Freitag, 8. November 2013

My - heute 79 kg weniger

Als ich gestern auf Kostdoktorns (Andreas Eenfeldt, der Autor von "köstliche Revolution" - klick! - oder auch dietdoctor - klick! -) FB-Seite einen Bericht von My fand, war ich wirklich sprachlos. So sprachlos, dass ich ihr gerade eben eine E-Mail mit der Bitte geschickt habe, euch ihre Geschichte hier inklusive Bilder zu erzählen.

Es dauerte keine 5 min. bevor ich eine liebe Antwort von ihr mit der Erlaubnis bekam.
Danke, My!
Das ist wirklich nett von dir!

My führt ihren Blog www.lchfingenjoren.se (klick!) sehr liebevoll, schneidet Themen an, die einen wirklich zum Nachdenken bringen. Wer Schwedisch kann oder genug Phantasie für Google Translator hat, sollte wirklich mehr als einen Blick dort reinwerfen.

Das ist ihre Geschichte:

Als My, sie war damals Anfang 20, im Januar 2010 auf ihre Waage stieg - eine Waage, die bis zu 160 kg anzeigen konnte - leuchtete ihr vom Display das Wort "Error" entgegen.

Wann tun Waagen das? Genau. Wenn man die Wiegekapazität überschritten hat. MEHR als 160 kg, das war ihr natürlich klar. Ihr gewogenes Höchstgewicht war 162,7 kg. In dem Moment erschien ihr alles hoffnungslos.

Aber sie hatte unrecht!

Einen Monat später stolperte sie durch Zufall über ein LCHF-Buch (die Schweden haben Glück... dort kann man tatsächlich über LCHF-Bücher stolpern.. :D  ) und beschloss, ihren Lebensstil komplett zu ändern. Sie entsorgte alle Light-Produkte und Kohlenhydrate und ersetzte sie durch vollfette Lebensmittel und Gemüse. 


Heute wiegt sie unfassbare 79 kg weniger.
NEUNUNDSIEBZIG!
Das müsst ihr euch mal auf der Zunge zergehen lassen. 

Sie hat also so viel abgenommen, wie ein ausgewachsener Durchschnittsmann wiegt. Einen großen Menschen hat sie abgelegt! Ist das nicht unglaublich? Super!

Und das, wie sie schreibt, ohne einen Moment zu hungern. Bei der Gelegenheit wurde sie auch ihr Asthma und Allergien los. Sie sagt selbt, dass sie heute ihr Traumleben lebt. Sogar Zeitungen haben bereits über sie in Schweden berichtet (klick!). Interessant finde ich auch, dass sie immer noch entspannt Gewicht verliert.. Der Zeitungsartikel ist vom 15. Oktober und seitdem hat sie noch einmal drei Kilo verloren. Respekt!

Seht selbst, wie sie sich verändert hat, sie ist so ein hübsches Mädchen!

Ich gratuliere dir von Herzen, My. Das hast du großartig gemacht. Und danke, dass ich dich herzeigen durfte! Für deine Zukunft und dein Studium wünsche ich dir alles Glück der Welt.

Hinterlasst ihr hier gerne einen Kommentar, ich denke, sie wird es lesen. :)







Quelle: http://lchfingenjoren.se/2013/june/en-lokig-lchf-are.html von My Westerdahl





Teilen

Kommentare:

  1. En stor beundransvärd prestation! 79 kilo ... i min vänkrets finns faktiskt människor som inte ens väger så mycket! Fantastiskt! Grattis och fortsatt framgång mycket!

    ... sagt der Google Translator. Ich hoffe ja sehr, dass der meine Worte jetzt einigermaßen verständlich übersetzt hat und nicht mit irgendwelchen versteckten Blödheiten um die Ecke kommt!! ;)

    In einem deutschen Satz: ich bin platt!! Und begeistert!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das versteht sie garantiert. Das sieht schon gar nicht mal so schlecht aus, Frau Nichtschmitt! :)

      Löschen
  2. Ich sag's einfach in Deutsch: Bildhuebsche junge Frau! Einfach Klasse.

    Beeindruckte Bikey

    AntwortenLöschen
  3. Es ist ein Glück, dass sie so jung ist. Da kann sich die Haut gut zurückentwickeln und sie hat ihr Leben noch vor sich. Das ist so wunderbar. Ach.... im Grunde fehlen mir (fast) die Worte.
    Möge sich alles so entfalten und entwickeln wie es sich wünscht!!

    AntwortenLöschen
  4. Das soll die gleiche Frau sein? Unfassbar!
    Tolle Leistung!

    AntwortenLöschen
  5. Wahoo! Grattis!

    Da fehlen einem die Worte! Danke, dass wir das hier lesen durften!

    AntwortenLöschen
  6. Ganz, ganz tolle Leistung. Einfach super. Hier strahlt eine hübsche junge Frau und das mit recht.

    AntwortenLöschen
  7. Ich spar mir den Google Translator und sage ganz international:
    WOOOOOOHOOOOOOOO!
    *applaus-applaus*

    :-)

    AntwortenLöschen
  8. Waahnsinn. Schade, dass ich kein Schwedisch kann, der Blog hätte mich interessiert!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  9. wahnsinn!
    sag mal, Sudda, ist LCHF in Schweden ein Trend oder warum gibts da so viele Bücher/Websiten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LCHF kommt aus Schweden und hat sich dort schon ordentlich verbreiten können. Daher gibt es dort so viel Material. Grüße!

      Löschen
    2. okay, wieder ein Quäntchen schlauer, vielen Dank dafür!

      Löschen
  10. Es ist wirklich der Wahnsinn! :-) Herzlichen Glückwunsch!!! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Sen-sa-tionell
    und weiter viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
  12. Könntest Du das nicht auf der Ketose-Seite auf FB posten? Das würde mir gefallen ♥
    https://www.facebook.com/happyketose

    Bussi vom Liesel ;-)

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!