Sonntag, 18. August 2013

PMZ

Liebe Kerle,

es tut mir leid, aber das muss jetzt raus. Ich schätze euch wirklich, das wisst ihr. Ihr seid ebenso wichtig für diesen Blog wie die Mädelz! Dennoch... DAS muss jetzt mal raus.

Mag sein, dass ihr kein PMS (klick!) haben könnt, aber ich wette, es gibt da etwas anderes, recht regelmäßiges...

Nennen wir es PMZ!
(Pampiger Mann Zuhause)

Nicht total schlimm, mehr so ein kleines, halb- bis eintägiges Dauernörgeln. *ningningningning* Dann ist es plötzlich genauso schnell wieder weg, wie es gekommen ist.

Seit Monaten schwör ich mir, dass ich kleine Kreuzchen auf dem Kalender machen werde, um eine Regelmäßigkeit nachweisen zu können. Hab ich aber bisher noch nicht. Gefühlt jedenfalls alle 14 Tage. 

Das würde die Theorie des Mannes widerlegen, eben weil es zu häufig auftritt... Nämlich das PMZ eine Folge von weiblicher PMS wäre (womit er eigentlich nur sagen will, dass ICH das verursache. Ich, das engelsgleiche, zartbesaitete, gigasensible, supersoziale Menschlein, das absolute Beispiel für gelebten Pazifismus, wirklicher Toleranz und grenzenloser Liebe unter den Menschen... Pföh!)

Alle 14 Tage habe ich das nämlich auf gar keinen Fall. Noch nicht einmal monatlich. Eigentlich noch nicht einmal einmal im Quartal!

Tse.

Und NEIN, wir sind hier KEIN Einzelfall. Das weiß ich in Rücksprache mit mehreren Freundinnen, Bekannten und Kursteilnehmerinnen. PMZ ist weit verbreitet. Eine Seuche auf dem Vormarsch?

Oder?
Sagt was?
Männliche Leser: Seid ihr auch so? Ehrlich jetzt.
Weibliche Leser: Oder habt ihr auch so einen?

Und vor allem:
Was kann man dagegen tun?

In der virtuellen Welt könnte man auf "igno" schalten oder den Link aus der Blogroll löschen.

Aktennotiz: Muss ich auch noch machen... Blogroll gründlich aussortieren.

Hm.







Teilen

Schluss mit dem Lotterleben!

Über Bloggerland herrscht reichlich Ruhe, nur vereinzelte Recken/Reckinnen sorgen zur Zeit noch für Bewegung in meiner Blogroll. Und ich? Ich bin kein Stück besser.

Gut, muss auch mal sein.
Alles zu seiner Zeit.

Aber ich für meinen Teil werde die Sommerpause jetzt beenden.
Genug gechillt.
Es gibt viel zu tun.
Meine To-do-Liste reicht von hier bis zum Orinoco, quasi.

Wenn ich diesen Post beendet habe, werde ich mir die Laufschuhe anziehen und eine große Runde laufen gehen. Ich bin Housesitter und muss mal nach dem Rechten sehen. Das ist nur 1,5 km von hier, also lauf ich "außenrum", dann komm ich auf 6-8 km.

Ich hatte mich sogar für eine Millisekunde bei der Überlegung erwischt, den direkten Weg zu nehmen oder gar mit dem Auto zu fahren. Peinlich.

HALLO? 
Wo sind wird denn hier? 
Lotterhausen?

Auf geht's.

Beim nächsten Post erzähle ich euch mal endlich ein bisschen, was ich so für die nächste Zeit geplant habe, bzw. was passiert ist und wie es weitergeht.

Hüa!



Teilen