Mittwoch, 16. Oktober 2013

Oh no, Joe!


Jetzt ist mir die komplette Ladung "Blumicas Gulasch" auf dem Herd verbrannt, weil ich so konzentriert an meinem Buch geschrieben habe.

Keine Ahnung, was ich jetzt essen soll.

:(((((((((((((

Ich geh mal eine Runde laut schreien.


Teilen

Rückblick 11.-15.Oktober 2013

Na, Frau Sudda, wie läuft es denn so mit dem konsequenten Wiedereinstieg?
Hm? Sag mal.

Wir erinnern uns, dass ich dem Schlendrian die rote Karte gezeigt habe, oder? Sonst hier (klick!) schnell nachlesen. Ganz kurz zusammengefasst:

1. Bis zu 20 g KH/Tag - nicht mehr als 10 g pro Mahlzeit
2. Protein 70-100 g/Tag
3. Energie 1.500-1.800 kcal/Tag
4. Essen nur bei Hunger
5. FDDB nutzen
6. 4x Sport/Woche
7. 2-3 l/Tag trinken (exkl. Wein/Kaffee)
8. Wiegetag Mittwoch
9. Keine Ausnahme

Jetzt ist die Frage, ob man eher pessimistisch oder optimistisch veranlagt ist. Sind Gläser tendenziell eher halb voll oder halb leer? Ich denke, ich bin eine wandelnde Mischkalkulation.

Freitag:

1-9 bestens gelaufen. Absolute Tiefenzufriedenheit und großer Tatendrang.


Samstag:

Wir hatten Gäste und ich verbrachte über die Gebühr viel Zeit in der Küche (klick!). Vielleicht sollte das als Extrapunkt auf die Liste?

"Begrenze die Küchenzeit auf ein Minimum"

Leider zu viel hier und da probiert. On top hatte der Mann wirklich exquisiten Rotwein im Angebot.

*undleisebreitetsichderwarmeManteldesSchweigensüberdenRestdesAbends*


Sonntag:

Erwachte mit der Erkenntnis, dass ich nicht mehr die Jüngste bin. Dieser Eindruck hielt sich hartnäckig über den Tag. Der große Jammermodus schickte mich dauerseufzend auf das Sofa, ich hatte keine Lust auf gar nichts. Stattdessen nervte ich intensiv mein Umfeld mit meinem Selbstmitleid. Nein, ich hatte keinen Kater oder kämpfte gegen die Übelkeit. Ich war schlicht und ergreifend richtig mies drauf und das ließ ich jeden wissen, der sich in meinem Dunstkreis zeigte.

Essen sehr wenig, Reste vom Vortag. Von daher brauchte ich fddb gar nicht bemühen. Habe Wasser getrunken wie ein Kamel, dass nach einem mehrtägigen Ritt durch die Wüste endlich wieder in die Oase kommt. Wow.

Ich hasse Sonntage. Vor allem Jammer-Sonntage.


Montag:

Back on track! Back in Alltag. Immer gut für mich. Wenn ich hundsgewöhnlichen Alltag haben darf, läuft es wie geschmiert. Sehr zufrieden.

Zwei Sportkursstunden gegeben. Recht rücken- und polastig. Aber sanft unterstützt durch Redondo-Bälle. Das tat gut. Schließlich macht sich so ein Tag Dauerjammer auf dem Sofa durchaus im Rücken bemerkbar! Wollt ich nur mal sagen. Habt ihr Rückenschmerzen? Bewegen! Natürlich alles im Rahmen des Möglichen.

Wieder sehr viel Wasser getrunken. Allerdings auch recht viel Kaffee, denn morgens war ich erst bei meiner Mutter, auf dem Weg zurück noch eben bei Pinselchen und dann gibt es Zuhause ja auch noch Kaffee. Von daher zu viele Kohlenhydrate verteilt über den Tag. In Summe dennoch unter 20 g. Aber das wilde "Kohlenhydrateverteilen" sollte ich mir wirklich verkneifen.


Dienstag:

Hühnchenschenkel! Ich will Hühnchenschenkel!

Also brate ich mir drei und esse zwei mittags und einen abends. Dazu Mayo und eine immense Schüssel Endiviensalat mit Vinaigrette. Irgendwer hat hinterrücks ein 250 g Paket Quark in meinem Kühlschrank versteckt. Wie gemein. Das gebe ich mir abends noch als Nachtisch. Ich bin leider sehr empfänglich für dieses miese cremige, kalte Gefühl im Mund.

Aber okay.. Quark ist weg und neuer wird nicht mehr gekauft. Kohlenhydrate blieben unter 20 g am Tag, eben weil Endivie nicht so viel hat und selbstgemachte Mayo bzw. Hühnchenschenkel so gut wie gar keine. Protein könnte etwas viel gewesen sein... Könnte... Das erinnert mich daran, dass ich doch fddb benutzen wollte.

Leider war ich definitiv zu müde. Hatte auch heute Sportkurs. Und wieder sehr große Lust auf Rücken und Po. Statt Fddb-Eingabe habe ich mich in die Wanne geworfen. Herrlich. Gutes Buch dabei. Was will man mehr?


Mittwoch:

Wachte mit dem untrüglichen Gefühl auf, dass ich einen Po besitze. Auaaua. Ich sollte dann doch mal bedenken, dass ich die zu bearbeitenden Körperpartien ein wenig besser aufteile. Hm. Spüre JEDEN Schritt.

Jemand hier, der Poübungen braucht?

*rolleyes*

Was der Tag zu bieten hat? Schaumama'. Unter Umständen eine weitere Sportstunde. Nichts Genaues weiß man bislang. Aber eins ist sicher... KEINE POÜBUNGEN! Rücken kann ich nicht vermeiden... es handelt sich um einen Rückenkurs.

Heute gibt es Blumicas Gulasch mit Rind. Zu finden hier (klick!) auf Mopsis Blog. Allerdings nicht mit 2 kg Fleisch. Und ich tausche die rote gegen die grüne Paprika, dosiere diese und auch die Zwiebeln ein wenig runter, zu Gunsten von Blumenkohl den ich dazu essen möchte. Bin gespannt, wie der Gulasch bei der Familie ankommt. 



Zusammengefasst:

Ich nenn es mal "ruckliges Anfahren". Mir fehlt noch ein wenig der Biss. Weiß auch nicht, wohin ich den wieder verlegt habe. Sollte ihn jemand finden... bitte umgehend an mich zurücksenden. Andererseits war es ja auch noch keine ganze Woche.

Wobei... überraschend habe ich etwas Motivierendes zu bieten! Wider jeglichen Erwartens habe ich in den letzten Tagen abgenommen. Ha!

79,7 kg!

Ich hab respektable 600 g verloren und meine heißgeliebte "7" wieder vorne. Und die will ich behalten. Ich schwör!

Weiter geht's.

Wie war eure Woche bisher?
Susan?
Bitfreak?
Chillie?
Karo?
Mein "nachderGeburtgetrennterZwilling"?
Ute?
Blumica?
Oona?
Miu?
Elfe?
Trinchen?
Nicky?
Caro?
Shiri?
datBea?
Ratlos?
Sonst wer?


Teilen