Freitag, 12. Juli 2013

Vorfreude ist die schönste Freude?

Hach, ist doch ein bisschen so, oder?

Da es nicht mehr sooooo lange hin ist, teile ich meine Vorfreude ein wenig mit euch in den nächsten Tagen. Immer ein bisschen. Ich will euch schließlich nicht langweilen, so wie man früher fast bei den endlosen Diavorführunen fast wahnsinnig wurde, oder habt ihr das nie erlebt?

Soll euch nicht passieren, ansonsten... wegdrücken! Ich brauch das jetzt mal. Seelenfutter deluxe.








Diese ersten beiden Bilder sind in Hovs hallar (klick!). Muss man echt mal gesehen haben. Herrlich!







Am Strand von Ängelholm.
Issattnischschön?





Jeden Montagabend leise aus der Ferne bis ans Haus zu hören:

AUTOBINGO!

Es werden über ein Megafon Zahlen verlesen und wer Bingo hat, hupt. So einfach geht das.
:D

Weil wir es immer nur gehört, aber nie gesehen haben, hat der Mann sich angepirscht.






Laholm (klick!). "Gemeindehauptstädtchen" zu der das Häuschen (klick!) gehört.





 Der dazugehörige Strand in Laholm. Guckt euch mal die Wolken an. Sind die nicht anders als bei uns? Jedenfalls bei uns im Rheinland, meine ich.


So, und abschließend ein kleines Quiz für die wirklich langjährigen Leser und die LCHF.de/forum-Mitschreiber mit offenen Augen.

Was ist hier auf diesem Bild zu sehen, was meinen Blog und mich viele Jahre begleitet hat?






Das ist im Minihafen von Kattvik zu finden!

Das war die Schwedendosis für heute.
Muss reichen, sonst packe ich sofort die Koffer.

*soifz*




Teilen

Der "Lack" ist ab

Ich besitze ein beachtliches Arsenal an Pfannen.
In der Regel aus Eisen oder Gusseisen. Schwer wie sonstwas. Gerillt, eckig, rund, groß, klein, hoher Rand, niedriger Rand, innen geriffelt, glatt...

Aber ich besitze immer auch eine, die beschichtet ist. Schon allein wegen der Omeletts und Spiegeleier, die ich reichlich esse. Und früher war es so, dass ich die nach einem Jahr über den Jordan schicken konnte, weil die Beschichtung kaputt ging. Ich glaube nicht, dass man Teflonbeschichtung mitessen sollte, daher wurden sie konsequent entsorgt.

Nein, ich kann das mit dem Omelett irgendwie nicht in den anderen Pfannen. Das klebt an oder ich brauche viel zu viel Fett, verbrenne mir daran beim Wenden die Finger, usw usw. Mag sein, dass manche/r denkt, dass ich zu blöd dazu bin. Egal, dann bin ich eben zu blöd dazu.

Dann trat die Hasenpfanne in mein Leben.
Die Hasenpfanne heißt Hasenpfanne, weil ich sie von Beas Mann geschenkt bekommen habe und der nennt sich (oder wird genannt): Hase. :D

Der Name hat sich bei mir jedenfalls etabliert, auch wenn viele dann nicht verstehen, was ich meine.

Die Hasenpfanne hat jetzt locker 2 oder 3 Jahre mehrfach wöchentlich ihren Dienst geleistet, aber auch hier sind die besten Zeiten jetzt leider vorbei. Menno. Ich bin richtig traurig darüber. So ein gutes Stück finde ich bestimmt so schnell nicht wieder.

Könnt ihr eine beschichtete Pfannenart/-marke warm empfehlen? Es sollte aber wirklich gute Qualität sein, denn mit mir müssen die echt durch ein hartes Leben.






So simpel übrigens eigentlich die Botschaft dieses Posts, so kompliziert die Findung der Überschrift!

Überschriften wie:

War schön mit dir
Wir müssen uns leider trennen
Ich such mir was Neues
Machs gut
Es ist vorbei
Du warst ein treuer Freund
Und tschüß

fielen raus, weil ich glaube, dass der Mann gerne freitags liest, was ihm blüht, wenn er heim kommt. Und wir wollen ja nicht, dass er einen Infarkt erleidet.

:D



Teilen