinlich Glück und Zufriedenheit angepeilt hast. Wenn ich erstmal die 50 habe, dann.... Aber nun merkst du, dass die 50 nur eine Zahl ist. Eine Zahl die eben keinen wirklichen Einfluss auf dein Glück hat. Das Glück kommt aus den kleinen Dingen des Alltags und aus dir selbst. Nun hast du aber all das wahrscheinlich auf die Zahl projeziert. Und wenn du diese nun erreichst, kannst du deine Gedanken nicht mehr aufs Abnehmen fokussieren, sondern musst dich mit deinen "wahren" Problemen beschäftigen. Und das kann Grund genug sein, unterbewusst den eigenen Körper zu boykottieren und wieder etwas zuzunehmen, um ja nicht das Ziel erreichen zu "müssen". Ich sehe an deiner Historie, dass du Anfang des Jahres genau an diesem Punkt schonmal warst. Du schiebst es auf Tabletten. Aber geh mal in dich ob das wirklich der Grund war.

    So, Schluss mit dem Kleingedruckten, nun freu dich einfach über deinen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Zahlen auf Bodenschlampen sind ja vollkommen überbewertet ;)
    und Pferde denken ja grad mal goa nix außer "fressen - wann steigt der dicke Klotz wieder von meinem Rücken? - wo ist die Leitstute/Hengst? - wieso bedroht mich dieses Handtuch das dort über dem Stuhl hängt? - flücht"

    Aaaaaaber, sie sehen alles ca. 8 Mal so groß wie wir und würden die Zahl auf der Bodenschlampe sofort erkennen, ohne sich drölf mal wiegen zu müssen.
    Giggel...
    Hab Dich lieb Sudda ♥
    Du bist mein tägliches Lächel-Garant.

    Gruß Axi

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch ein tolles Wiegeergebnis! Herzlichen Glückwunsch und der Rest geht auch noch weg.
    Das ist eben das Problem mit dem ständig Wiegen! Freu Dich doch einfach...

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Annika, Messen und Fotos finde ich genialer als das Wiegen. Ein Foto sagt so viel mehr aus. Ich habe mir zwar auch wieder eine Waage zugelegt, aber nur solange, bis ich unter den 62 Kilo bin, dann brauche ich sie nicht mehr, denn der Spiegel und die Kleidung spricht für sich. Ich habe die Macht in meinem Leben (wieder) nicht die Waage und auch sonst niemand. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  13. Das freut mich sehr für Dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und mich weil es einfach Spass macht das zu lesen!
    Toll gemacht!
    LG Ida

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!