Sonntag, 10. November 2013

Ist mir wichtig!

Ich  möchte mich von Herzen bei allen entschuldigen, denen ich zurzeit ein wenig durch meine Abwesenheit auf den Schlips trete.

Ich arbeite mit Hochdruck daran, mein Buch in den nächsten Wochen fertigzustellen und zu veröffentlichen. Das erfordert alles, was ich an Kraft und Aufmerksamkeit zu bieten habe, und ich bin dicht an meinen persönlichen Grenzen. Am Morgen stehe ich mit dem Buch auf und gehe mit dem Buch ins Bett - wenn es hart kommt, träum ich sogar davon. Wenn ich schon einmal ein Buch schreibe, möchte ich es auch so gut machen, wie ich nur kann. Und mein Anspruch an mich selbst ist sehr, sehr hoch!

Eine tolle Frau hat mir mal vorhergesagt, dass es so kommen würde, wenn ich kurz vor der Fertigstellung bin. Sie hat selbst eins geschrieben und wusste, wovon sie sprach. Ich habe es damals nicht geglaubt... Aber sie hatte recht.

Daher tue ich mich sehr schwer mit allen Arten sozialer Kommunikation, sei es per Mail, per Telefon, per persönliches Treffen. Das betrifft nicht nur entfernte, sondern auch sehr, sehr nahestehende Personen. Ich habe mich zurückgezogen und fokussiert. Selbst wenn ich kommuniziere, ertappe ich mich manchmal dabei, dass ich innerlich sowieso woanders bin. Und so soll es nicht sein. Das weiß ich.

Bah, sind das viele ICHs in diesem kurzen Text.
Aber das brauche ich gerade - ganz viel ICH!

Seid mir nicht böse.
Es hat mich euch persönlich nichts, aber auch gar nichts, zu tun.
Nur noch ein paar Wochen.
Dann ist es geschafft.

Lasst mir Zeit.

Entschuldigung!



Teilen

Kommentare:

  1. Liebe Freundin, ich finde, dass du dich nicht entschuldigen mußt. alles was ich hier seit jahren lesen darf, dass ist ein geschenk. mehrmals hast du geschrieben, dass du viel zu tun hast.
    es wird womöglich andere zeiten geben mit mehr sudda. wenn das buch fertig ist, dürfen wir ja jede menge sudda lesen.... darauf freu ich mich.
    achte schön auf deine gesundheit !!! und auf deinen eigenen fluß.
    grüße an dich
    oona
    die gerade nur einhändig tippen kann... deswegen so kleingeschrieben


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Oona.

      Und dir beste Besserung. Einarmig tippen ist oll!

      Löschen
  2. Nichts ist schlimmer als Stress. Für mich kann das Buch warten; ich finde es wichtiger, dass es gut wird und keine Oberflächlichkeiten enthält :=)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wären denn Oberflächlichkeiten?
      Sag mal, deine Meinung interessiert mich.

      Ich befürchte eher, dass es am Anfang zu sehr zu einer sentimental journey wird. *rolleyes*

      Löschen
  3. Oona hat es schon gesagt - eine Entschuldigung ist absolut nicht nötig! Zum einen bist du sowieso niemandem Rechenschaft schuldig, und zum anderen hast du UNS schon so viel gegeben, jetzt bist DU mal dran. Wobei, eigentlich ist das Buch ja auch wieder für UNS! Also, take your time, baby! Hauptsache, du machst hinterher 'ne vernünftige Lesung mit Signierstunde (und Sekt und Häppchen ;-)).
    Wünsche dir noch genug Kraft und Energie für die letzten Meter bzw. Zeilen!
    die Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS ist ne gute Idee.

      Ich laber euch bei mir im Wohnzimmer voll und ihr stopft euch ein LCHF-Schnittchen nach'em andern in den Mund, um krampfhaft zu überleben!

      *aufZettelnotier*

      MAIL!

      Löschen
    2. WOHNZIMMER? Schätzelein, es muss ja nicht gerade die Lanxess-Arena sein, aber Wohnzimmer ist mit Sicherheit zu klein!! ;-)
      die Andi

      Löschen
  4. Das war schon klar :))))) nimm dir alle Zeit, die du brauchst, Süße :)

    AntwortenLöschen
  5. ich freue mich, wenn das Buch erscheint...ich bin echt gespannt ...alles wird gut!
    Grüße von der Frau Gräde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du liebe hast mir auch noch den Titel geschenkt.
      Hach.
      Das war DAS Geschenk.
      Ein vermutlich völlig unbewusstes?

      Dir ist jedenfalls eine handsignierte Gratisausgabe mit persönlichster Widmung sicher, meine Liebe. Inklusive Überreichung bei lecker Essen in DER Stadt (Ludwig im Museum?). Das ist schon klar.

      Umarmt!

      Löschen
    2. na, ich freue mich *düdeldidum*

      Löschen
  6. Ich hatte auch einen Traum, bzw. eine Vision ;-)
    Wir beide haben uns in einer Berghütte zurückgezogen, knackendes Holz im offenen Feuer, jede sitzt in einer anderen Ecke des Raumes und haut in die Tasten. Ab und zu werfen wir uns gegenseitig die Manuskripte zum Gegenlesen auf den Tisch, trinken einen Kaffee, essen lecker "Fettiges" und arbeiten weiter. Na? Was hältst Du davon? :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schweden?

      Oder ich pack meine Koffer und wir verstecken uns irgendwo bei dir in der Gegend. :)))

      Löschen
    2. Die Mitte hat sicher auch ein Blog(ck)-Haus parat ;-)

      Löschen
  7. Ts ts ts, wehe dem Du antwortest mir jetzt gerade auf meine Mail. Nix gibts, mach das Buch fertig. Lass es krachen. Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. Drück Dich, Sandymaus

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sudda.......es gibt kein Grund für schlechtes Gewissen !!!

    Du hast uns so viel gegeben.....den richtigen Weg gezeigt...Hoffnung und Mut in uns geweckt.

    Jetzt brauchst Du deine ganze Energie nur für Dich.... um dein Ziel zu verwirklichen.

    Gönne es Dir......wir warten gern an das Zeit mit "mehr Sudda"

    Ich umarme Dich ganz feste !

    LG Blumica

    AntwortenLöschen
  9. Ist das lieb, dass Du Dich entschuldigst...aber sowas von überhaupt nicht nötig! Ich halt Dir die Daumen für den Endspurt!!!

    Susan

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!