Sonntag, 5. Januar 2014

Selbstreinigung


Gestern Abend habe ich mir selbst einen Startschuss verpasst.
Ich verabschiede hiermit die gemütliche Weihnachtszeit und schiebe das muckelige Kerzenlicht vehement beiseite.

Vor dem Einschlafen habe ich mir meine Marschroute beisammen gezimmert, bin mit Überzeugung und Freude im Herzen eingeschlafen und habe natürlich lustigerweise sogar davon geträumt. Es werden echte Dinge geschehen, das war mein Beschluss.

Selbstreinigung auf allen Ebenen. Die Ernährung wird puristischer, der Wein ist gestrichen, die Laufschuhe werden ausgegraben, die Sportkursmädels können sich warm anziehen, meine Aufgaben werden strukturiert und überhaupt... ich bin dran.

Heute Morgen erwachte ich bei strahlendem Sonnenschein, sogar das Wetter ist auf meiner Seite.Yay.

Dementsprechend motiviert und voller Tatendrang hüpfte ich aus dem Bett und habe erst einmal fast eine Stunde im Bad verbracht. Duschen, schrubbeln, eincremen. Mir gelang es sogar, kraftvoll zu verdrängen, dass auf der Pflegeserie von Alverde, die ich geschenkt bekommen habe, für "reife Haut" draufsteht. Dafür riecht und pflegt sie gut. Punkt.

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten hatte ich sofort Hunger und genoss in aller Ruhe meine Eier mit Butter. Die Sonne schien mir durch das Fenster feste ins Gesicht (wenn es nur warm wäre).

Danach hab ich mich hingesetzt und eine Todo-Liste zusammengezimmert, die es in sich hat. Das war dringend nötig. Es ist nämlich dämlich, wenn man ständig irgendwelche Todos im Kopf rumlungern hat, die aber nirgends sortiert und somit eher nicht abgearbeitet werden. So hübsch notiert, habe ich dann direkt mal zwei abgearbeitet. Tschakka.

Auf die Änderungen komme ich nach und nach noch zurück, jetzt freu ich mich erstmal über diesen herrlichen Tag vor mich hin. Raus an die frische Luft.

Nachher gibt es Steak mit Kräuterbutter und Salat. Zwei Flaschen Wasser hab ich mir bereitgestellt und nachher freue ich mich auf eine Kanne Rooibos-Tee. Was will man mehr? Nicht viel.

Ich wünsch euch einen ebenso pushenden Tag. Macht was draus!







Teilen

Kommentare:

  1. Wow. Schick mir mal etwas Power von Dir rüber. Ich bin noch auf der suche. Schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. So ähnlich bin ich auch grade drauf. Bin seit 1.12. wieder in einem Fitness-Studio angemeldet und genieße den Spaß an der Bewegung. Ich mache die Kurse von Zumba bis Step rauf und runter und finde es toll. Dann habe ich eine Vollblut-Veganer kennengelernt, der mir viele interessante Ernährungsbücher ausgeliehen hat, in den in so richtig schwelgen kann. Ich will nicht vegan werden, aber so manche Rezepte sind einfach nur klasse und geben ganz viel Inspiration. Und Tee trinke ich gerade auch mal wieder vermehrt (habe gerade gestern erst über den Pu Erh Tee berichtet:
    http://ladylike-nellystories.blogspot.de/2014/01/anti-aging-tee-pu-erh-mit.html)
    Das neue Jahr fängt auf jeden Fall schon mal gut an, hoffentlich bleibt es so!!
    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, wie du mit deiner Energie ansteckst!! Herrlich. Ich liebe solche Posts. Dann setz ich mich doch direkt mal mit meinem Kaffee an meine Theater-Hefte, die bearbeitet werden müssen...!
    Danke für eine kleine virteulle Portion Energie!

    AntwortenLöschen
  4. Bin ich froh, dass ich heute schon draußen war und alle guten Vorsätze umgesetzt habe. Weil wenn nicht, dann hätte ich jetzt echt mit mir gehadert. Deine Energie ist nämlich wirklich ansteckend :D
    Ich bin gespannt, was die Struktur und die To Do Listen in den nächsten Tagen so zeigen wird. :)

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa Weihnachten steckt hier auch schon wieder in Kisten und wartet auf den nächsten Auftritt.

    Und nun mal was ganz tolles:
    Der Herr Minze, ist heute von ganz allein drauf gekommen, dass man den Keller aufräumen müsste.
    Unhund er ist fertig geworden.
    WOW ich bin richtig stolz auf ihn!!!
    So kann ich gleich was von seiner Liste streichen....* listig kichern*

    Einen Gruß mit voller Power.....
    Minze

    AntwortenLöschen

Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar freigeschaltet wird, weil ich mich für "Handarbeit" entschieden habe.

Ich danke für dein Verständnis und deinen Kommentar!