Freitag, 23. August 2013

Naturheilkunde - nein, danke?

Eine mir bekannte Journalistin sucht für einen Artikel zum Thema "Heilpraktiker, Homöopathen und Heiler" in einem deutschlandweit bekanntem Magazin Menschen, die persönlich negative Erfahrung mit Vertretern dieser Branche gemacht haben.

Ich zitiere sie:

"Hat jemand einmal die Erfahrung gemacht, dass er (teuer), vergebens und sinnlos von Heilpraktikern oder Naturheilern & Co. auf bestimmte vermeintliche Krankheiten behandelt wurde, die es in Wahrheit gar nicht gab?
Vielleicht wurde anschließend beim normalen Arzt eine ganz andere Diagnose gestellt und erfolgreich behandelt?

Beispiel: Hinter vermeintlichen Parasiteninfektionen oder Borreliosen steckte dann evtl. eine Schilddrüsenstörung.

Beliebte Diagnoseverfahren bei solchen Behandlern sind u.a. Dunkelfeldblutdiagnostik, Kinesiologische Tests, Bioresonanz oder Irisdiagnostik…."

Falls jemand von euch eine solche Erfahrung gemacht hat, wäre es schön, wenn ihr euch melden würdet. Entweder im Kommentar oder direkt per Mail an suddasudda(ät)gmail.com.

Da mir die Journalistin bekannt ist und ich bereits weiß, um welches Magazin es sich handelt, bin ich mir sicher, dass es ein gut recherchierter und interessanter Artikel werden kann. Aber natürlich steht und fällt das auch mit den Fallbeispielen. 

Liebe Grüße und happy Wochenendbeginn!
Yeahaw!






Teilen