Dienstag, 31. Dezember 2013

Ein Jahr geht schnell vorüber...




Ich habe mir eine Weile überlegt, was denn nun 2013 die wesentlichste Entwicklung für mich war. Und ich befürchte, es ist etwas Merkwürdiges... 

Vorher möchte ich erwähnen, dass 2013 ein ereignisreiches Jahr war. Ich bin dankbar für viele tolle Momente und auch Menschen, die mal leise wie eine Katze auf fast lautlosen Pfoten, mal heftig wie ein Wirbelsturm in mein Leben knallten. Das hat was von einer kleinen Wundertüte.

In diesem Jahr habe ich darüber hinaus gelernt, es zuzulassen, dass ich mich einerseits mit viel mehr Gelassenheit an mir Fremde und Fremdes herantaste, andererseits aber auch manches und manche (!) richtig "nicht mögen" kann.

Klingt unübersichtlich?

Viele Jahre war es so, dass ich stets auf der Suche nach Harmonie war. Ich habe mir nicht erlaubt, Dinge und Menschen bewusst abzulehnen. Vielleicht aus Angst, dass ich selbst abgelehnt werden könnte? Wenn ich mich doch dabei ertappte, schämte ich mich und versuchte, diese Gefühle zu vertreiben. Gleichzeitig habe ich mich verbogen, um mich mit diesen Dingen und Menschen irgendwie doch anzufreunden.  Und habe dadurch vieles viel zu persönlich genommen.

Dieses Jahr schlich es mich so langsam an, dass ich dazu immer weniger bereit war. Ich habe es sogar geschafft, an manchen Stellen klipp und klar Unmut zu äußern. Für die meisten vielleicht kein großes Dingen, total normal, für mich eine enorme Leistung.

Spannend daran fand ich, dass ich mich seitdem viel seltener innerlich aufreibe. Ich zerbreche mir weniger den Kopf, WARUM manches geschieht oder Menschen sich verhalten, wie sie sich verhalten, sondern habe meine Meinung und kann Gedanken und Gefühle wie eine Welle heranrollen lassen und ebenso entspannt wieder davonziehen lassen.

Hm.
Ja.

Ich lasse 2013 nun ebenso vorbeiziehen. Blickrichtung ist nach vorne, nicht zurück - neugierig gespannt auf all das, was wir Tolles erleben werden.




*********************************************


Liebe Liebenden,

bevor hier alle die Biege machen, um geschmeidig in 2014 rüberzugrätschen, möchte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, euch für das kommende Jahr und für alles andere, was euch am Herzen liegt, alles Gute zu wünschen.

Passt auf euch auf.
Wir lesen von einander.

♥♥♥

Eure Sudda




Teilen

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch alles Gute, rutscht gut rein!

    AntwortenLöschen
  2. *Soifz* wie schön, dass du das für dich "schon" gefunden hast.
    Ich habe dafür ein paar Jahre mehr gebraucht.

    Danke für all deine tollen Worte.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    Liebe Grüße
    Minze

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche dir und deiner Familie ein tolles Jahr 2014 :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir und deinen lieben ein spannendes und tolles neues Jahr! Bin schon gespannt auf unser hoffentliches Treffen im Mai :-)

    Liebe Grüße
    Mea

    AntwortenLöschen
  5. Wir müssen nicht immer lieb sein, jedenfalls nicht zu anderen, zu uns selbst aber unbedingt.
    Wir sind die, die uns morgens im Spiegel sehen und 24 Stunden am Tag mit uns leben. Das ist wunderbar!
    Tanzen wir ins neue Jahr und in all die schönen Momente
    komm gut rein
    mit Freude und Lachen
    glücklich und frei

    AntwortenLöschen
  6. Ich folge dir erst seit ein paar Tagen, aber du sprichst mir so aus der Seele.... 2014 wird mein Jahr! Ich bin fest entschlossen, viele Dinge zu verändern. ...
    Und daran hast auch du ein wenig "Schuld".... Danke dir dafür und wünsche dir und deiner Familie einen schönen Start ins Jahr 2014!
    Lg Kira

    AntwortenLöschen
  7. "Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue.
    Und war es schlecht, ja dann erst recht."

    Albert Einstein

    Sudda, ich freue mich auf ein neues Jahr mit Dir und Deinen Überraschungen ;)!

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Sudda, ich wünsche dir ein tolles 2014

    GLG, IDD Dorle

    AntwortenLöschen
  9. Als nächstes vielleicht ein Psychologie-des-Alltags-Buch? Du hast mal wieder einen ganz wichtigen Punkt erfasst! Der Grat zwischen Harmoniesucht und "jedem-eine-zweite-Chance-geben" ist sehr schmal. Daran muss ich noch arbeiten ....
    Dir ein wunderherrliches Jahr 2014 - und natürlich allen LCHF- und Sudda-Fans
    Umarmung, die Andi

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles und spannendes neues Jahr fuer dich, mit dir und deinen Zielen vor Augen.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ein tolles, neues Jahr für Dich!!
    Herzlichst
    Oona

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche Dir ein glückliches neues Jahr und drücke Dir schon kräftig für Dein Buch die Daumen. Bin schon sehr darauf gespannt :o)

    AntwortenLöschen
  13. Drück und knuddel und mach und tu! Ich freu mich auch auf 2014. Hab ein jutes Jefühl!
    Wir werden aufeinandertreffen *hüpf* und quasseln und babbeln und kichern, bis uns die Mäuler in Fetzen hängen.
    Bussiiii!

    AntwortenLöschen
  14. Ich freu mich einfach, dass ich Dich gefunden hab - und auf dein Buch und überhaupt - auf viel Neues aus deiner unerschöpflich anregenden Feder!
    Happy New Year!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!