Freitag, 27. Dezember 2013

Der Knäcke-Skandal!


Ich habe seit gefühlt millionenmilliarden Tagen kein Knäckebrot mehr gekauft.
Leser, die mich schon von Anfang an begleiten, wissen, dass ich früher ab und an gerne das Sesamknäcke von Aldi S*d gekauft habe, weil die Scheiben zwar übersichtlich waren, aber nur 2,8 g KH pro Scheibe hatten.

HÖMMA!

War ich heute einkaufen. Dachte ich bei mir, dass man doch noch mal knäcken könnte. Lecker mit Lachs und Ei und Mayo. Und ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber ich hab auf die Nährwertangaben geschaut. Wenn ich Produkte kenne, mach ich das eigentlich nicht mehr.

Und was sahen meine nachweihnachtlich geschwollenen Augen?


VIERKOMMAACHT UMDREHUNGEN PRO SCHEIBE!

Dass ich die Packung nicht kreischend weggeworfen habe, war alles! Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, ob das schon immer so war und ich mich damals verlesen habe, oder ob die einfach das Knäcke heimlich verändert haben. Bei mir ist leider alles möglich.


Für nicht LCHFler:
Für euch mag es albern klingen, dass eine Scheibe lediglich zwei KHs mehr hat. Aber mein Ziel ist, die KHs sehr niedrig zu halten und das Knäcke ist sowieso gigaunoptimal, weil es Dinge enthält, die ich eigentlich nicht essen sollte. Die Kombination "Mistinhalt" PLUS "zu viel KHs" geht mir absolut gegen den Strich. Da kassiere ich bei zwei Scheiben ja schon fast 10 g KH. Nönö... Die kann ich besser investieren.


Merke:
Ab und an sollte man die Angaben dann doch überprüfen und sich nicht in falscher Sicherheit wiegen.



Nun denn, ich bin mal in der Küche und back mir lieber mein Heinrichknäcke aus dem Rezeptteil. Tse. Wollen dich mich veräppeln? Nicht mit mir, nicht mit mir.




Teilen

Kommentare:

  1. Sudda du bist echt ne Kanone :-) Da fällt mir ein, wenn wir uns nächstes Jahr treffen, sollten wir essen gehen oder so. Das wird bestimmt interessant besonders für den Kellner. Du: "Keine KH." Ich: "Kein Fett und ganz viele KH, am besten die 2-3 dreifache Portion, die normale Menschen so essen." Wir beide treffen uns beim Salat und Gemüse, der Kellner hingegen, wird wohl etwas irritiert sein. Hihi :-) Mal etwas ganz anderes, wegen/weil Forschungszwecke. Wie hoch geht denn dein Blutzucker nach einer Mahlzeit bzw. 1-2 Stunden danach? Bei mir ging er unter lowcarb nämlich oft hoch, besonders wenn ich in Ketose war, sogar bis 150. Jetzt unter highcarb, selbst bei 1 kg Bananen oder einem Pfund Datteln immer unter 90, oft sogar unter 80. Egal wann ich messe, komme nicht mehr über die 90. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mal zwei Degus, die hießen "Knäcke" und "Wasa", die sind auch mit den Jahren immer dicker und gehaltvoller geworden... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hat sich verändert :( war nicht schon immer so.....
    bei Aldi Nord dasselbe Problem....
    dafür haben sich die KHs bei dem eingeschweißten Eiweißbrot von Aldi reduziert...
    Bei gaaaaanz viel Lust auf fixes Brot nehm ich jetzt das :)
    Auch nicht optimal... aber... eine Scheibe ist mal erträglich ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ahh - ich hasse Rezepturänderungen allgemein, nicht nur bei Lebensmitteln, auch bei Kosmetika usw.
    Manchmal warnen die Hersteller ja noch mit" jetzt mit verbesserter Rezeptur" vor, da schau ich dann schon verzweifelt, denn besser wird es eigentlich nie! Manchmal wird aber auch klammheimlich was verändert, und das ist fast immer eine versteckte Preiserhöhung mit billigeren Zutaten/preisgünstigerer Gewichtung. Vor einer Weile beim Katzenfutter passiert. Doppelarggh.

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!