Dienstag, 19. Februar 2013

Was esse ich? 18.02.2013

Ich bin gebeten worden, öfter aufzuschreiben, was ich denn nun den Tag über esse. So als Beispiel. Schließlich gehöre ich zu einer Spezies LCHFler, die reichlich nach den Grundsätzen lebt, ohne großartig viel ergänzenden Schnickschnack, wie Zuckerersatzstoffe und "Gebackenes".


Morgen:
Nix.

Reflektion:
Nach wie vor ist es so, dass ich am Morgen keinen Hunger habe. Das ist nicht erst seit LCHF so, Frühstück war noch nie meins. Ganz früh ekelt mich Essen einfach an. Anscheinend muss ich mein System erst einmal am Morgen hochfahren. Abgesehen davon bin ich direkt nach dem Aufstehen putzmunter und lege in der Küche bei guter Radiomusik schon lauthals mitsingend die ersten Sohlen aufs Parkett. Natürlich wenn kein Publikum in der Nähe ist..

Bis 14 Uhr verspüre ich keinen Hunger.

Mittag:
50 g Creme Fraiche, 1/2 Paket geräucherte Forelle, 30 g Mayonnaise, frisch gehackter Dill, etwas Zitronensaft, 3 hartgekochte Eier, ein kleiner, grüner gemischter Salat mit Vinaigrette

Kühlschrank auf, was ist noch da, worauf hätte ich Lust? Aus den ersten Bestandteilen habe ich mir eine Creme püriert, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und auf die hartgekochten Eihälften verteilt. Sehr lecker übrigens.

Reflektion:
Mit geräuchertem Fisch bin ich stets ein wenig vorsichtig, denn wenn ich davon zu viel esse, läuft er mir lange hinterher, sprich: mir ist übel.

Am Abend gab ich Kurse. War erst um etwa 20:30 Uhr zuhause. Zeit für das Abendessen. Das hatte ich mir bereits am Vortag in den Kopf gesetzt... Gruß an Pinselchen79.


Abendessen:
4 Eier, etwas Wasser, 2/3 Paket Bacon (mit der Schere zerschnippelt), 70 g Gouda, 4 Cocktailtomaten, etwas frische Zwiebel, Pfeffer und Salz, großzügig Butter für die Pfanne

Butter in der Pfanne schmelzen, Bacon, Zwiebel- und Tomatenstücken anschwitzen. Die Eier mit ein wenig Wasser kräftig aufschlagen, verhalten würzen (Salz schon in Gouda und Bacon). Eimasse in die Pfanne geben, Käse drüber zerbröseln, Pfanne für etwa 20 min bei 180°C Umluft in den Backofen. Fertig. Frittata. Genial einfach und lecker.

Reflektion:
Eiertag, was? Ja, Eiertag. Habe ich manchmal. Ich mag Eier.

Alles in allem war das am Abend ein wenig wenig. Normalerweise esse ich deutlich mehr. Aber der eine Tag ist eben nicht wie der nächste. Weil mein Hungersystem immer noch recht sensibel ist, befand ich, dass ich zunächst einmal warten solle, bevor ich mir noch etwas zu essen nehme. Meistens ist es dann nämlich doch genug. Ich wartete, wartete, wartete, war schlussendlich zu faul noch einmal in die Küche zu gehen und schlief demonstrativ auf dem Sofa ein.



Mittag 
Fett  79,8 g / 73 E%
KH 3,7 g / 2 E%
Protein 61,6 g / 25 E%

Kcal: 992 kcal
Skaldeman Ratio: 1,49


Abend
Fett  66,4 g / 82 E%
KH 3,6 g / 2 E%
Protein 29,1 g / 16 E%

Kcal: 730 kcal
Skaldeman Ratio: 2,03




Summe der Dinge
Fett  146,2 g / 77 E%
KH 7,3 g / 2 E%
Protein 90,7 g / 21 E%

Kcal: 1.722 kcal
Skaldeman Ratio: 1,49



Teilen