Samstag, 2. November 2013

LowCarb Kelp Nudeln, die Zweite

Wir leben noch!!
Alles bestens.


Also... die Nudeln, wie waren sie denn nun?

Direkt vorweg:
Lecker!
Echt lecker!

Als ich sie aus der Packung nahm, war ich zunächst noch skeptischer als vorher. Sie fühlten sich ein wenig an wie rubbelige Silikonstrippen. Ich hab sie gespült und so gut es ging auseinander gefusselt. Dafür waren sie von Anfang an - im Gegensatz zu den Shirataki-Nudeln - geruchlos.

Dann hab ich mir - weil man sie ja auch roh essen kann - ein Stückchen abgebrochen und probiert. Schmecken ohne alles nach nichts, wie normale Nudeln halt auch. Spannend fand ich, dass sie so pur ein wenig knusprig schmecken. Merkwürdig, aber irgendwie schön im Mund. So etwas hatte ich noch nie.

Ich habe sie, wie ich es in einem englischsprachigen Post als Tipp gelesen hatte, in heißem Wasser mit einem Schuss Essig für eine Stunde eingelegt, um sie ein wenig aufzuweichen, und stattdessen in der Zwischenzeit eine Sauce gemacht.

Für die Sauce habe ich Bambussprossen, Krabben, Blattspinat, Zwiebel, Knoblauch und Kokosmilch verwendet. Und reichlich Curry. Köstlich.

Dann habe ich einen kleinen Fehler gemacht:
Weil die eingeweichten und abgetropften Nudeln immer noch zu sehr ineinander verwurschtelt waren, habe ich sie komplett unter die Sauce gehoben, in der Hoffnung, dass sie sich dadurch ein wenig besser beim Essen entwirren lassen. Dadurch sah es aber leider alles andere als lecker aus auf dem Teller. Die Nudeln sind an sich ja glasig, dann Sauce druntergemischt...

Hm.

Es wäre wesentlich ansprechender gewesen, wenn ich nicht ein "Untereinander" daraus gemacht, sondern erst die Nudeln und obenauf die Sauce gegeben hätte. Beim nächsten Mal werde ich auch ein wenig mehr Energie darauf verwenden, die Nudeln vorher etwas besser auseinander zu sortieren.

Naja, ich lerne noch.

Auf jeden Fall - der langen Rede kurzer Sinn:

Mir und meiner Mama haben sie richtigrichtig gut geschmeckt.
Allerdings sind sie natürlich schon anders als normale Nudeln. Halt deutlich bissfester als die Shiratakis. Ich würde sie auf jeden Fall gerne ab und an wieder machen.

Jetzt habe ich ein Problem. Ich würde die natürlich gerne nochmal machen, in ansprechender Version, damit ich die noch einmal in schön genießen und hier auch ein Foto einstellen könnte, aber diese sind ja in Schweden gekauft. Verdammt!

Da müsst ihr leider noch eine ganze Weile warten.
:(

 
Teilen