Donnerstag, 14. November 2013

Sudda Sudda auf CD




Hab ich euch noch gar nicht gezeigt.
Hat der Mann für mich in Schweden gefunden.
♥♥♥









Teilen

Kommentare:

  1. Grossartig!! ;) Toller Mann, der so mit denkt! Bekommen wir das mal zu hören? Sieht echt "interessant" aus.. ;)

    Herzliche Grüsse, Chillie

    AntwortenLöschen
  2. Was heißt "Sudda sudda" denn? "Fröhliche Liedlein", "Alle meine Entchen"...WAS? (Wahrscheinlich wissen das echt ALLE außer mir, aber ich hab keine Ahnung!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sudda Sudda ist von dem schwedischen Begriff "att sudda ut" abgeleitet, was so viel bedeutet wie "ausradieren". Eigentlich heißt das so viel wie "radiere, radiere". Ich fand es passend, weil ich so viel Gewicht ausradieren wollte. :D

      Gleichzeitig heißt so ein schwedisches Kinderlied. Guck mal hier:
      http://www.youtube.com/watch?v=JNHVdqL5bcE

      Da geht es um einen kleinen Jungen, der motzig ist, und seine Mutter fordert ihn auf, das Motzgesicht auszuradieren.

      Löschen
    2. AH!

      *lightbulb moment

      Vielen Dank, wie süß ist die Idee mit dem Motzgesicht denn! Mal sehen, ob ich das Lied auf Youtube finden kann und dann dem Pubertisten in...passenden Momenten...vorsingen kann. :-)

      Löschen
    3. DAMIT radierst du sein Motzgesicht garantiert aus - Mama singt Schwedisch - und ICH hätte gerne ein Foto davon.

      Go-go-go!

      Löschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!